Bienensterben verhindern! Mit ‪Blumen‬ gegen das ‪‎Bienensterben‬

Bienen3Am 27. Mai 2015 ist es wieder soweit, dann findet die ordentliche Hauptversammlung der Bayer AG statt. Drinnen geht es nicht um Bienen – schon eher um Kohle in jeder Form. Bayer verklagt zusammen mit  BASF und Syngenta die Europäische Kommission. Ihr Plan: Das gesetzliche Verkaufsverbot von Pestiziden zu kippen — Pestizide, die massenhaft Bienen töten. 

Sollte es den Wirtschaftsgiganten gelingen, Europa in die Knie zu zwingen, wäre das eine Katastrophe für den weltweiten Bienenbestand. Bayer and Co. stellen ihre Profite vor das Wohlergehen der gesamten Erde — Zeigen wir ihnen, dass wir das nicht hinnehmen!

Alles begann mit einer Idee, wie wir gegen das Bienensterben aktiv werden können. In unserem 1. Teil Mit ‪Blumen‬ gegen das ‪‎Bienensterben‬  haben wir Ihnen eine Auswahl an Fotos und sogar eine Anleitung für den Bau eines Insektenhotels zusammengestellt. Wir machen weiter – mit Blumen gegen das Bienensterben und ja auch gegen das gefährliche Insektengift (Neonikotinoid) von Bayer und Co. Protest einmal anders. Nun folgt der 2. Teil – und wieder mit tollen Ideen und Fotos: 

Bienensterben verhindern! Mehr superschöne Blumen und Gärten unserer AktivistInnen

Fast 17 000 nehmen an unserer Aktion „Mit ‪Blumen‬ gegen das ‪‎Bienensterben‬” teil.

Überall stellen die LeserInnen fest, dass auch bei ihnen kaum Bienen sind. Was es bedeutet, wenn es keine Bienen mehr gibt – können Sie hier lesen:Bienensterben – Lebensmittelversorgung bedroht

Bitte achten Sie darauf, dass Sie nur Wildblumen pflanzen, die auch in Ihrer Umgebung heimisch sind. Und ganz wichtig: Benutzen Sie „altes” naturbelassenes Saatgut. Viele neu gezüchtete Blumen produzieren gar keinen Nektar. Der sicherste Tipp: Fragen Sie einen Imker in Ihrer Nähe, mit welchen heimischen Pflanzen Sie die Bienen in Ihren Garten oder auf den Balkon locken können.

© Silja Münster

© Silja Münster

Silja Münster schreibt: Ich war neulich im Garten, alles blüht so schön, aber eine Biene hab ich hier auf den Blumen nicht gesehen.

Diese schöne Blütenpracht, liebe Silja Münster. Versuchen Sie doch, mit einem Imker in Ihrer Nähe Kontakt aufzunehmen. Oder schauen Sie mal, ob Hummeln und andere Insekten sich auf ihren Blumen einfinden.

© Gla Je

© Gla Je: Ich biete einem Imker einfach Platz im Garten an und schon stehen 4 Kästen da gleichzeitig werden Bienenwiesen gepflanzt.

Ronny Perry: Wer unbedingt Bienen im Garten will, kann sich eine Königin beim Züchter oder in einer Imkerei kaufen, auf jeden Fall ist das zu empfehlen. Achtet aber darauf, dass sie begattet sind!

© Saridt Grün

© Saridt Grün

© Kirsten Strauch

© Kirsten Strauch

© Ilo Fröhlich

© Ilo Fröhlich

© Reto Boss

© Reto Boss

© Dagmar V Kropf

© Dagmar V Kropf

© Nima Ofner

© Nima Ofner

© Nina Angelini

© Nina Angelini

© Stella Vani

© Stella Vani

© Ulla Vogelsang

© Ulla Vogelsang

© Ute Gewaltig

© Ute Gewaltig

© Tine Spirit

© Tine Spirit

© Christine Schorling

© Christine Schorling

© Brigitte Willener

© Brigitte Willener

© Doris Sponheimer

© Doris Sponheimer

© Eva Animali

© Eva Animali

© Gabriela Braun‎

© Gabriela Braun‎ – Bienentränke

© Kerstin Funk

© Kerstin Funk

© Mirjam Fahrni-Pellaton

© Mirjam Fahrni-Pellaton

© Stella Vanis

© Stella Vanis

© Valerie_Marion_Henry

© Valerie_Marion_Henry

Sarah Bestone

Sarah Bestone

Im nächsten Beitrag „Mit Blumen gegen Bienensterben“ zeigen wir weitere Ideen und Fotos – Machen Sie mit bei unserer Aktion! Gemeinsam retten wir die Bienen!

Weitere Bilder finden Sie hier!
Weitere Informationen zu dem weltweiten Bienensterben hier!

Zu unserer Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/693918467384338/

Petition- fast 1 Million machen bereits mit: http://action.sumofus.org/de/a/bayer-bees-lawsuit-de/

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    • Warum abonnieren Sie die Netzfrauen nicht? Dennoch vielen und ehrlichen Dank für Ihr Interesse.

  1. Bin froh das es Leute gibt die nicht aufgeben, danke für die super Fotos, macht weiter so für das Volk der Bienen..

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.