Bei McDonald’s verprügelte Studentin Tuğçe A. ist gestorben, weil sie Zivilcourage zeigte

Tugce A.

Twitter

Seit eineinhalb Wochen beschäftigt der Fall Tuğçe A. Polizei und Staatsanwaltschaft. Ein 18-Jähriger hatte die 22-Jährige auf dem Parkplatz vor dem McDonald’s am Kaiserlei ins Koma geschlagen. Nun wurde bei Tuğçe A. der Hirntod festgestellt.

Für die 22-jährige Tuğçe, die Studentin, die vor einem Offenbacher Fast-Food-Restaurant ins Koma geprügelt wurde, gibt es keine Hoffnung mehr. Nach FFH-Informationen diagnostizierten die Ärzte jetzt bei ihr Hirntod. In Offenbach, im Rhein-Main-Gebiet, in ganz Hessen wird diese Meldung für große Trauer sorgen. Alle hatten gehofft, dass die 22-Jährige, die wohl nur einen Streit schlichten wollte, doch noch gerettet wird. Noch hängt die Studentin auch an den medizinischen Geräten und wird weiter beatmet.

Doch nach FFH-Informationen wird gerade mit den Eltern gesprochen, ob und wann die Geräte abgestellt werden. Der mutmaßliche Täter, ein 18-jähriger polizeibekannter Schläger, sitzt in U-Haft und schweigt weiter. Zwei Zeuginnen, die die Polizei sucht, haben sich bislang noch nicht gemeldet. Familie und Freunde der 22-Jährigen planten bereits für Ende der Woche Mahnwachen und Protestmärsche. Quelle

Tuğçe eilte zur Hilfe und fiel ins Koma

Die 23-jährige Studentin Tuğçe Albayrak bekam mit, wie zwei junge deutsche Frauen belästigt wurden, und eilte sofort zur Hilfe. Doch ihre Zivilcourage endete damit, dass ein 18-jähriger Serbe ihr mit der Faust auf den Kopf schlug. Die junge Frau liegt nun im Koma, ihre Situation ist kritisch.

Der Vorfall ereignete sich in Gelnhausen bei Frankfurt. Eine Zeugin erzählt gegenüber SABAH Europa, dass sie mit Tuğçe gegen 3:00 Uhr morgens in einem Restaurant in Offenbach-Kaiserlei war und: „Aus der Restauranttoilette, die sich unten befindet, waren Schreie zu hören. Einige Frauen riefen um Hilfe. Als Tuğçe sagte, dass sie nach unten geht, haben wir sie nicht allein gelassen. Vor der Toilette belästigen drei Serben zwei deutsche Frauen. Als wir dazwischen gingen, haben sie uns beleidigt und angegriffen.“

Drei junge Türken, die das ganze mitbekamen, halfen ihnen: „Sie brachten die Angreifer außer Gefecht und warfen sie raus. Nach dem Essen sind wir ebenfalls rausgegangen. Die Serben haben auf uns gewartet und uns erneut beschimpft. Aber wir haben uns gewehrt, daraufhin hat mir einer von ihnen eine Ohrfeige gegeben. Dann ist er auf Tuğçe zugelaufen und hat zugeschlagen. Ein unglaubliches Geräusch war zu hören. Tuğçe wurde ohnmächtig, fiel sofort um und schlug mit dem Kopf auf.“  [Mehr zu dem Vorfall: „Sabah“: Tuğçe eilte zur Hilfe und fiel ins Koma]

Tuğçe blutete stark und erlitt massive Hirnverletzungen. Im Krankenhaus musste mit einer Notoperation ihre Schädeldecke geöffnet werden.

In den sozialen Netzwerken hatten viele ihrer Unterstützer und Angehörigen bis zuletzt gehofft, dass der Fall doch noch ein gutes Ende nehmen werde: „Eines Tages“, schrieb jemand zu einem Bild der nun verstorbenen Lehramtsstudentin, „stehst du wieder vor einer Tafel und hast hoffentlich eine Klasse vor dir.“ Einen ausführlichen Bericht erhalten Sie bei Spiegel online

Tuğçe Albayrak ist gestorben, weil sie Zivilcourage zeigte.

R.I.P. #Tuğçe Albayrak. Du warst noch so jung, hattest Deine Zukunft noch vor dir. Du wolltest nur helfen und das hast Du mit Deinem Leben bezahlen müssen. „Was die Raupe das Ende der Welt nennt, nennt der Rest der Welt Schmetterling.“

„Flieg, Tuğçe flieg!“ Du hast etwas hinterlassen, Spuren, die auf dieser Welt bleiben werden. Du warst mutig, hast nicht weggeschaut, sondern gehandelt. Zivilcourage ist der höchste Orden im Kampf für den Frieden. Du hast mutig Deinen Teil dazu beigetragen. Du warst es wert, so sehr geliebt zu werden. Du bist es wert, dass soviel Traurigkeit geblieben ist an Deiner Stelle.

Wir sind tief erschüttert und unser Mitgefühl gilt Deinen Eltern, Deiner Familie und Deinen Freunden. Liebe Tuğçe – Du bleibst im Herzen vieler Menschen, die Dich nicht vergessen werden. Danke, dass es Dich gab, wenn auch nur für eine Weile.

Die #Netzfrauen

Netzfrau Doro Schreier

Das könnte Sie auch interessieren:

R.I.P. Teresa De Anda, die „Umwelt-Advokatin” aus Earlimart, war eine furchtlose Anführerin im Kampf gegen den Einsatz von Pestiziden

Brasilien: Mord an Guarani-Anführerin – Ihre Kinder sterben und ihre Anführer werden erschossen.

„Schweigen wie bei der Mafia“ – der tragische Tod der Luisa Bonello

Honduras: Heldin der Revolution ermordet – Honduran Resistance Leader Murdered

R.I.P. Reyhaneh Jabbari – 1325

99 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. man könnte dem Dreckschwein die Arme amputieren damit er ähnliches niemals wieder tut, aber damit würden wir uns wohl auf das Niveau der Friedensreligion Islam begeben.

    Wie auch immer die Strafe für diesen Typen ausfällt, ich hoffe er bekommt seine gerechte Strafe, wenn die deutsche Justiz mit ihm fertig ist. Sein Anwalt wird auf Versehen machen, versehentlicher Totschlag, er wird nicht mehr als 3 Jahre bekommen. Schöner warmer deutscher Knast mit Stromzelle, Kabelfernsehen, Urlaub und Freigang….das Leben des Mädchens ist vorbei…das ihrer Eltern auch.

    möge sie in Frieden ruhen, viel Kraft für ihre Freunde und vor allem ihre Familie

    • Der Täter IST kein Serbe um das nochmal klarzustellen. Er heißt Sanel und das ist ein muslimischer Name, also ist der Täter Bosnjake und kein Serbe.

