Super! Pestizide USA: Klage von Monsanto abgewiesen und Amazon zu 1,2 Millionen Dollar verurteilt – Pesticides in US: Monsanto loses lawsuit – Amazon to pay a $1.2 million administrative penalty

zur englischen Version Der Gigant Monsanto forderte, aber scheiterte. Die Klage von Monsanto gegen Arkansas wegen des Dicamba-Verbots wurde abgewiesen. Auch dem Giganten Amazon geht es an den Kragen. Der Online-Händler wurde zu 1,2 Millionen US-Dollar Strafe verurteilt, denn er hat gegen die US-Vorschriften für den Verkauf von Pestiziden in seinem Online-Shop verstoßen.

Es sind gleich zwei gute Nachrichten, die zeigen, dass Giganten nicht immer die Macht haben. Weiterlesen →

Burger King – Jetzt wird es ekelig! Herumkriechende Maden im Burger, mangelnde Hygiene und 250.000 Strafe wegen Kinderarbeit!

McDonald*s und Burger King kämpfen seit jeher um die Fast-Food-Krone. Burger King hat den Whopper; McDonald’s hat seinen Big Mac. Und als wenn Burger King seinen Rivalen auch in der Anzahl der Skandalen übertreffen will, folgt ein Skandal nach dem anderen. Jetzt hat sogar Taco Bell Burger King in den USA 2017 offiziell verdrängt!  Weiterlesen →

Discounter sagen Lebensmittelverschwendung den Kampf an

Jetzt folgen die Discounter – „Wir retten Lebensmittel“. Frankreich und auch Italien haben bereits mit einem Gesetz im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung ein Zeichen gesetzt. Der Wert der jährlich weggeworfenen Lebensmittel in Deutschland liegt bei rund 21 Milliarden Euro. Knapp 30 Prozent der weltweit verfügbaren Anbauflächen werden durch weggeworfene Lebensmittel verschwendet. Jetzt veröffentlicht  ALDI SÜD in einer Presseerklärung, sich gegen Lebensmittelverschwendung stark machen zu wollen. Weiterlesen →

Ein gefährliches Netzwerk – Das Pharmasyndikat

Die organisierte Kriminalität macht etwa 2 Billionen Dollar im Jahr. Mehr als eine Billion Dollar wird weltweit für Medikamente ausgegeben. Die 30 größten Pharmakonzerne der Welt machen einen Umsatz von 600 Milliarden Dollar, und wie sagte schon der „Pate“ Don Vito Corleone: «Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.» Das Beste, was den großen Phamakonzernen passieren konnte, ist die Zusammenarbeit mit der WHO : Ein gefährliches Netzwerk!

So erhielt der weltweit größte Pharmakonzern Pfizer 2016 von der WHO die Präqualifikation für Prevenar13, ein Pneumokokkenimpfstoff, der bei Kindern und Erwachsenen zum Einsatz kommt. Pfizer freut es, denn jetzt macht es mit dem Impfstoff einen Umsatz von 5,72 Mrd. US-$ und der Impfstoff gehört  zu dem umsatzstärksten Medikament weltweit. Weiterlesen →

Belastung durch Pestizide wird mit Unfruchtbarkeit, Geburtsschäden und sogar mit Krebs in Verbindung gebracht – Wie überlebt man in einer pestizidverseuchten Welt? – The Real World Challenge of Surviving in a World Swimming in Pesticides

zur englischen Version Helfen Sie dabei, die zu informieren, die Ihnen nahe stehen – Leider sind sich viele Menschen nicht der Menge an Pestiziden bewusst, der sie täglich durch ihre Ernährung ausgesetzt sind. Unglücklicherweise wurde DDT einfach durch andere ebenfalls unsichere und ungetestete Chemikalien ersetzt.

