Netzfrau Doro bloggt: Guten Morgen, Online-Welt

Netzfrau Doro bloggt: Guten Morgen Online-Welt…da bin ich wieder, meine Motivation suche ich gerade zwischen den vielen Buchstaben. Habe schon die Suchmaschine gestartet.

Viel passiert zur Zeit, eigentlich tut es das ja schon eine ganze Weile. Genau genommen tut es das schon seit 2008, denn seit dem ist nichts mehr, wie es war.

Lebensmittel werden teurer, Fleischskandale nehmen zu und die Wirtschaft hat Grippe. Viele bangen zu Recht um ihre Arbeitsplätze.

Das nächste große Unternehmen steht vor der Pleite, denn Hermes und Creditreform haben diesen Konzern als nicht versicherbar bewertet.

In der Ukraine ist immer noch Krieg, die Deutschen Waffen, die eh schon auf der ganzen Welt verstreut sind, werden nun legal in Krisengebiete versendet und die Regierung scheint m. E. nicht fähig zu sein.
Ich behaupte sogar, dass sie seit 2008 nicht wissen, wie sie mit der Situation, die aus den USA herüber schwappte, umgehen soll.

Es ist Krieg, alles wird zerbombt und dann muss anschließend wieder alles aufgebaut werden, da freuen sich dann wieder zahlreiche Konzerne, denn das gibt Wachstum. Ach ja, da ist das Zauberwort.
Was sind schon Millionen, nein, der Gewinn muss mindestens in Milliarden zu messen sein, sonst sind ja nicht alle zufrieden.
Tja, liebe Babys, wenn Ihr heute geboren werdet, egal wo auf dieser Welt, es ist keine rosige Zukunft, die Euch erwartet. Es sei denn, Ihr erwischt eine reiche Familie, dann braucht Ihr Euch über mangelnde schlechte Lebensmittel keine Sorgen zu machen, Wasser zum Trinken werdet Ihr immer reichlich haben.
Bildung ist kein Problem, Ihr bekommt Privatlehrer und den Abschluss für das Studium könnt Ihr Euch später kaufen.

Du brauchst Dir keine Sorgen machen, was die Zukunft bringt, denn mit Geld kann man alles kaufen. Ob Du die richtigen Medikamente bekommst, das haben dann vor Dir schon andere getestet. Ob Du die Liebe bekommst, die Du brauchst, weil man die ja nicht mit Geld kaufen kann, aber dafür kannst Du Dir eine liebevolle Nanny suchen. Sie behütet Dich dann.

Und ja, alle anderen Babys, hoffen wir, dass Du nicht an einer Allergie erkrankst, weil die Konzerne Götter spielen wollten und alles manipuliert haben.
Hoffen wir, dass Du in eine Kinderkrippe kommst, in der sie lieb mit Dir umgehen werden, denn Deine Mama wird in Zukunft weiter arbeiten müssen, um die Miete zahlen zu können, um Dich aufwachsen zu lassen oder Dir einigermaßen gesunde Lebensmittel kaufen zu können.

Und alle Babys, die heute in den Krisengebieten geboren werden, wissen nicht, ob sie morgen noch eine Familie haben oder ob sie selber noch den morgigen Tag überleben werden.
Seht Ihr, ich habe gerade meine Motivation gefunden, und zwar zwischen den vielen Buchstaben
.

An alle Babys, die heute geboren werden: es gibt noch Mütter auf der Welt, die kämpfen werden – für eine Zukunft, in der es sich lohnt zu leben.

Netzfrau Doro Schreier

ES REICHT! Glyphosat-Herbizid: Nun auch in der Muttermilch – Herbicide Found In Mother’s Milk

Deutsche Waffen töten überall – Wo waren die Nachrichtendienste in den Krisengebieten?

Finanzkrise: Europäische Banker lassen sich ihre Schandtaten mit Millionen versüßen

Wall Street Mega-Banken und Milliardäre kaufen das globale Wasser auf!! Wall Street Mega-Banks Are Buying Up The World’s Water

 

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E
    D A N K E
    D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E
    D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E D A N K E

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.