      Mein Beileid an die Familie hoffentlich bekommt der seine gerechte Strafe.

    • Es ist und wird immer schrecklicher mit diesen Gewalttätern.
      Es gibt doch die Programme ins Sibirien, wo solche Typen für ihren
      Lebensunterhalt ackern müssen,
      z.B, Schnee auftauen um Wasser zu erhalten,
      Holz hacken, um sich nicht den A.. abzufrieren.
      Warum ist die deutsche Justiz so wenig konsequent und
      verwarnt Widerholungstäter zig Mal und lassen sich auslachen,
      dass „man wieder einmal davonkam“.
      Was sind wir für eine Gesellschaft
      Kann dich so gut verstehen, mein erster Gedanke war,
      dem die Hände abzuhacken, damit der das nicht noch einmal
      machen kann.
      Ich kann nur sagen, Sibirien ist groß!!!!
      Wenn es auch keinen Trost für die arme Familie geben kann,
      möge der Richter Rückrad zeigen und eine harte Strafe verordnen,
      damit dieser Idiot genug Zeit zum Nachdenken bekommt

    • sag einmal, was hat das mit dem Islam zu tun? Ignoranter hetzer….aber wenn wir schon bei religion sind….Tugce war türkischstämmig, also sehr sehr wahrscheinlich islamisch und der gewalttäter serbisch also sehr wahrscheinlich christlich orthodox. Oh warte das heißt…???

    • Super.

      1.Wo im Islam steht das man jemanden die Arme amputieren soll?
      2. Geh mal nach Bahrain, Qatar oder In den Emiraten (Islamische Laender) dort ist sowas seit 20 Jahren nicht passiert? Hmmm wieso wohl?
      3. Wenn du der Vater/Mutter/Bruder von Ihr waerst? Wuerdest du dich mit 3 Jahren abgeben? Bestimmt nicht.

      Salafisten haben genau so viel mit Islam zu tun wie der Kuklux Klan mit Christentum und Netanyahu mit dem Judentum.

    • An Moskito

      Ich glaube du hast nichts über den Islam zu sagen. Mal ehrlich, der Islam ist nicht niveaulos , wie du denkst. Kennst du doch überhaupt mit dem Islam aus. Ich glaube nicht. Nur den Islam von den Medien

      • Elyas
        Die religion ist was besonderes ich bin such moslem es ist egal was andere leute darüber denken oder sagen es ist wichtig was du dennkst und sagst!

    • achso und menschen todschlagen bestätigt dann nochmals den stand des christentums ? dann würde ich daraufhin unsere friedensrelogion in betracht ziehen ;) dann kommen nämlich nur mebschen die es verdienen zu schaden

    • Die Phrase „Friedensreligion Islam“ hinterlässt einen ganz bitteren Beigeschmack bei deinem Kommentar.

    • Du bist doch vielleicht ein Lappen !! Was hat den die ganze Geschichte jetzt mit dem Islam zu tun ? Du bist genauso ein idiot wie die, die eine Frau schlagen und nur Unruhe stiften ! Überleg erstmal was du sagst, bevor du so dummes Zeug schreibst und lass dich nicht von den Medien blenden ! Viel Glück in deinem Leben !!

    • es geht hier nicht um moslim es geht um.meschlichkeit oder deine worte existieren nur in deine gedanke du weiß nich mal was du schreibst.gehe schlafen

    • Unglaublich alles so Unglaublich..ich hoffe soooo sehr das die deutsche Justiz jetzt wach wird..neue Gesetze und harte harte Strafen müssen her…und nicht nach Gründen in der Kindheit,Drogen was auch immer gesucht werden..zumal er ja schon ein 15 fach beschriebenes Blatt ist…wie oft kann er und andere noch was machen bevor Sie die Strafe bekommen die Sie verdienen???? Muss man sich nicht wundern wenn die Familien anfangen es selber in die Hand zu nehmen( was ich absolut verstehen kann)
      Die Regierung ist jetzt wirklich dran einiges zu ändern…ein Menschenleben auf dem gewissen zu haben wird nicht so bestraft als wenn man Steuern hinterzieht…Wo ist da der Sinn???
      Frau Merkel und Co jetzt könnt Ihr mal zeigen wozu Ihr da sein solltet…kümmert Euch drum!!!! Sonst müsst ihr Euch echt nicht mehr wundern….Wir haben hier ein riesen Großes Problem und das nicht erst seit 2 Wochen :((((

      • Keine Panik JW. Das Geschrei ist jetzt groß. Jeder hat was zu sagen über diesen Fall
        ( über die hundert anderen wirst du nichts erfahren !!! ) Der deutsche Staat lässt sich
        seit Jahren von Strafttätern auf der Nase rumtanzen. Belohnt wird das auch weiterhin
        mit Sozialbezügen ohne Gegenleistung. Ich find das geil. Mach hoch die Tür die
        Tore macht weit es kommt ganz sicher viel pack herein.
        lg Max

    • Amerika hat prozentual auf die Einwohner den höchsten Anteil an Strafgefangenen.
      Also mehr Härte beim Gesetzgeber?In USA nutzt das scheinbar wenig.
      Unsere Gesetze sind viel zu lasch:Täter hat mehr Rechte als Opfer.Traurig.
      Polizeibekannt und mit Jugendarrest war dieser Straftäter ja leider wieder mal.
      Bei der ersten polizeibekannten Prügelei:2 Wochen Dauerarrest.
      Beim 2. Mal:3 Monate
      Beim 3. Mal 1 Jahr im Gefängnis des Herkunftlandes
      Warum immer wieder diese milden Strafen?

    • Wenn alle so idiotisch wie du denken würden, dann würde der Christentum jetzt als „todschläger-Religion“ bezeichnet werden müssen. Erst denken, dann schreiben/reden.

    • bist ja mal ein ganz witziger! Was hat Relogion damit zu tun! Dein Niveu ist schon so unten dass sie nach hilfe ruft !

  2. @Moskito
    Ein sehr schöner Artikel und sie müssen die Gelegenheit nutzen um auf dem Rücken des Opfers gegen den Islam zu hetzten. Großes Kino!

    Dabei ist Ihnen entgangen woher das Opfer und die Täter kamen … Da hilft dann das geheuchelte Interesse nicht weiter. Ich wünsche der Familie viel Kraft und dem Täter eine lange Strafe aus der er hoffentlich lernt und sein lebenlang dies nicht mehr aus dem Kopf bekommt!

  3. Möge Sie in Frieden ruhen, ihre Zivilcourage in einem Land, in dem eher weggeschaut wird als eingegriffen, wurde ihr letzlich zum Verhängnis. Der Angriff auf den Islam bei dem Vorposter ist aber mal sowas von deplaziert und inhaltlich falsch. Lesen Sie bitte mal den Koran (und nur den Koran, keine menschlichen manipulierten Quellen!), falls sie sich ein Urteil über die Religion von 1,7 Milliarden Menschen machen möchten. Gruppen wie ISIS und Islamophobe wie Moskito kommen nämlich ironischerweise von der selben Ecke: dass der Islam gleichzusetzen ist mit Händeabhacken und dergleichen.

