Wer hilft mit, Jimmy zu finden? Sechs Euro und Kaugummi als Finderlohn!

katze-7

Eine herzzerreissende Geschichte macht seit Tagen die Runde bei Facebook, in den Printmedien und im Fernsehen.

Der schwarze Kater Jimmy ist seit Tagen abgängig!

Erst vor sechs Wochen ist Jimmy, bereits 15 Jahre alt, bei Finn eingezogen. Seine frühere Besitzerin, die nicht weit weg wohnte, kam ins Seniorenheim und Jimmy zu Finn.

Finns Papa Oliver erzählt gegenüber der WAZ, Finn (8) hätte sofort eine Vermisstenanzeige gestaltet. Auf einem karierten Stück Papier zeichnete er den abgängigen Kater Jimmy und bot als Anreiz für die Suche auch einen auf sein Budget ausgerichteten Finderlohn an: € 6.- plus ein Paket Kaugummi.

Olivers Lebensgefährtin Melita stellte die Vermisstenanzeige zusätzlich auf ihre Facebookseite und von dort wird sie ganz fleißig geteilt.

Wer also in Breckierfeld und Umgebung einen scheuen, schwarzen Kater sieht, möge dies doch bitte bei Melita melden:

Kater Jimmy wohnte erst seit sechs Wochen bei der Familie Peuler. 01.12.2016 Kater Jimmy wohnte erst seit sechs Wochen bei der Familie Peuler.

Kater Jimmy wohnte erst seit sechs Wochen bei der Familie Peuler.

Die Idee ein Plakat zu malen, stammte von Finn selbst. „Meli, ich hab noch sechs Euro und ein Kaugummi“, erzählt Kelic von dem Moment, als Finn mit der Idee vor ihr stand. Die Rechtschreibung des Drittklässlers hätten die Erwachsenen dann nicht korrigieren wollen, denn so sei es besonders authentisch.

Wir wünschen der Familie Peuler viel Glück, dass Jimmy recht bald wieder da ist.

Netzfrau Lisa Natterer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.