Und noch ein Gedicht – Alles kommt zur rechten Zeit

merkel‪Streik hier und dort
Die ReGierung verliert kein Wort

Alles kommt zur rechten Zeit
Dass die Menschen nicht sehen, was übrig bleibt

Der Kunde der Bahn ist abgelenkt
Die ReGierung hat Grube und seinen Kollegen dicke Prämien.geschenkt
Auch die Familien müssen nun sehen, wo Kinder bleiben
Die Kitas wollen für höhere Löhne streiken
Das Gehalt ist auch wirklich ein Hohn
Die Familienministerin bekommt dagegen einen sehr hohen Lohn

Es ist, wie es ist – alles ist Mist
Die Merkel tut so, als gehöre ihr Europa
Und alle anderen sitzen brav auf dem Sofa
So wird es auch bleiben
Da kann ich noch so viel schreiben

Alles kommt zur rechten Zeit
Dass die Menschen nicht sehen, was übrig bleibt

Der BND macht mit NSA auf gute Kumpel
De Maiziere lässt uns weiterhin im Dunkel
Die TTIP schon fast unterschrieben
Das ist bestimmt nicht übertrieben
Auch Griechenland wird weiter geärgert
Dagegen bekommen andere ein Kuvert.
Die Straßen bleiben weiter beschissen
Der Dobrindt mit seinem mangelndem Fachwissen

Alles kommt zur rechten Zeit
Dass die Menschen nicht sehen, was übrig bleibt

Die Ursula mit ihrer maroden Bundeswehr
Plädiert demnächst sicher auf Notwehr
Sie will als zukünftige Kanzlerin doch punkten
Und spricht schon mal mit der Bunten
Das Haar gestylt – Drei-Wetter-Taft
Die Menschen blenden kostet viel Kraft

Da wäre noch die Schäuble-Null, die Schwarze
Diese bleibt lästig wie eine Warze
Die Bildung trift es besonders schwer
Die Gehirne bleiben in Zukunft leer

Doch die Rüstung, die hat es gut
Die ReGierung ihr Bestes tut
Mal hier und da ein U-Boot und ’n‘ Panzer liefern
Auch das zu Katar und anderen Ungeziefern

Der Gabriel wird immer dicker
Sein Ansehen bei den Lobbyisten schicker
Die Merkel tut so, als gehöre ihr die Welt
Und alle anderen sie blind jetzt wählt

Alles kommt zur rechten Zeit
Dass die Menschen nicht sehen, was übrig bleibt

Copyright bei Netzfrau Doro Schreier
Die genug hat von der ewigen Leier

Wollen Sie jetzt Quellenangaben und Informationen –
dann schauen Sie auf unsere Seiten – es wird sich lohnen.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ein passendes Gedicht.
    Ja was bleibt übrig? 😀😁😂😃😯😉😈😇😆😅😑😕😠😬😡😢😢😴😨😧😦😥😤😨😨😨😨

    • Wir sind nicht deren Volk oder Untertanen. Es sind unsere „Angestellten“, von denen wir Loyalität und gute Arbeit erwarten. Dafür werden sie mehr als großzügig von uns bezahlt.
      Laßt uns endlich aus der passiven Untertanen- und Opferrrolle heraus gehen! Wo Untertane sind, sind auch Herrscher. Wir sind keine Untertanen!

  2. Noch sitzt ihr da droben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und dann gnade euch Gott!

  3. Es gibt schlaue Menschen wie Christian Felber der genau aufzeigt wie wir das ändern können und auch schon praktiziert wird. Sehr zu empfehlen das Buch Gemeinwohl-Ökonomie für alle die mit unserem System nicht mehr einverstanden. Gemeinsam können wir es verändern.

  4. Einfach abmelden aus der Firma BRD GmbH, also Perso zurückgeben und nach einer gewisser Zeit
    um eine Selbstauskunft beim Einwohnermeldeamt einholen. Dann sieht man, ob alles seine Richtigkeit hat. Reisepass genügt bzw. Führerschein.
    Einen Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit (Staatsangehörigkeitsausweis)
    stellen möglich nach Abstammung gem. § 4, Abs. 1 RUSTAG 1913 -einfach mal googeln Gelber Schein –

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.