20 Mal verletzen türkische Kampfflugzeuge den griechischen Luftraum – Turkish warplanes ‘violate’ Greek airspace 20 times

Reuterszur englischen Version Laut der staatlichen Nachrichtenagentur ANA drangen am Montag sechs türkische Kampfjets und Marinetransportflugzeuge wiederholt in den griechischen Luftraum ein. (Reuters File Photo)

Wiederholt drangen am Montag türkische Kriegsflugzeuge in den griechischen Luftraum ein, während die NATO Schiffe vorbereitet, die gegen Schlepper im Ägäischen Meer eingesetzt werden sollen, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur ANA News.

Die Athener Agentur schreibt über sechs Kriegsflugzeuge und einen Marinetransporter, die über 20 Mal den griechischen Luftraum nahe der östlichen und zentralen Ägäischen Inseln verletzten. Zwei der Flugzeuge waren bewaffnet und täuschten bei zwei Gelegenheiten Kurvenkämpfe vor, als griechische Abfangjäger erschienen. Echte Kämpfe fanden nicht statt.

Der Zwischenfall ereignete sich, als die NATO Naval Group Patrouillenboote im Meer zwischen den beiden Ländern einsetzte, um Schlepperbanden aufzuspüren, die den Flüchtlingsströmen den Zugang nach Europa ermöglichen.

Ungeachtet dessen, dass die beiden NATO-Alliierten Griechenland und Türkei schon seit Jahrhunderten ein angespanntes Verhältnis haben, geraten sie sich heute noch in die Haare, wenn es um territoriale oder Luftrechte in der Ägäis geht.

Athen befürchtet, dass die Türkei die Flüchtlingskrise dazu ausnutzen könnte, um ihre Präsenz in der Ägäis auszubauen, denn sie beansprucht die See- und Luftrechte rund um viele griechische Inseln, die nahe der türkischen Küste liegen.

Fast wäre es 1996 wegen einiger unbewohnter Inseln zwischen den beiden Ländern zum Krieg gekommen.

Athen sagte, es sei hart, mit der Türkei gemeinsam beim Aufspüren der Schlepperbanden zu arbeiten, aber Athen will, dass die Türkei an dem bilateralen Abkommen zur Rückführung von Flüchtlingen, das derzeit alles andere als inaktiv ist, mitarbeitet.

Immer noch starten täglich Tausende von Flüchtlinge aus der Türkei, um die Ägäis zu überqueren – wobei viele bei dem Versuch ihr Leben lassen – weit über eine Million Menschen traten letztes Jahr diese gefahrvolle Reise an.

Turkish warplanes repeatedly entered Greek airspace on Monday, the state ANA news agency said, as Nato prepared to deploy ships to the Aegean Sea against migrant smugglers.

Feb 16, 2016

The Athens News Agency said six warplanes and a navy transport plane had carried out over 20 violations of Greek national airspace near the eastern and central Aegean islands.

Two of the planes were armed and mock dogfights occurred on two occasions when Greek fighters moved to intercept, the agency said. No live rounds were exchanged.

The incident occurred as a Nato naval group was to launch patrols in the waters between the two countries to deter people-smugglers facilitating the influx of hundreds of thousands of refugees and migrants into Europe.

Albeit Nato allies, Greece and Turkey have a fraught history going back centuries and remain at loggerheads over territorial and airspace rights in the Aegean.

Athens fears that Ankara could exploit the refugee crisis to strengthen its presence in the Aegean, where it claims the waters and airspace surrounding many Greek islands near its coastline.

Greece and Turkey nearly went to war over a cluster of uninhabited Aegean Sea islets in 1996.

Athens has said it is keen to work with Turkey on stamping out people-smuggling networks, but it wants Ankara to apply a bilateral agreement on migrant re-admission which is currently all but inactive.

Thousands of migrants are still crossing the Aegean daily from Turkey — with many dying in the attempt — after over a million made the perilous journey last year.

Netzfrau Patricia Kölb-Schur

deutsche Flagge

Erdogans Doppelspiel wird mit Millionen Euro Entwicklungshilfe belohnt

Erdogans Familie in neuen Skandal verwickelt – Erdogan’s Family Caught in New Scandal First appeared

Erdogans Doppelspiel – Der schmutzige Deal zwischen der EU und der Türkei

Der nächste Konflikt – Türkei schießt russischen Kampfjet ab – Nato beruft Sondertreffen ein

Finanzielle Hilfe: Milliarden Euro für EU-Beitrittskandidaten (incl. Türkei) und neue Grenzzäune

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.