In der heutigen globalisierten Welt ist es nicht undenkbar, dass man viele Nahrungsmittel aus fernen Länder zu sich nimmt. Dass wir diese Produkte genießen können, ist zu einem großen Teil dem erweiterten Pestizideinsatz in den Entwicklungsländern zu verdanken. Um die Qualität und Quantität von Obst, Gemüse und Getreide zu erhalten, werden jährlich rund 3,5 Milliarden Kilogramm Pestizide eingesetzt – ein Sammelbegriff für Herbizide, Insektizide und Fungizide, die von der Aussaat  bis zur Ernte eingesetzt werden. Herbizide wie Monsantos Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat machen den Großteil der weltweit eingesetzten Pestizide aus. Weiterlesen →

Pakistan: Kinder auf dem Müll entsorgt – Neugeborenes Mädchen verbrannte lebendig!

Der Bericht ist erschütternd. „Alle Neugeborenen, die auf Müllhalden geworfen wurden, waren Mädchen“, sagte ein Polizeisprecher. Vorfälle, in denen Neugeborene auf Müllhalden entsorgt oder verkauft werden, sind in Pakistan keine Seltenheit. Sie sind ungewollt, überflüssig – Müll eben. Oft werden sie direkt nach der Geburt von der Geburtshelferin in einem Müllsack entsorgt. Aber auch Mädchen wie die siebenjährige Zainab fand man brutal vergewaltigt und einfach auf einer Müllhalde weggeworfen. Das Gericht verurteilt den 24-jährigen Mann wegen Vergewaltigung und Mord an Zainab heute zum Tode. Weiterlesen →

Seetang aus Fukushima zum Verzehr? Japan ist auf dem besten Weg, die Erde mit der von Menschen gemachten Strahlung zu töten! Japan Ships First Seaweed, Farmed 6 Miles from Fukushima Meltdowns- Japan is well on its way to killing earth with man made radiation!

zur englischen Version Algen zur Soja-Herstellung aus einer Farm in unmittelbarer Nachbarschaft des „Unglücks“-Reaktors von Fukushima?
Glaubt wirklich jemand, dass man dieses unbedenklich essen kann? Es fließen dort doch noch immer täglich tausende Liter radioaktiv verseuchtes Grundwasser ins Meer. Nur sieben Jahre nach einer katastrophalen dreifachen nuklearen Kernschmelze, wird in der japanischen Präfektur Fukushima erneut grüner Seetang als Lebensmittel geerntet und verschifft. Weiterlesen →

Tierquälerei! Lebende Tiere als Schlüsselanhänger gibt es immer noch – Live animals sold as keychains in China

Zum Schutz der Bienen – Neue Beschränkungen für Pestizide in Quebec! Quebec places new restrictions on pesticides in bid to protect honeybees

zur englischen Version Die strengeren Regeln zum Schutz von Bienen zielen auf fünf Pestizide ab, darunter drei, die auf Nikotin basieren, bekannt als Neonicotinoide. Quebec, Kanada,  beschränkt zum Schutz der Gewässer auch Atrazin, ein Herbizids aus der Familie der Chlortriazine. Weiterlesen →

Sodom und Gomorrha im größten Konzern der Welt: die Kirche!

Mächtig was los, im größten Konzern der Welt, der Kirche. Ein ranghoher Katholik, George Pell, steht zurzeit in Australien wegen Sexualdelikten vor Gericht und lässt sich von einem Anwalt vertreten, der vor ihm Rocker und Betrüger verteidigte. In Großbritannien wurde ein Pfarrer der Church of England erwischt, nachdem er sich Kokain reingezogen, Pornos angeschaut und dabei gerufen hatte: Gib mir Nutten. Die jüngsten Zahlen für 2016 zeigen, dass es in den Diözesen der Church of England 3300 „Anliegen oder Anschuldigungen“ wegen sexuellem Missbrauch gab, wobei die große Mehrheit  Kinder, Jugendliche und gefährdete Erwachsene in Kirchengemeinden betrifft.  Weiterlesen →