    • Auf welche Idioten ganz genau meinst du? Du bist auch gleich wie Täter mit solche Meinung! Meinst du alle Muslime aus Bosnien, weil der Täter ist Muslim aus Bosnien oder Serben weil nur die Serben sind? Obwohl Propaganda sagt was anderes….

  4. sollte ich mich jetzt wundern? Mitnichten! Dies ist letztlich nur ein Resultat (unserer..) der Gesellschaft, in der wir leben. Und noch lange nicht die einzige Tat dieser Zeit – es werden Millionen sterben, verhungert, verprügelt und ausgeraubt. Machen wir uns doch nichts vor – Leben hat keinen Wert mehr. In ein paar Monaten wird soetwas nicht mal mehr eine Zeile Wert sein und haben.
    Und die Krankheit heißt – es ist nichts Wert, nicht einmal ein Leben, nur derjenige, der zuerst zerstört wird vielleicht überleben.
    Ach was schreibe ich, unwichtig! Weil, die Verkommenheit dieser Gesellschaft wird sich selber richten.

  5. ach – das wollte ich noch loslassen… mir schrieb gerade die Tage ein Mensch, dass ich mir doch lieber einen Arzt oder so suchen sollte, als andere mit meinen Gedanken zu belästigen :-)
    das und ähnliches zeigt mir, wo unsere Spezies steht! Wie geht es euch dabei?

    • Liebes böses Schaf,
      wie ich dazu stehe; man sollte die Welt nicht so gleichgültig betrachten.
      „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“ – Immanuel Kant

    • Ich fürchte, böses Schaf, Sie haben leider einen ganz wunden Punkt angesprochen: In unseren heutigen „modernen Gesellschaften“ ist die Egomanie, die Rücksichtslosigkeit groß und die einst weit verbreiteten ethischen NO GOs leider sehr auf dem Rückzug, sie werden „beliebig“.

      Es ist ja schon bewundernswert, wenn Menschen überhaupt noch zivilcouragiert einschreiten, wenn einem Dritten Unrecht geschieht, denken Sie nur an die grauenhaften Studien, dass selbst bei offenkundiger Belästigungen und Übergriffen auf Frauen in aller Öffentlichkeit fast niemand bereit ist einzugreifen, selbst wenn sie Augenzeugen von Misshandlungen werden. :-(

      Ihren Mut und ihre Entschlossenheit hat die Studentin jetzt mit ihrem Leben bezahlt. Sie war und bleibt ein Vorbild für all die, die immer nur mehr Sicherheit fordern, aber selbst nichts dafür aktiv beitragen. WIR ALLES sind moralisch gefordert!

  6. Hallo dieser Vorfall ist sehr tragisch und erschreckend,….

    Ich möchte darauf aufmerksam machen dass Euer Artikel falsche Angaben macht…

    „Für die 22-jährige Tuğçe, die Studentin, die vor einem Offenbacher Fast-Food-Restaurant ins Koma geprügelt …“
    Die 23-jährige Studentin Tuğçe Albayrak bekam mit, wie zwei junge deutsche Frauen belästigt wurden und eilte sofort zur Hilfe. Doch ihre Zivilcourage endete damit, dass ein 18-jähriger Serbe ihr mit der Faust auf den Kopf schlug. Die junge Frau liegt nun im Koma, ihre Situation ist kritisch.

    „Der Vorfall ereignete sich in Gelnhausen bei Frankfurt. Eine Zeugin erzählt gegenüber SABAH Europa, dass sie mit Tuğçe gegen 3:00 Uhr morgens in einem Restaurant in Offenbach-Kaiserlei war und: „

    22 Jahre oder 23 Jahre alt war die junge Studentin?

    Und Kaiserleikreisel in Offenbach ist definitiv nicht Gelnhausen… :( ich wohne in Offenbach und frage mich wer solche Artikel schreibt?

    Was denn nun?

      • @Suzana
        Der Täter ist ein Serbe!
        Von der Religion her könnte er auch ein Moslem sein.
        Das hat mir seinem Herkunftsland nichts zu tun.
        Auch ein Moslem kann ein Serbe sein….

  7. Lieber/Liebe Moskito, ich verstehe Die Wut, ich verstehe das Enstetzen. Ich bin starr vor Fassunsgslosigkeit. Nur,…ist Dir bewusst, dass es nicht um Nationalität geht? Nicht um Religion? Ein kleiner wahnsinniger Teil von Irren hat sich im Namen eines Gottes den nur sie für zu kennenn scheinen dazu auserkoren andere zu töten. Die haben aber mit den Millionen Muslimen nichts zu tun, die in Ruhe und Frieden ihr Leben gestalten. Das Mädel war Türkin, wahrscheinlich Moslem. Er nicht soweit ich weiss. Aber es ist egal. Er hat das nicht getan, weil er Moslem Ist oder „Ausländer“. Ich weiss nicht warum man sowas tut. Aber Du schreibst unlogische Dinge über den Islam. Die passen hier gar nicht. Weil das Opfer Höchstwahschinlich Moslem war. Nicht der Täter. Warum also so irrsinnige Aussagen. Der Tod dieses wunderhübschen Mädchens ist tragisch genug. Lieben Gruss von einer modernen turko-deutschen, muslimischen, schwäbischen Türkin die in Bayern lebt.

  8. „Der Vorfall ereignete sich in Gelnhausen bei Frankfurt.“ Nicht richtig. Der Vorfall ereignete sich, wie weiter oben steht, in Offenbach. Allerdings wohnte Tuğçe in Gelnhausen.

  9. Möge diese mutige Frau in Frieden ruhen – mein aufrichtiges Beileid ihren Liebsten… Ich hoffe, dass ihr seelischer Schmerz irgendwann erträglich wird für sie…

    Was ich aber noch loswerden wollte @Moskito: Was hat das ganze mal wieder mit dem Islam zu tun? Es ist unfassbar gleich mit so ein Gleichnis unter so einem Beitrag abzulassen. Zumal es ja irgendwie komisch ist. Zuerst verlangen, dass die Arme amputiert werden um danach zu sagen, dass sei ja niveaulos, aber es doch für eine gerechte (?) Strafe halten…. Komisches Weltbild. Und eigentlich sollte es in diesen Fällen verdammt noch einmal sch…egal sein, welcher Nationalität/Religion/Hautfarbe das Opfer und der Täter gehören. Zum Abschluss sei noch vermerkt für @Moskito: Tugce war eine Muslima (beim Täter denke ich nicht, dass er Muslim war, aber ist auch egal, oder?)

