Petition! Reporter ohne Grenzen verklagt den BND- Reporters without Borders Germany sues German foreign intelligence agency BND over communications mass surveillance

BND4Reporter ohne Grenzen verklagt den Bundesnachrichtendienst wegen Verletzung des Fernmeldegeheimnisses. Die Klage wurde am Dienstag (30. Juni 2015) beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig eingereicht.

ROG wirft dem Bundesnachrichtendienst vor, den E-Mail-Verkehr der Organisation mit ausländischen Partnern, Journalisten und anderen Personen im Zuge seiner strategischen Fernmeldeüberwachung ausgespäht zu haben. Dies beeinträchtigt massiv die Arbeit von ROG und verletzt die Interessen der Organisation.

Für zahlreiche Journalisten aus Deutschland und aus autoritären Staaten wie Usbekistan, Aserbaidschan oder China ist ROG ein regelmäßiger und wichtiger Ansprechpartner, an den sie sich mit schutzwürdigen Anliegen oder vertraulichen Informationen wenden. Die Ausforschung der Kommunikation durch den BND bedeutet jedoch, dass sich die Journalisten mit ihren persönlichen Anliegen nicht mehr darauf verlassen können, dass ihre Kommunikation vertraulich bleibt.

In einer Online-Petition ruft ROG zur Unterstützung der Klage auf, die wir Netzfrauen unterstützen, denn auch wir sind betroffen.  Weiterlesen →

Wer macht die „öffentliche Meinung“? Mega-Fusion Axel Springer und Prosiebensat.1

Medien2Vor zehn Jahren hatten Wettbewerbshüter eine Fusion verhindert, nun soll sich der Axel Springer Verlag in Fusionsgesprächen mit dem TV-Konzern ProSiebenSat.1 befinden.

Die ProSiebenSat.1 Group ist eines der führenden Medienhäuser in Europa. Sie erreichen mit dem TV-Sendern in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 41 Millionen TV-Haushalte.

 Wer macht die „öffentliche Meinung“? Ein paar wenige Medienkonzerne ……kontrollieren was Sie denken, wie Sie denken, was Sie wissen sollen und wie Sie es wissen sollen.

Weiterlesen →

Wie kommen GVOs und giftige Zusatzstoffe in Babynahrung- Why is this Organic Food Stuffed With Toxic Solvents?

BabyWarum strotzt biologische Nahrung vor giftigen Zutaten – und wie kommen GVOs in Babynahrung

zur englischen Version spanischDer Artikel von Dr. Mercola von 2012 ist traurig, beunruhigend  – aber leider immer noch aktuell, wie wir nun feststellen müssen. Hier die übersetzte Zusammenfassung über die „Qualität“ mancher Babynahrungsprodukte in den USA und wie wir nun feststellen müssen , auch bereits in Europa. Weiterlesen →

Was Sie über Fukushima wissen sollten – News zur aktuellen Lage – Where Did Fukushima’s Melted Fuel Go?

Fukushima6Warum es so schwer ist, etwas aus Fukushima zu erfahren? Ende 2013 wurde unter Premierminister Shinzo Abe ein neues Staatsgeheimnisgesetz verabschiedet. Die Regierung kann Informationen als vertraulich einstufen lassen. Journalisten, die dennoch darüber berichten, drohen hohe Haftstrafen.

Sogar der Chefposten des öffentlichen Rundfunks wurde mit einem Vertrauten Abes besetzt. In der internationalen Rangliste der Pressefreiheit von «Reporter ohne Grenzen» ist Japan seit Abes Amtsantritt Ende 2012 um 37 Plätze abgerutscht und belegt derzeit Rang 61.

Doch das Interesse der Japaner, mehr über die Wirklichkeit in der verstrahlten Ruine zu erfahren, ist ungebrochen. Monatelang gingen die Bürger auf die Strasse, um gegen die Einschnitte in der Pressefreiheit zu demonstrieren.  Wir Netzfrauen geben dennoch nicht auf und haben für Sie Informationen zusammengetragen. Weiterlesen →

EILMELDUNG – Strahlenalarm – Störfall im Schrott-AKW Temelin und Waldbrände in Tschernobyl

TemelinIm Block 2 des AKW Temelin gab es einen Störfall, offensichtlich ist Radioaktivität auch ins Freie gelangt. Der Betreiber spricht zwar von geringen Mengen „unterhalb der zulässigen Grenzwerte“. Wir finden es jedoch sehr verdächtig. Wie kann Radioaktivität aus dem Containment gelangen, wo dieser doch dicht sein sollte und dazu noch mit Unterdruck? Wie hoch ist die Belastung innerhalb des Containments? Wurden Mitarbeiter verstrahlt? Weiterlesen →

Ist Ihnen das bekannt? Dramatik in Calais /Europa – 3000 Flüchtlinge – 90 km Lkw-Stau- streikende Hafenarbeiter

