Zum Nachdenken: Das Gewicht des Lebens

FantaAls Kinder lernten wir viel Weisheit aus Märchen, Sagen und Parabeln. Dieser Prozess hört nicht auf, wenn wir erwachsen sind.

Ein junger Mann kam zu einem alten Weisen.

„Meister“, sprach er mit schleppender Stimme, „das Leben liegt mir wie eine Last auf den Schultern. Es drückt mich zu Boden und ich habe das Gefühl, unter diesem Gewicht zusammenzubrechen.“

„Mein Sohn,“ sagte der Alte mit einem liebevollen Lächeln, „das Leben ist leicht wie eine Feder.“

„Meister, bei allem Respekt, aber hier musst Du irren. Denn ich spüre mein Leben Tag für Tag wie eine tonnenschwere Last auf mir lasten. Sag, was kann ich tun?“

„Wir sind es selbst, die uns Last auf unsere Schultern laden,“ sagte der Alte, noch immer lächelnd.

„Aber…“, wollte der junge Mann einwenden.

Doch der alte Mann hob die Hand: „Dieses „Aber“, mein Sohn, wiegt allein schon eine Tonne…“.

(Quelle unbekannt)

Geschichten die Mut machen und zum Nachdenken anregen

Wenn ich einmal alt bin und auf dem Weg ins Vergessen…

Die Glücksbohnen – Geschichte zum Nachahmen

Zum Nachdenken: Ein kleiner Zettel, der die Welt verändern kann…

…wenn der Kleinste unter uns bedroht wird, sind wir alle in Gefahr!

“Nur ein Seestern” oder “Jeder kann etwas Tun.”

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich liebe Weisheitsgeschichten((((-:)

    Freue mich auf mehr…

    „Mit Ansatz zu Flügeln werden wir alle geboren.
    Die meisten sterben mit einem Buckel“

  2. “ WIE GEIL ist DASS DENN – das LEBEN – DOCH so LEICHT – GENIAL….. hab´s VERGESSEN !!!“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.