  10. Ich bitte die Rechtschreibfehler zu entschuldigen – habe das Korrekturlesen unterlassen und erst jetzt bemerkt, dass ich ne Menge Fehler eingewebt habe… :(

  11. so ein Fastfood Laden hat mehrere Kameras wozu dienen diese wenn nicht die Täter zu fassen. Die Gesetze schützen leider nicht die Opfer sondern die Täter, human zu sein ist wertvoller. Rück die Aufnahmen der Kameras raus, sonst seit ihr mitschuldig weil ihr weg geschaut hat.

  12. Hallo,
    Ich will niemanden schützen oder sonst was, aber am rande:
    Wer kennt die genauen hintergründe?
    Er schweigt sie ist tot.
    Die freundinen hätten auch krass ausgedrückt sagen können:
    Sie wollte von ihm geld haben
    Und die medien würden es so berrichten, das einzeige worrauf sich das ganze stützt ist die aussage von den mädchen.
    Natürlich hätte er nicht seine hand erheben dürfen aber wie gesagt, nichts ist so wie es scheint, hatt alles tiefere hintergründe sonst würde er reden.

  13. So tragisch und unfassbar grausam die ganze Geschichte ist, sehe ich keinen Sinn darin, die jeweiligen Akteure in Deutsche, Serben und Türken aufzuteilen und sie danach zu definieren:

    „Vor der Toilette belästigen drei Serben zwei deutsche Frauen.“
    Warum nicht einfach „Vor der Toilette belästigten drei junge Männer zwei Frauen.“
    „Drei junge Türken, die das ganze mitbekamen, halfen ihnen […]“
    Hier tut die Nationalität – ich kann mir außerdem gut vorstellen, dass die beschriebenen Personen deutscher Staatsangehörigkeit waren – genauso wenig zur Sache.

    • Geben Sie zu, dass dieses Definieren nur in Ihrem Kopf stattfindet. Der Text liefert nur Information und soll auch nichts verheimlichen oder glattbügeln.

      • Was soll ich zugeben? Die Aufforderung verstehe ich leider nicht, tut mir leid.
        Es geht hier nicht ums Verheimlichen, sondern darum, dass es schlicht unerheblich ist und oberflächliches Schubladendenken fördert.

    • Ich verstehe sehr gut, warum in diesem Fall die Nationalitäten erwähnt werden. Viele Medien tun das, wenn der Nationalität nach höchstwahrscheinlich muslimische Gewalttäter genannt sind. Hier helfen mutmaßliche Muslime mutmaßlichen Christinnen gegen wahrscheinlich christliche Angreifer. Hier helfen noch dazu Menschen, die oft unter dem Verdacht stehen, sich nicht als „Deutsche“ oder „Mitbürger“ zu identifizieren, selbstlos und couragiert, und Tugce hat das sogar mit dem Leben bezahlt.

      In der Flut der Negativmeldungen ist es essenziell, bei so einer Geschichte die andere Seite zu präsentieren. Ausgleichen wird man nie können, weil ins Stereotyp passende Infos vom Gehirn eher behalten werden als konterstereotype. Trotzdem ist es wichtig, es zumindest zu versuchen.

      Couragierte junge ethnisch türkische Menschen in Deutschland haben sich für ihre deutschen Mitbürgerinnen selbstlos eingesetzt, und, ja, junge MuslimInnen haben diese Mitbürgerinnen vor Belästigung durch junge ChristInnen geholfen. Und einen furchtbaren Preis bezahlt.

    • Lieber Stefan,

      DANKE für diesen Kommentar!!!!!
      Wollte es grad auch schreiben, aber vorher nochmal schauen, was die anderen so dazu sagen.

      Ich bin darüber erschrocken, wie viel gegen den Islam, das Christentum und „zu lasche“ Strafen geschrieben wurde.
      Auch Forderungen im Geiste von „man müsste den/dem doch …“ empfinde ich als menschenverachtend (ganz unabhängig gegen welchen Menschen sie sich richten).

      Danke nochmal!

    • kann ich eigentlich nur zustimmen. vor allem bringt das argument sie nach nationalitaet definieren nicht. denn die meisten sind warscheinlich sowieso in deutschland geboren und aufgewachsen. damit sind sie deutsch. basta. das ist jetzt nicht negativ gemeint, ich bin selbst auch tuerkin aba es nerft,dass man je nach umstand in die deutsche oder ‚auslaender‘ kiste gesteckt wird.
      wie auch immer, ich wuensche der Familie und den Freunden von Tugce mein herzlichstes beileid und kraft zum weiterleben, und ich bewundere tugce und auch ihre freunde fuer ihren mut und ihren einsatz, auch wenn dies fatale folgen hatte. hoffentlich am ende auch fuer den taeter.

      • ich nochmal, bin wohl zu muede um sinnvolle saetze zu bilden. ich meinte hab auch eltern aus der tuerkei, bin aber selbst hier geboren und aufgewachsen…
        nochmal mein herzlichstes beileid.

  14. Moskito!!!, Dein Beitrag ist nicht hilfreich, , ich hab zwar keine Religion, , glaube aber an die Liebe, , bei aller Bestürzung , ,,Arme amputieren,, soll nichtmal gedacht werden, ,Achtsamkeit mit Worten im Netz, ist ein guter Beitrag zum Frieden.
    Mit Deinen Worten spaltest u beleidigst Du.
    Vielleicht war es nicht Deine Absicht, den Islam zu verunglimpfen, es sieht aber ganz danach aus . ,,Spalter,, haben wir genug, Verbünde Dich nicht mit ihnen .
    ,,Verbindend nicht unverbindlich sei unsere Rede,, ,also sprach Zaratustra , Nietzsche

  15. wenn wir ganz leise sind, können wir die menschen am rand unserer gesellschaft zerbrechen hören.

    RIP

    sprachlos.

    • Naja, „zerbrochen“ ist eine junge Frau mit Hochschulstudium. Nicht grade am Rand der Gesellschaft, sondern auf dem besten Weg, sich in ihrer Mitte zu positionieren, angehende Akademikerin, bei Lehrermangel in vielen Bereichen eine sehr rosige Zukunft vor sich.

      Oder soll das um die Täter gehen?! Finde nicht, dass die hier Raum verdienen.

  16. Egal wie die Strafe ausfallen wird, es wird zu gering sein.

    Ein Leben ausgelöscht und das ihrer Eltern und Familie auch zerstört.

    Hier muss ich mich doch sehr zurück halten um nicht zu schreiben was mir alles dazu einfällt.
    Sicher nichts gutes für den (die) Täter.