CalaisAngefangen hat alles mit einer Meldung zu einem 90km langen Stau in Calais. Lastwagen müssen sowohl in England als auch in Frankreich auf den Standstreifen warten und dies bei einer Hitze von 35 Grad. Was wir bei der Recherche vorfanden, hat uns so entsetzt, dass wir Ihnen dieses nicht vorenthalten wollen. 3.000 Menschen lagern in Calais, unter unmenschlichen Bedingungen. Die Spannungen zwischen Flüchtlingen, der Bevölkerung und der Polizei werden immer größer. Aber auch streikende französische Hafenarbeiter haben zum zweiten Mal in einer Woche den Eurotunnel Richtung Großbritannien versperrt und wurden bereits mit Tränengas von Polizisten vertrieben, aber sie kommen wieder, denn sie haben angst um ihre Arbeitsplätze. Es spielen sich gerade grausame Szenen in Europa ab- und wir erfahren nichts- sind wir nicht alle Europa? Weiterlesen →

Pestizide belasten Trinkwasser – An 144 Messstellen wurden Rückstände von Pflanzenschutzmitteln gefunden

Wasser7Das Grundwasser ist nicht nur in Schleswig-Holstein in erheblichem Ausmaß durch Pestizide belastet, sondern auch in weiten Teilen Niedersachsens.

Pflanzenschutzmittel finden den Weg durch die Böden in unser Grundwasser – und zwar in einem durchaus relevanten Ausmaß. Da haben sie allerdings nichts zu suchen. Der Auffassung waren wir Netzfrauen auch bereits 2013, als ein Brief aus der Kommune Schacht-Audorf ins Haus flatterte, die bescheinigte, dass die Grenzwerte überschritten waren Leider erhielt man weder von dem Umweltminister Schleswig-Holsteins noch von BUND oder Greenpeace irgendeine Unterstützung.

Der Absatz von Pflanzenschutzmitteln in Deutschland hat in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen. Laut Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit lag der Pestizidabsatz 1993 noch bei 28.930 Tonnen. 20 Jahre später wurden 43.765 Tonnen hierzulande verkauft. Das entspricht einem Zuwachs von 51 Prozent.

Zwei Jahre später ist es nun amtlich, das Grundwasser ist mit Rückständen von Pestiziden belastet und nicht nur in Schleswig-Holstein sondern auch in anderen Gegenden Deutschlands! Weiterlesen →

BREAKING: Bundesrichterin kippt das GVO-Moratorium auf Maui – Federal Judge Rules Maui GMO Initiative Invalid

MauiDE/ENG Monsanto, Dow, Dupont/Pioneer, Syngenta und  BASF, sie alle besitzen oder pachten Ackerland auf Hawaii. Hier finden sie beste klimatische Bedingungen vor, um mehrmals im Jahr zu ernten. Das Land nutzen sie u.a. für Tests von Chemikalien und genmodifizierten Lebensmitteln und dagegen laufen lokale Aktivisten seit Jahren Sturm, so auch auf Maui. Und sie waren im November 2014 erfolgreich und es gelang ihnen Monsanto vor weiterer Expansion im Ackerbau zu stoppen.

Jetzt kippt die Bundesrichterin das GVO-Moratorium auf Maui

Es ist schon frustrierend, dass aus formaljuristischen Gründen weiter mit der Gesundheit der Menschen gespielt werden kann, wie das jetzt in Maui der Fall ist. Ob Aljazeera, ABC News oder Maui Now: alle berichten über das gerichtlich zu Fall gebrachte Moratorium gegen GVO – nur im deutschsprachigen Raum haben wir bis jetzt nichts gefunden. Wir Netzfrauen kämpfen zusammen mit den Aktivisten auf Hawaii und Maui gegen Monsanto und co. Umso erschüttert sind wir, dass wir den geglaubten Sieg nun einfach zu nichte gemacht wird. Wir haben für Sie den Beitrag von Anita Hofschneider übersetzt, damit Sie alle Einzelheiten erfahren. Weiterlesen →

Bauernland in Bonzenhand – Der Ausverkauf hat Deutschland erreicht

GEDSC DIGITAL CAMERA

Auf der Flucht in Sachwerte kaufen private Investoren den Bauern das Land weg. Dadurch steigen für die Landwirte auch die Pachtpreise. Noch nie war Ackerland so begehrt wie heute.

Der globale Trend, Ackerland als Spekulationsobjekt zu erwerben, hat Deutschland erreicht. Konzerne, Kapitalfonds und Privatinvestoren kaufen Land in der Hoffnung auf satte Gewinne. Auch wachsender Bedarf an Lebensmitteln und Förderung von Biogasanlagen locken Investoren. Besonders in Ostdeutschland kaufen sich branchenfremde Konzerne in die Landwirtschaft ein. Weiterlesen →