Gasland – Fracking-Claims der Konzerne in NRW – Erdbeben in Leipzig

Gasland

Gestern Morgen hat die Erde nahe bei Leipzig gebebt

Um 8.38 Uhr am 16.04.2015 hat ein Erdbeben Leipzig erschüttert. Die Bewohner hatten teilweise Angst, dass ihre Häuser einstürzten. Unsere Netzfrau Mara hat das Erdbeben live unter der Dusche erlebt und dachte erst, dass ihr Kreislauf in den Keller geht, aber nein es war nicht der Kreislauf – die Erde bebte. Mit einer Stärke von 3,5.

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover sprach von einer Stärke 3,3. Nach ersten Erkenntnissen des Landesamtes lag das Epizentrum 15 Kilometer südöstlich von Halle in einer Tiefe von etwa 22 Kilometern.

Was bringt unsere Erde zum Beben, sind es die Plattenverschiebungen oder liegt es an Fracking? Weiterlesen →

Wie Monsanto die FDA unterwanderte und warum GVO auf der Welt zugelassen sind

FDA_zulassung gvo
Fatale Fehler wurden Seitens der US-Regierung begangen und anstatt diese zu korrigieren, werden diese aus wirtschaftlichen Gründen verteidigt.

Unsere Gesundheit spielt hier keine Rolle mehr!

Wie dreist Monsanto in den obersten Etagen der US-Regierung verkehrte um GVO-Lebensmittel in Umlauf bringen zu können, erfahren sie in diesem Bericht. Weiterlesen →

“Die Räuber” – Frau Janßen und der Kontoauszugsdrucker

kontoauszugsdrucker

 Lange Schlangen vor den Schaltern, das gilt für Bankgeschäfte schon lange nicht mehr. Möglich wurde das durch die Einführung von Selbstbedienungsgeräten. Zuerst in Form von Bankomaten, durch immer umfangreichere Selbstbedienungszonen im Eingangsbereich der Kreditinstitute und letztendlich sogar außerhalb der Bankgebäude.

Das  „Do-it-yourself“-Verfahren wurde eingeführt, wer hätte es gedacht, das Personal durch stählernen Mitarbeiter zu ersetzen. Der Bankkunde wurde zu einem „lästigen” Zeitdieb. Das verbleibende Personal konnte sich nun stärker auf die profitablere Beratungstätigkeit konzentrieren. Ihm steht ein Dschungel an Produkten zur Verfügung, wo der Kunde sich wirklich fragen muss, weiß der Berater wirklich, was dieser berät? Oder arbeitet nicht schon im Hintergrund ein stählerner Kollege, der die Produkte „maßgeschneidert” per Knopfdruck incl. vorgefertigter Formulare ausspuckt? Doch das war nicht immer so.

Wann wurden Banken „Räuber”? Wie nehmen Kreditinstitute den Kunden aus? Alles, was Banken nie verraten, Berater verschweigen und nur echte Profis wissen, werden wir Ihnen an dem Beispiel von Frau Janßen vorstellen. Erst einmal fangen wir dort an, wo die Banken-Welt noch in Ordnung war. Weiterlesen →

Wasser aus Fukushima gewinnt Gold und Gütesiegel – “Strahlende” Produkte

Fukushima4

 Wer zahlt, schafft an – kauf Dir einfach ein Gütesiegel, auch wenn du aus Fukushima kommst, ob das Wasser nun radioaktiv verseucht ist oder nicht – das spielt in diesem Fall keine Rolle. Und demnächst gibt es dann Kartoffeln aus Tschernobyl, natürlich Gütesiegel hochqualitativ Wertvoll. Es ist kein Witz, Sie lesen richtig. englische Flagge

Der Bürgermeister von Fukushima gab am 8. April 2015 bekannt, dass Leitungswasser aus der Provinz Tohoku in Nord-Japan, nämlich aus dem Wasserreservoir ‚Surikamigawa Dam’, durch das renommierte Institut Monde Selection mit der Auszeichnung „Gold Quality Award“ versehen wurde. Weiterlesen →

Hillary Clinton setzt auf Monsanto – Lobbyist

hilary

Hillary Clinton setzt in ihrer Wahlkampfkampagne auf früheren Lobbyisten für Monsanto

Hillary Clinton hatte am Sonntag ihre lange erwartete Bewerbung um die US-Präsidentschaft offiziell bekanntgegeben. Die 67-Jährige gilt als große Favoritin im Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur und könnte als erste Frau an die Spitze der Vereinigten Staaten rücken. Vor acht Jahren hatte sie im parteiinternen Vorwahlkampf gegen den heutigen US-Präsidenten Barack Obama verloren, der nun nach zwei Amtszeiten nicht mehr antreten darf.

Wir bekamen viele Hinweise aus den USA von unseren Mitstreitern gegen Monsanto, dass sie einen früheren Monsanto Lobbyisten in ihr Team geholt hat. Das macht uns neugierig und so haben wir recherchiert und uns Nachrichten aus USA zukommen lassen, denn hier in den Medien werden wir sicher nichts darüber erfahren.