  17. Ich erwarte Gerechtigkeit !
    Das sind keine 3 Jahre Gefängnis, ich bete auch als Atheist dafür, dass irgendjemand die Identität des 18-Jährigen herausfindet und ein Exempel statuiert.
    Ihn für die Zukunft kampfunfähig machen, wie in einem Kommentar erwähnt, wäre meiner Meinung nach nur angemessen, stellen solche Menschen doch eine Gefahr für die Öffentlichkeit.
    Problembären werden erschossen, aber unsere Gesellschaft hält Menschen bereit, die eine viel grössere Gefahr darstellen, diese Menschen müssen verschwinden, so oder so !

  18. In manchen Beiträgen hier lese ich nur Hass. Das ist nicht anders als bei den Schlägern.

    Religiöse Vorurteile, Auge-um-Auge-Phantasien, das ist unreifes Geschwätz und wird zu noch mehr Gewalt führen. Ich bedauere die Menschen, die in diesen Kategorien denken. Sie werden noch mehr Hass und Gewalt säen.

  19. Egal welche Nationalität einer hat, wir sind alle Menschen! Es ist traurig so etwas zu hören, zu sehen oder zu lesen. Ich habe keine Worte dafür und denke fest an die Familie, Freunde und Bekannte! Es tut mir so leid…

    Doch eines sollte erwähnt werden selbstjustiz bringt nichts! Alles hat einen Grund das so etwas passiert, doch leider kann man es oft nicht verstehen Warum!

    • der kerl sollte lebenslänglich kriegen mit anschließender sicherheitsverwahrung.der dürfte nach meiner meinung nie mehr auf freien fuß

  20. Liebe tugce flieg du liebes Engel
    An die Eltern Verwandte und Freunde herzlichen beileid

  21. Eigentlich wollen alle menschen doch das selbe… wir wollen liebe geben und nehmen, wir wollen einen warmen platz und ausreichend zu essen. Lasst uns damit anfangen jedem unserer mitmenschen ein liebes lächeln zu geben, unabhängig welcher religion man angehört. Nur so können wir die agression herunterfahren….

  22. Hoffendlich sorgen die trantütigen Justizbehörden diesesmal dafür,das dieser Straftäter mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft wird und das bitte keine Rechtfertigungen wie „schlechte Jugend oder Vater Alkoholiker oder,oder,oder“ seitens der Verteidigung Gehör findet.Solche Mörder und Gewalttäter gehören einfach weggesperrt mit anschließender Sicherheitsverwahrung!

  23. Immer wieder solche schlimmen Dinge müssen passieren. Aber komisch das Mc Donald schon wieder der Treffpunkt des geschehens war. Als ich mit meiner Freundin im Mc Donald war und raus kam begann auch eine riesen Schlägerei und meine Freundin wurde bewusstlos geschlagen und hat 2 Zähne verloren, aber vom Mc Donald hat keiner geholfen oder etwas gesehen.

    Ruhe in Frieden

    PS: Ich hoffe der Übeltäter wird gefasst nicht wie bei mir.

  24. Der Täter sollte für immer im Gefängnis sein! wie kann man nur so einen Freundlichen und Lieben Menschen sowas nur an tuen???

    • Er wird 1, 2 Jahre sitzen, das ist die traurige Realität. Für Körperverletzung mit Todesfolge bei seinem jugendlichen Alter wird er wenn überhaupt ein paar Jahre kriegen, einen Teil davon überhaupt bedingt und beim unbedingten Teil wird er längstens nach der Hälfte draußen sein. Wenn er fünf Jahre kriegt, drei davon unbedingt (was bei einem 18jährigen schon unwahrscheinlich ist, außer er ist „Intensivtäter“), macht das sehr wahrscheinlich höchstens so viel „real“ im Knast wíe ich eingangs gesagt habe.

  25. Mein herzliches beileid an die Eltern und Freunde und alle diese kannte. Und auch von mir ein herzliches beileid ja. Das nicht gerecht das sie so streben musste sie hat zivlkorasche gezeigt. Und denn Mädels geholfen. Es ist in Ordnung eine so Wunderbar Frau die sich ein setzt für die Menschen die sich nicht wären konnten und auch um Hilfe gerufen. :'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(:'(

  26. Tuğçe, ein junges, hübsches mädchen was noch sehr viele ziele vor sich hatte, wie jeder andere auch. Sie hat eine tolle Persönlichkeit, sie rette das Leben anderer aber gab ihres dafür auf. Wer hätte gedacht, dass es so weit kommt, sie hat es nicht verdient! Tuğçe, unsere gebete sind mit dir, deine Tat wird niemals vergessen. Möge Allah ihrer Familie und ihren Freunden Kraft geben. Allah Rahmet eylesin, Ruhuna el Fatiha.

  27. Die nationalität ist sogar sehr wichtig schon um zu sehen dass es auch noch
    Pflichtbewusstsein gibt unter unseren mitbürgern! Möchte mal wissen ob da auch deutsche eingegriffen hätten wenn türkische mädchen angegriffen werden. Schade um diesen wunderbaren menschen der dabei getötet wurde und mein tiefster Respekt !

  28. Oh nein :-(

    Ich bin glücklich zu hören, dass Menschen einander helfen, wenns drauf ankommt und erschüttert, dass es ihnen, manchmal so heimgezahlt wird …
    Diese Frau sollte leben und stolz sein können, auf Alles was sie tut und auf das, was sie dort getan hat … wer weiss, ob das Leben fair ist oder nicht, Menschen sind es oft nicht.
    *seufz*

  29. Als Vater von drei Kindern bin ich jetzt voll bei den Eltern!
    Eure Tochter hat richtig gehandelt, leider auch mit ihrem
    jungen Leben bezahlt. Das ist furchtbar.
    Aber sie ist unser Vorbild und wir werden Sie nie vergessen.

    Die unfähige Sau, die den genetischen Titel “ Mensch“ nicht
    verdient, dieses unterentwickelte Stück Scheiss hat auf dieser
    Welt nichts verloren.
    Den Schädel mit Hammer einschlagen BIS ER HIRNTOT ist, und die
    ORGANE für Transplantationen verwenden, das rettete andere Menschen.

    Töten wir die wenigen, die unsere Werte ständig mit Füssen treten.
    Sie SIND EINE FEHLFUNKTION die KORRIGIERT werden muß.

    ende.

