Banksy – Trailer zeigt Attraktionen, die einen in »Dismaland« erwarten

DismalandBanksy hat seinen eigenen Freizeitpark eröffnet. Ein offizieller Trailer zeigt nun einige der Attraktionen, die einen in »Dismaland« erwarten.

Der Künstler Banksy hat mit seinem „Dismaland“ den wohl glücklichsten Platz auf Erden geschaffen – das macht uns zumindest der Trailer zur Ausstellung weis, in dem die Parodie der schillernden Märchenwelten in jeder Szene zu spüren ist.

In einem Spiel können die Besucher zum Beispiel überladene Flüchtlingsboote bewegen, während das Anlegen der Boote an Land unmöglich ist. In einem anderen ist die Märchenprinzessin Cinderella aus ihrer Kutsche gekippt, wird von Paparazzi abgelichtet und von den Besuchern des Parks begafft. Auch die Meerjungfrau Arielle bekommt den verspottenden Einschlag zu spüren. Wir zeigen ein Video aus dem Park, welches bereits über 2 Millionen User in nur einer Woche verzeichnet.

Noch bis zum 27. September 2015 sind die Tore des dystopischen und tristen Themenparks „Dismaland“ im britischen Weston-super-Mare nahe Bristol geöffnet.

„Im Grunde ist es ein Festival für Kunst, Unterhaltung und Anarchismus für Einsteiger“, erklärt Banksy in einem seiner seltenen Interviews im „Guardian“ – wie immer, ohne seine Anonymität aufzugeben. „Ein Ort, an dem man Gegenkultur einfach und freiverkäuflich bekommt.“ Der Künstler, der für seine meist politische Street Art weltbekannt ist, zeigt in seiner Schau eigene Skulpturen und Werke von knapp 60 Kollegen. Auch Größen wie sein Landsmann Damien Hirst sind dabei.

Banksys_Dismaland3

Banksy ist ein britischer Streetart-Künstler. Seine Schablonengraffiti wurden in Bristol und London bekannt. Er ist zudem weltweit in anderen Ländern aktiv geworden, unter anderem in Australien, Deutschland, Israel, Italien, Jamaika, Kuba, Mali, Mexiko, Japan, Palästina, Spanien, Österreich, Kanada und den USA.  Banksy bemüht sich, seinen Namen sowie seine Identität geheim zu halten.

2010 hat das US-amerikanische Time Magazine Banksy als eine der einhundert einflussreichsten Personen der Welt, darunter 25 Künstler, eingestuft

Bansky, solltest du das hier lesen – Vielen Dank für deine Werke.

Netzfrau Doro Schreier

Super- SeaWorld verlieren 84% Umsatz -größte Investoren Blackstone und Blackrock -SeaWorld sees profits plunge 84% as customers desert controversial park

„Hallo Barbie“ Überwachungswahn im Kinderzimmer- Mattel Shows Off Internet-Connected ‚Hello Barbie‘

Eine Schande! Friedensnobelpreisträger EU mit Schlagstöcken und Tränengas gegen Flüchtlinge

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Die Idee an sich ist wirklich gut. Banksy eben. Aber die Leute die da hinpilgern verstehen den tieferen Sinn leider nicht und sehen es eher als Attraktion. Schade eigentlich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.