Bei wichtigen Entscheidungen die Themen wie Gesundheit, Ernährung oder ähnliches betreffen, wünscht man sich als Netzfrau eigentlich, dass Frauen in der Politik vernünftiger agieren als ihre männlichen Gegenstücke. Das ist aber meist eine Illusion, wie die Präsidentschaftskandidatin der USA wieder eindrucksvoll demonstriert.  Weiterlesen →

Globaler Aktionstag #A18DoA! Obama-Regierung will Handelsabkommen 2015 vollenden!

TTIP1Am weltweiten Aktionstag gegen Freihandels- und Investionsschutzabkommen am 18. April 2015 setzen wir ein lautes und eindeutiges Signal gegen Handels- und Investment-Deals, die unsere demokratischen Rechte, Ernährungssouveränität, Arbeitsplätze sowie die Umwelt gefährden.

Es wird ernst! Anfang März legte die US-Regierung ihre handelspolitische Agenda für 2015 vor. Das eigentlich schon für 2013 anvisierte Freihandelsabkommen mit elf Staaten des Pazifikraums (Trans-Pacific Partnership – TPP) und das Handels- und Investitionspartnerschaft mit der EU (Transatlantic Trade and Investment Partnership – TTIP) soll demnach bis Ende des Jahres stehen.  Weiterlesen →

Rapa Nui – Protest im Paradies! MAHANI TEAVE: “Wir sind kein Museum und wollen auch keins sein. Wir sind eine Nation.”

Rapa Nui1

MAHANI TEAVE, prominente Konzertpianistin: “Wir sind kein Museum und wollen auch keins sein. Wir sind eine Nation.”

Wer hat nicht schon etwas über die Insel Rapa Nui gehört oder gelesen? Einem kleinen polynesischen Archipel mitten im Pazifik, ca. 3500 km südöstlich von Chile. Bis heute zeugen kolossale Steinskulpturen, die sogenannten Moai, Felszeichnungen und eine einzigartige Schrift von einer hochentwickelten Kultur, die ihre letzten Geheimnisse noch nicht preisgegeben hat. 

Mahani Teave stammt von den Osterinseln und ist die prominenteste Pianistin in Chile.Mehrmals spielte sie live vor dem Präsidentenpalast ihres Landes und jedes Mal feierten etwa zehntausend Besucher ihren Erfolg.

Die Osterinsel und der Niedergang ihrer alten Kultur spiegelt sich in etlichen Romanen und Filmen widerspiegelt.Und während hierzulande die Wissenschaftler sich damit beschäftigen, was zum oft beschriebenen Kollaps dieser Gesellschaft führte, protestieren die Inselbewohner auf Rapa Nui. Weiterlesen →

#lidllohntnicht „Wege des Fleisches” – Woher kommt unser täglich Fleisch?

Fleisch

Fast 66 Kilogramm Fleisch isst jeder Europäer im Schnitt pro Jahr. Doch wissen wir eigentlich, wo genau unser Fleisch herkommt und welchen Weg es hinter sich hat, bevor es auf unserem Teller landet? Welche Möglichkeiten haben deutsche und französische Verbraucher nachzuvollziehen, aus welcher Haltung ein Tier stammt? Eine investigative Recherchereise quer durch Europa. Die Untersuchung beginnt dort, wo der Verbraucher jeden Tag entscheidet, was er kaufen will: im Supermarkt.

„lidllohntnicht” Metzgerhandwerk legt sich mit Lidl an. Den meisten Unmut weckt bei den Fleischern hierbei der Qualitätsanspruch des Discounters: „Gutes Fleisch erkennt man am Preis – so lässt sich die aktuelle Werbung des Discounters Lidl vereinfachen. Doch wer dies als Verbraucher noch glaubt, sollte sich die folgende Doku anschauen.

Der Hunger nach Fleisch scheint in Deutschland und Europa trotz Gammelfleisch-Skandalen und Massenproduktion nahezu ungebrochen. Dabei ist der Weg des Fleisches sehr verschlungen: Erzeuger, Schlachthöfe, Zwischenhändler, Lieferanten und Verkäufer sorgen dafür, dass man diesen Weg kaum noch zurück verfolgen kann. Weiterlesen →

Island will Geldschöpfung selbst übernehmen

zuviel Macht der Banken

Die isländische Regierung schlägt Ende März 2015 vor, den privaten Banken das Recht Geld zu schaffen zu entziehen und dies der Zentralbank zu übertragen.

Dieser Vorschlag, welcher eine Wende in der Finanzgeschichte Island wäre, war Teil eines Berichts der “Framsóknarflokkurinn” oder in Deutsch “Fortschrittspartei”.

Der Plan wurde erstellt von Frosti Sigurjonsson mit dem Titel: “Ein besseres Währungssystem für Island”. Weiterlesen →