    • Mit solchen Methoden ändern wird leider gar nichts, wir stellen uns mit sowas auf die gleiche Stufe, wie solch ein krankes Hirn.
      Ausgrenzen, so wie früher auf eine Insel alle verbahnen und sich selber überlassen.
      Diese Barberei untereinander lassen, Die erledigen das ganz von selber

      • Das glaube ich nicht, solche Methoden werden sich bewähren, Stichwort Angst. Ausgrenzen? In die Klappse? Auch da fressen sie nur unser Brot und kosten Geld. Auf welche Insel willst Du diese Idioten denn verbannen? Quatsch, Kugel oder Strick ist die billigste Methode und Schluß

  30. Ich habe erst gerade von dem Vorfall gehört und bin wirklich betroffen.
    Ich kann den Angehörigen nur mein tiefstes Beileid und Mitgefühl aussprechen.
    ich bin bestürzt und betroffen von so viel Verrohung und Gleichgültigkeit, die inzwischen teilweise in unserer Gesellschaft herscht und es spielt auch keine Rolle, woher Jemand ist, oder woher er kommt.
    Diese tapfere, mutige und junge Frau sollte uns Allen ein Beispiel sein.
    Ein außergewöhnlich, wertvoller Mensch wurde zu einer Märtyrerin, deren Schicksal die ganze Welt erfahren sollte.
    Ihr Tod sollte uns Alle zum Überlegen bringen und uns nicht wegschauen lassen, sondern daraus lernen lassen und solche kranken Charakteren zusammen ausgrenzen lassen in JEDER Gesellschaft.
    Es tut mir sehr, sehr leid um Tugce, bin traurig und hätte Sie gerne gekannt.

  31. alles, was ich über Tugce höre und sehe, macht mich unheimlich traurig. jedes Mal bekomme ich feuchte Augen. So was passiert mir selten.

    ich bete für Tugce in der Tiefe meines Herzen ich weiß du gehst, gehe mit und in Gott, oder an was du immer geglaubt hast.

    Tugce du bist eine Heldin und Engel, alle irdischen Ehrungen können nicht genug für Dich sein Ich denke an Dich mit allen, die vor deinem Krankenhaus die Nachtwache halten mit deinem Eltern, Verwendete und Freunde. Ich wünsche allen viel Kraft die schwere Zeit durchzustehen. MAX

  32. Mein Herzliches Beileid an die Familie
    Hört endlich auf mit “ Religion “ oder “ Nationalität „. Es ist eine Schande für die Gesellschaft und Politik dass die Täter wie bisher auch mit Samthandschuhen angefasst werden. Seit vielen Jahren wird probiert Menschlich, ( Psychologie bla bla bla ) mit solchen Idioten um zu gehen, immer wieder ohne Erfolg, nein, inzwischen lachen die Täter über das Gericht, über Opfer und über die Menschen die zu viel Güte zeigen. Es wird Geld ohne Ende investiert um solche Tiere in Gefängnissen auf höchstem Luxus Niveau durch zu füttern, wenn sich Richter überhaupt dazu durch ringen können, die Täter hinter Gitter zu bringen. Es ist längst an der Zeit dass solche “ fehlerhaften “ Exemplare der Menschlichen Gattung entweder bei Brot und Wasser bis zum elenden Lebensende dahin siechen, oder auf einer Insel abgeladen werden wo Sie sich gegenseitig das wertlose Leben zur Hölle machen können, bis Sie TOT sind. “ Wer den Tod eines Anderen leichtfertig in Kauf nimmt, ist selber nicht wert zu leben. “ und ich will jetzt nichts über, ( wir sind keine Tiere, bla bla bla, ) hören. Der Täter ist weder ein Christ, auch kein Moslem, auch kein Mensch, nur ein “ Etwas “ was für immer unschädlich gemacht werden muss.
    In tiefer Trauer für das arme Mädchen. Herzlichst.

  33. Mein Beileid. sowas darf nicht mehr passieren!!Und doch ist es schon wieder pasiert ,direkt in offenbach, kurz danach. Das ein mann eine frau mit de faust ins gesicht schlägt, das sie n blaues auge hat und ein gebrochenen nasenflügel!!!!!Zum glück hat sie es überlebt!!Nach der nachricht, wirklich zum glück!Soclhe leute gehöhren bestraft!! man sollte mal michael(liebigstr.54) fragen warum er sowas macht!

  34. Nationalität?? Christen? Moslems?
    Der Täter ist Moslem aus Serbien…Aber es hätte genauso ein Christ aus Serbien oder sonstwo sein können…
    Das tut doch hier nichts zur Sache…
    Goda

  35. Ohh gott :(

    Ich lese es mir zum 6 × durch und ich muss weinen.
    Jemanden sowas anzutuen ist grauenhaft!
    Dass weiß wirklich jeder ,,normale“ Mensch!!!
    Tugce tut mir der Massen leid , dass ich lieber an ihrer Stelle es wäre , sie war so ein toller Mensch!!!!!!!!!
    Dass bleibt sie auch : *
    ,,Loreen“

  36. Leute …
    Hab vergessen zu fragen ob sie Geschwister hatte?
    Natürlich ist es nicht wichtig aber es hat mich ne lange Zeit beschäftigt.
    Also hat sie Geschwistern?

  37. Liebe Leute –
    hier wird teilweise über Religionen gestritten.
    Ich habe weder mit Christentum noch islam zu tun.
    Religionen haben immer nur Kriege und Massaker im Namen ihrer Götter geführt.
    Aber w a s ist hier vorranging:
    Eine junge Frau mit Mut ist tot.
    DAS SOWAS NICHT MEHR PASSIERT, DAS IST WICHTIG.
    Schläger sind hirnlos – egal, zu welcher Nationalität sie gehören.
    Gedenkt des Opfers.
    Alles andere ist unnütz hier!

    • Das sehen wir auch so – wir fragen uns,was wollen viele uns damit sagen, es geht um ein Mädchen welches gestorben ist- wir sind beschämt, welche Diskussion hier geführt wird. Wie krank ist die Welt? Sind wir nicht alle Menschen, egal welcher Nation und Religion ? – Aber einige scheinen hier ihre Aggressionen ausleben zu wollen. Danke für dein Kommentar

  38. Viele Fragen in diesem Zusammenhang sind noch nicht gestellt und nicht beantwortet.
    So frage ich mich, was eigentlich die beiden Minderjährigen zwischen 13-15 Jahren in der Früh um 3 Uhr in einem Lokal zu suchen haben?? Von ihnen fehlt jede Spur.
    Es ist doch noch nicht sicher, ob die junge Frau durch den Schlag vom Täter, oder durch den anschließenden Sturz ums Leben kam.
    Wieder mal eine sehr traurige Begebenheit in unserem Land, die täglich irgendwo ähnlich passiert.
    Ich kann es beim besten Willen nicht nachvollziehen, warum gerade diese Sache hier, so in den Medien hochgeputscht wird?
    Bunderverdienstkreuz…………. ein bißchen hoch gegriffen von Witzfiguren in unserer Politik, die selbst nicht wissen wollen, von welchem Gewaltpotenzial Deutschland beherrscht wird und die mit einer Verleihung an diese junge Frau respektlos gegenüber unseren Soldaten sind, die in den Kriegsgebieten in aller Welt, durchaus um ein vielfaches mehr das Bundesverdienstkreuz bekommen hätten müssen!!
    In 2 Monaten redet von dieser Gechichte hier kein Mensch mehr.
    Am besten Augen zu und durch, Solidarität hin oder her, jeder ist sich selbst der Nächste, laß doch die Anderen sich die“Birne“ einschlagen. Das bekommen wir doch vorgelebt.

