Vom Mythos „Verbrauchermacht”

Netzfrauen verbraucherSteigende Energie- und Verbraucherpreise, technische Geräte, die nach Ablauf der Garantiezeit ihren Geist aufgeben und purer Lobbyismus setzen dem Ottonormalverbraucher stark zu.

Die Wirtschaft ist in einer globalisierten Welt auf ständiges Wachstum gedrillt und die Unternehmen wollen ihren Gewinn Tag für Tag steigern. Weiterlesen →

VIDEO: Die Folgen des Fleischkonsums – Mensch was nun?

Netzfrauen FleischDöner, Schnitzel, Currywurst – Der Mensch liebt Fleisch auf seinem Teller. Doch kennt der Mensch auch die Folgen?

Die meisten essen Fleisch gerne mehrmals täglich. Längst ist aus dem Sonntagsbraten ein Alltagsessen geworden: Wir essen doppelt so viel Fleisch wie noch vor 100 Jahren. Das sind im Laufe Ihres Lebens:

Weiterlesen →

Spekulationen mit Wasser stoppen!

netzfrauen wasser 
Spekulationen mit Wasser stoppen!

Die Verwandlung von Wasser in ein Wirtschaftsgut – in eine Ware, die sich unsere Kinder vielleicht eines Tages nicht mehr leisten können.

Der EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier regte im Frühjahr 2013 eine Initiative zur Liberalisierung des europäischen Wassermarktes an, denn auch in entwickelten Staaten ist Wasser nicht kostenlos oder zu Centpreisen zu haben.

Weiterlesen →

Geht doch! Kein Fracking in Hessen!

FrackingIn Hessen wird die umstrittene Fracking-Technologie vorerst nicht zum Einsatz kommen. Das kanadische Unternehmen BNK Petroleum zieht seinen Vorstoß zu Schiefergas-Erkundung in Nordhessen zurück.

Die BNK-Deutschland GmbH hat eine Klage gegen das Regierungspräsidium Darmstadt zurückgezogen, dass dem Unternehmen mit kanadischer Mutter die Genehmigung zur Aufsuchung von Schiefergas in Nordhessen verweigert hatte.

Weiterlesen →

Werden unsere Babys zu Tamagotchis gemacht? – Are we turning our babies into real life tamagotchis?

baby-überwachungDer „Sproutling Baby Monitor”

Es gibt eine neue Biometrische Überwachungseinrichtung für Babys. Allerdings ist zu befürchten, dass dieses System zum einen die Eltern von ihren Neugeborenen entfremdet und zum anderen wirft es die Frage auf, wie sich das Elektromagnetfeld auf Babys auswirkt.

Das Gerät „Sproutling Baby Monitor”, mit dem die Eltern genauestens über die Vitalfunktionen ihres neugeborenen Babys, als auch über die Umgebung, in der das Baby schläft, informiert werden, scheint erstmal eine gute Idee zu sein. Man weiß sogar, dank dieses Gerätes, wann das Baby in die Aufwachphase kommt. Bei all den Fällen von SIDS (plötzlicher Kindstod) – scheint das wirklich eine gute Idee für die Leute zu sein, die dem CDC Impfplan für Kinder folgen. Weiterlesen →

TOPP! China zieht den Stecker – Kein GV-Reis und Mais – GMO rice, corn biosafety research certificates taken off the table by China Ministry of Agriculture

Netzfrauen China Die Debatte über die Sicherheit von Genfood hat auch China erreicht. Die Mehrheit der Chinesen bezahlt lieber etwas mehr Geld für Produkte, die klar als gentechnikfrei gekennzeichnet  sind.

Sie misstrauen der Gentechnik und fürchten das gentechnisch veränderte Lebensmittel der Gesundheit schaden, Krebs auslösen oder zu Unfruchtbarkeit führen könnte.

In China dürfen bislang nur Baumwolle, Reis, Mais und Papaya gentechnisch verändert angebaut werden. Dafür benötigen die Produzenten aber die Genehmigung des chinesischen Agrarministeriums. Weiterlesen →

Fukushima: Export von Reis, Früchte und Grüntee – Radioaktivität in Lebensmitteln?

Netzfrauen Fukushima

Erstmals seit 2011 wird wieder Reis aus Fukushima ins Ausland exportiert.

In japanischen Reisproben aus dem Bezirk Onami in Fukushima City, der Hauptstadt der gleichnamigen Präfektur, hat der japanische Landwirtschaftsverband im November 2011 Cäsiumswerte von 630 Becquerel pro Kilo gemessen. Im Oktober 2011 hatte die Regierung den Reis noch für sicher erklärt.

In der Präfektur Fukushima lagern zwei Jahre nach der AKW-Katastrophe rund 17’000 Tonnen kontaminierter Reis aus dem Jahr 2011, wie die Asahi Shimbun  im April 2013 berichtete. Weiterlesen →

Protest gegen Amazon – Offene Briefe aus USA und Deutschland – Netzfrauen unterstützen Protest

Netzfrauen amazon_mailAuf den sich verhärtenden Kampf um Gewinnmargen des Internethändlers Amazon und die daraus resultierenden Gefahren der Monopolisierung des Buchmarktes weist die vor einer Woche ins Leben gerufene Aktion „Autorinnen und Autoren für einen fairen Buchmarkt“ mit ihrem Offenen Brief an Amazon hin.

Der Protest der Schriftsteller aus USA und Deutschland richtet sich gegen den Onlinehändler an Amazon-Gründer Jeff Bezos und Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber.Dort fordern 1514 deutschsprachige Autoren “eine lebendige, ehrliche Buchkultur” und “einen fairen Buchmarkt”. Sie werfen dem Internet-Kaufhaus vor, in seinen Preis-Auseinandersetzungen mit den Verlagen vor allem in Amerika die Autorinnen und Autoren “in Beugehaft” zu nehmen. Weiterlesen →

Houston – wir haben ein Problem – Umweltverschmutzung – Tödliche Krebserkrankungen

houston_umweltverschmutzungTödliche Krebserkrankungen in Houston werfen Fragen auf – Umweltverschmutzung durch eine verlassene Chemiefabrik

Anwohner im Südosten Houstons beschuldigen die Stadtverwaltung des „Umweltrassismus“. Die Stadtverwaltung aber weigert sich das verlassene Areal einer ehemaligen Chemiefabrik säubern zu lassen. Einige Anwohner beklagen, es würde ihre Gesundheit nachhaltig beeinträchtigen. Weiterlesen →

Video: Warum Trinkwasser in Flaschen unsinnig ist – It doesn’t make sense to buy bottled water

Netzfrauen Wasser3Von der Absurdität, Trinkwasser in Flaschen zu kaufen

Würden Sie auch Luft in Flaschen kaufen? Oder Sonne?

Aus dem heimischen Hahn bekommen wir gutes Trinkwasser fast frei Haus geliefert. Dennoch kaufen die Menschen nach wie vor Wasser in Flaschen. Wenn man sich einmal die Regale in den Supermärkten anschaut, findet man dort Wasser in Flaschen in allen Preislagen. Da es sich dabei vermehrt um Plastikflaschen handelt, produziert das abgepackte Wasser ganz nebenbei auch noch Unmengen Müll. Weiterlesen →