  39. Zitat: „Die religion ist was besonderes“ Zitat Ende.

    Stimmt. Religion ist eine ganz besondere geistige Versimpelung und Verblödung ganzer Bevölkerungen und ungezählter Generationen. Ich wurde mit dem Scheiß auch fast hirntod gemacht. Ich habe es aber geschafft, das selber Denken zu erlernen und weiß heute, dass Glaube der armseligste Ersatz für Wissen ist.

    Ich wünsche meinen Brüdern und Schwestern, dass sie es auch schaffen, vom religiösen Humbug loszukommen und mental frei zu sein.

    RIP Tuğçe

  40. Jetzt mal ganz ehrlich, der mutmaßliche Täter heißt Sanel M. und ihr bezeichnet ihn als Serben? Das ist weder ein serbischer Name, noch ist dieser Junge in irgendeinem Sinn Serbe. Er ist Ein Bosniake.
    Bitte um Korrekturen dieses Beitrags!

  41. tugce Albayrak…. Dominik Brunner und sicher noch mehr Menschen die Zivilcourage mit ihrem Leben bezahlt haben. Ich denke an die Eltern und allen Menschen die trauern.
    ich bin sehr traurig, es beschäftigt mich.
    Ulrich

  42. Ich verneige mich vor Tugce, sie hat meinen vollen Respekt
    Was auch immer die Strafe für den Täter sein wird, sie ist nicht gerecht!!!!
    Ich wünsche der Familie, den Verwandten und Freunden viel Kraft…..
    Ruhe in Frieden liebe Tugce….du warst ein rettender Engel

    DIE WELT VERNEIGT SICH VOR DIR

  43. Noch ein Tropfen auf das Faß, das ohnehin schon überläuft

    Der Kommentar wurde ja schon als „ganz armselig“ bezeichnet. Fakt ist: Dies ist ein prüfbares Elaborat, also sollte sich jeder selbst ein Bild machen. „Mord“ deswegen in Anführungszeichen, weil die belastbaren Aussagen etwas ganz anderes wiedergeben, nämlich daß die Handlung des „beherzten“ Polizeispielens von der jungen Frau kam, die dann draußen, als REaktion darauf, umgeschlagen wurde. Man kann es natürlich auch verdrehen. Keine Tötungsabsicht erkennbar. Es spricht irgendwie mehr für den Täter, als manche Leute wahrhaben wollen. Beide, Täter und Opfer, übrigens „Migrationshintergründler“. Das ist nicht oft der Fall, sollte deshalb als dezidierter „Einzelfall“ dargestellt werden.

    „Papa, schätze ich immer das, weil Sie mich erzogen haben, dass ich die kemalistische Sache dachte. Seitdem wuchs ich mit Erinnerungen an den Krieg von Unabhängigkeit zu Hause auf, weil ich Ausländer hasse. Wir sind der Türkei 2 B. Befreiungskämpfer. Natürlich sind wir, genau wie jeder Kurşunlanacağız 1 wahrscheinlich. Wir sind nicht von diesem Territorium, der Befreiungskrieg, aber, als Ausländer und Beat lassen Sie in einem Tag ihr Leben.“

    „Mord“-Opfer Tugce Albayrak, am 6. Mai 2014 auf ihrem Facebook-Profil (Übersetzung via: „Bing“)

    https://www.facebook.com/tugce.albayrak.925?fref=ts

    Traurig aber wahr. Das „Mord“-Opfer, ein junges Fräulein, das Polizei spielen mußte. Leider waren die schicken Uniformen aus. Und: Was wollten die Dreizehnjährigen um 4 bei McDoof auf dem Klo? Anschaffen? Tut mir leid, Wahrheit muß wehtun! Je deutlicher die Worte, umso größer wird die Wut. Kein Wunder, daß eine gewisse Migranten(ich kann es nicht mehr hören!)lobby ganz laut aufgeheult hat. Zusammenhänge totschweigen, das können solche Leute. Die betrunkenen Siebtkläßklerinnen (in dem Alter waren sie ja), die nach dem Besäufnis offenbar mit potentiellen Beischläfern aus dem Ausland Streß hatten, eine ganz „beherzte“ Frau „schreitet ein“, nimmt sich mit dem Herausdrängen der mutmaßlichen Freier aus dem Laden Hausrecht heraus — und kriegt von denen draußen die passende Antwort. Tut mir wirklich leid. Wenn ich südländische Mitbürger beim Streit sehe, weiß ich in diesem Land, wie das ausgeht, und spiele mich nicht als „letzter Ritter in einer Zeit ohne Ritterlichkeit“ auf. Hart aber eben wahr.

    Eure „Zivilcourage“ hat mehr als nur „einen kleinen Knacks“. Wohin sie führt, dieser Fall zeigt es wieder einmal, weswegen es mehr als unverantwortlich ist, hier auch noch zum Nachahmen dieser tödlichen Wichtigtuerei aufzurufen! Sowas gehört angezeigt und geahndet. Als Aufruf, den öffentlichen Frieden zu stören (Landfriedensbruch). Das ist dann wohl nicht mehr so „perfide“.

    Der Nutzen dieser Zuwanderung: Pöbeleien, selbsternanntes Polizeispielen, eine tote Person. So einfach ist die Rechnung. Und daß man dafür als „Nazi“ beschimpft wird…
    nunja, die Stimmung in unserem Land kippt nicht ohne Grund.

    • „Lieber“ Herr Harald :
      Offensichtlich sprichst du ihre Sprache nicht und hast dich auf einen Überetzer verlassen der keinen richtigen deutschen Satz zusammenbringt ! Zugegeben ich spreche ihre Sprache auch nicht aber ich bin nicht so voller Vorurteile und vielleicht auch Hass , dass ich in so eine Überetzung etwas hineininterpretiere was so vielleicht gar nicht gemeint war ! Selbst wenn sie es so meinte wie du es interpretierst : schon mal etwas von sarkasmus gehört ? Ich könnte jetzt einfach anfangen dich zu beschimpfen denn du hast eine Meinung die ich als „nicht Richtig“ empfinde . Und ich hätte wirklich lust darauf aber ich habe für mich entschieden dass ich so jemand nicht sein will . Ich möchte ein guter , hilfsbereiter und fairer Mensch sein . Und ich möchte auch andere Meinungen zulassen können . Aber ich werde nicht einfach zusehen wie diese Menschen andere Menschen auf eine andere Stufe stellen weil sie glauben das Recht dazu zu haben . Denn dieses Recht hat KEIN Mensch ! Auch ich habe Vorurteile gegenüber gewissen Männern aus anderen Kulturen . Das hängt abet nicht mit ihrer Religion zusammen sondern mit ihrem Charakter und der Erziehung die sie genossen haben . „Genossen“ deshalb weil dieae Männer scheinbar schon als Kinder keine Grenzen kannten und immmachten was sie wollten . Trotzdem gebe ich jedem eine Chance zu zeigen dass er anders ist . Man kann nicht alle in einen Topf werfen . Diese Erfahrung habe ich gemacht und ich bin sicher dass auch du nicht einfach in irgendeine Schublade gestwckt werden willst ! Egal ob es um Religion , Politik oder sonstwas geht : sowas funktioniert nicht und ist auch nicht fair ! Nun zum Wort „fair“ sicher wurde jeder von uns schon mal unfair behandelt bzw hatte das Gefühl dass er unfair behandelt wurde . Irgendwo gab es mal den ersten . Der bei dem es begann . Und der dachte sich „warum soll ich mir das gefallen lassen ? Wie du mir , so ich dir “ oder vielleicht nahm er sich auch einfach das recht heraus sich bei jemand anders zu rächen weil er sich dann besser fühlte . Und wo sind wir heute gelandet ? Die meisten Menschen denken nur mehr an ihren eigenen Vorteil ! Aber ich komme irgendwie vom Thema ab . Ich habe auch „Ausländer“ kennen gelernt die sind dankbar und froh dass sie in einem anderen Land eine zweite Chance bekommen haben . Sie gehen arbeiten oder Studieren und nutzen nicht unser Sozialsystem aus . Und so lange es auch nur EINEN solchen Menschen gibt finde ich hat niemand das Recht sie alle in einen Topf zu werfen !
      Und ich finde es schade dass hier die meisten ( siehst du , die MEISTENS , nicht ALLE ) so total vom Thema abgekommen sind … So wie ich , weshalb ich mich zugegeben auch ärgere … Denn hier geht es um eine junge Frau die jemand anders helfen wollte der in Gefahr war . Ein Vorbild für andere Menschen . Vor allem weil so viele einfach wegschauen würden . Das hier hatte nichts mir Religion zu tun und nichts mit „Ausländern“ sondern ein Mensch hat einem anderen geholfen . Nicht weil andere das von ihm erwartet haben oder weil er (bzw sie) daraus einen Voeteil ziehen konnte sondern einfach weil jemand hilfe brauchte . Und es ist traurig dass das so selten vorkommt dass das zu so etwas besonderem wird . In diesem speziellen Fall wurde leider auch jemand tötlich verletzt . Das trägt natürlich auch dazu bei dass dieser Vorfall sich mehr rum spricht als andere . Wirklich traurig dass so etwas passiert ist aber heutzutage leider kein Einzelfall … Meine Gedanken sind bei der Familie des Mädchens und ich hoffe dass die Tatsache dass sie dabei starb als sie das Richtige tat , der Familie etwas Trost spendet …
      LG Angie

  44. Wenn die menschen ein hundert Jahren nicht mehr von Religion sprechen, wird bestimmt das Leben friedliche und viele Herzen mit mehr Barmherzigkeit erfüllt…

  45. R.I.P.
    Das ist der ehrliche Jihhad von dem eigentlich gesprochen wird. Liebes Mädchen, aus tiefstem Herzen hoffe ich dass dir der Allmächtige alle Sünden verzeiht, und dich wegen deiner guten Tat ins Paradies bringt.
    Es ist das beste was du am Ende deines Lebens machen konntest, eine gute Tat, anderen Menschen helfen wenn die in der Not sind.
    Der Familie wünsche ich alles gute, viel Geduld und dass die nicht das Glauben an Gott verlieren.
    Und die Täter, die würde ich foltern…was besseres haben die nicht verdient.

    • Ich glaube , das ein „Jihhad“ hier falsch am Patz ist . Wer in diesem Zusammenhang von Tugce spricht , hat in unserem Land nichts zu suchen . Nimm einen Sprenstoffgürtel und schließ Dich der IS an . So einen Blödsinn hat weder Tugce , Jonny K. noch Hr Brauer verdient !

  46. Hallo, ich möchte bitte nicht falsch verstanden werden aber bitten das alle sich das Video auf bild.de nochmal ansehen. Für mich sieht es so aus als wenn Tugce sich an mehreren Leuten zum Täter hin vorbeidrängt und dann den Arm hebt – fast als würde sie ihn schlagen wollen. Ich möchte auf gar keinen Fall das Verhalten des Täters rechtfertigen noch damit irgendeine Schuldaussage treffen, es kommt auf dem Video nur vollkommen anders rüber als es überall beschrieben wird. Kann diesen Eindruck jemand bestätigen ( immer wieder vor und zurückspulen ). Vielen Dank

  47. Es gibt kein einziges Argument, bzw. Rechtfertigung dafür, wenn ein Mann ein Mädel so hart schlägt, dass sie zu Boden geht. Wer eine so niedrige Hemmschwelle hat, gehört m.E. auf Dauer weggeschlossen. Die Gesellschaft kann+darf von den staatlichen Autoritäten erwarten, vor solchen In-
    dividuen geschützt zu werden. Zu dem vorherigen Kommentar kann ich nur sagen, wenn Du „es auf gar keinen Fall willst“, warum machst Du’s dann??
    Leider sind auch meine Erwartungen bzgl. der deutschen Justiz eher gering, bestimmt werden die Richter wieder einmal zu dem Schluss kommen, dass der „arme Täter“ selbst unverschuldet Opfer seines sozialen Backgrounds wurde oder dass “ es ja ganz bestimmt keine Absicht war“ und entsprechend würde ich mich echt wundern, wenn der länger als 3Jahre in den Knast wandert.
    Ich muss sagen, dass mich dieser Vorfall in letzter Zeit mehr als alles andere entsetzt und schockiert hat. Es gibt wirklich Beispiele, bei denen man sich die Todesstrafe oder Selbszjustiz wünscht. Das arme Mädchen und ihre Angehörigen haben mein volles Mitgefühl.

  48. Wenn ihr mal wirklich kotzen wollt dann schaut mal hier: http://krautkanal.com/b/8426775

    Ich zitiere:
    „>sei nachts im McDoof, gehe nachts auf Parkplatz, mische dich nachts in Streit zwischen 2 Männern ein der dich nichts angeht, kaue auf Burger rum während du einen Mann mit gehobenem Arm angreifst, kriege verdienten Schlag zurück, werde ohnmächtig vom Aufprall, ersticke am Burger den du noch im gierigen Schlund hattest und werde hirntot davon

    In Deutschland reicht es also, wenn man sich denkbar bescheuert anstellt, um wie ein Held gefeiert zu werden.“

    und das ist noch nicht einmal die Spitze des Eisbergs!

  49. Keine hat zu ihr gesagt bleib bis um drei Uhr draussen, wenn sie eine muslime wäre sie würde bestimmt nicht zu spät draußen bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.