One Billion Rising – Auf der ganzen Welt wird heute gegen Gewalt an Frauen getanzt

Ob Indien, Sudan, Jamaika, Deutschland, Australien – weltweit tanzen am 14. Februar Frauen gegen Gewalt an Frauen.  „One Billion Rising“, zu deutsch „eine Milliarde erhebt sich“. Weltweit erfährt eine von drei Frauen im Laufe ihres Lebens Gewalt. 

Auch am Valentinstag 2017 sind alle Frauen und Männer eingeladen aufzustehen, zu tanzen und sich auf der ganzen Welt zu verbinden, um der Gewalt gegen Frauen ein Ende zu bereiten. 

Frauen und Mädchen werden vergewaltigt. Die brutalen Vergewaltigungen werden mit Handys gefilmt und dann als Video verkauft. Erst letzten Monat wurde eine Live-Vergewaltigung auf Facebook gestreamt. Die Täter machten in einer Wohnung in der schwedischen Stadt Uppsala eine junge Frau mittels Alkohol und Drogen gefügig und vergingen sich dann gemeinsam an ihr. Dabei bedrohten sie das Opfer mit einer Pistole und brüsteten sich vor ihrem Facebook-Publikum mit der Tat. 

Hier einige erschütternde Fälle von Vergewaltigungen, die in der letzten Zeit geschehen sind.

The Girl Declaration Narok, Kenya ONE BILLION RISING 2017

One Billion Rising 2016: India Rising

One Billion Rising Ahfad University for Women Sudan 2016

Siehe:Gewalt ist nicht sexy! Videos von realen Gruppenvergewaltigungen zum Kauf angeboten – Gang rape videos on sale

Das Ziel: One Billion Rising!

“Nichts verändert sich, bis man sich selbst verändert …
und plötzlich verändert sich alles ….”

Eine Milliarde (one billion) tanzender Frauen. Das ist eine Revolution!

ONE BILLION RISING … ist ein globaler Streik, eine Einladung zum Tanz als Ausdruck unserer Kraft, ein Akt weltweiter Solidarität, eine weltweite Demonstration der Gemeinsamkeit.

ONE BILLION RISING…das bedeutet, ins öffentliche und ins individuelle Bewusstsein zu rufen, womit Frauen sich tagtäglich auseinandersetzen müssen.

ONE BILLION RISING…zeigt, wie viele wir sind, die sich weigern, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen.

Am 14. Februar erheben sich Frauen und Männer in aller Welt, auf jedem Kontinent, in über 199 Ländern – um ein neues Bewusstsein und das Ende dieser Gewalt zu fordern.
ONE BILLION RISING • STRIKE • DANCE • RISE !
Lasst uns gemeimsam “tanzen”!

ONE BILLION RISING FOR JUSTICE ist ein weltweiter Aufruf an Frauen, Männer und Jugendliche, sich am 14. Februar 2016 in sicherem Rahmen an Orten zu versammeln, wo sie Anspruch auf Gerechtigkeit haben – vor Gerichten, Polizeidienststellen, Behörden, Parlamenten, Schulverwaltungsgebäuden, Arbeitsstätten, Standorten von Umweltvergehen, Militärgerichten, Botschaften, Gotteshäusern, ihrem Zuhause oder einfach an öffentlichen Versammlungsplätzen, an denen Frauen ein Recht haben sollten, sich sicher zu fühlen, was viel zu oft nicht der Fall ist.

Die Kampagne gründet auf der Erkenntnis, dass wir Gewalt gegen Frauen nicht beenden können, ohne die Schnittpunkte Armut, Rassismus, Krieg, Ausbeutung der Umwelt, Kapitalismus, Imperialismus und Patriarchat anzusehen. Straffreiheit lebt im Herzen dieser ineinandergreifenden Kräfte.

One Billion Rising

Über One Billion Rising

One Billion Rising war die größte globale Aktion der Weltgeschichte. Die Kampagne begann als Aktionsaufruf vor dem Hintergrund einer Statistik der Vereinten Nationen, wonach eine von drei Frauen auf diesem Planeten im Laufe ihres Lebens geschlagen oder vergewaltigt wird. Bei einer Weltbevölkerung von sieben Milliarden Menschen sind dies mehr als EINE MILLIARDE FRAUEN UND MÄDCHEN. Am 14. Februar 2013 kamen Menschen überall auf der Welt zusammen, um ein Zeichen zu setzen, zu tanzen und sich zu ERHEBEN, um ihren Widerstand gegen die Ungerechtigkeiten gegenüber Frauen kundzutun und ein für alle Mal ein Ende der Gewalt gegen Frauen einzufordern. Über 10 000 Aktionen fanden zu diesem Thema statt und die Kampagne füllte weltweit die öffentlichen und sozialen Medien über 48 Stunden, war „Trending Topic“ in sieben Ländern – alleine 4 x in den USA. Die sehr erfolgreiche Graswurzel-Kampagne wurde flächendeckend von den Medien in allen Teile der Welt verbreitet.

We are rising 2017

 Jede 3. Frau auf der Welt erlebt mindestens einmal im Leben gewalttätige Übergriffe auf Körper, Leib und Seele. One Billion Rising will das beenden. In Amerika gegründet,

Picture

Netzfrauen

Lesen Sie außerdem:

Wie gefährlich das Leben von Mädchen ist!

Während von Türkei bis Lateinamerika Frauen gegen Gewalt protestierten – Neue Studie: Jeder vierte Europäer hält Vergewaltigungen für gerechtfertigt

Pakistan – brutales Verbrechen an einem 6-jährigen Mädchen – Nach Vergewaltigung einfach weggeworfen!

Herzzerreißend! Mit Gewalt in die Ehe verkauft – The heartbreaking moment a Kenyan girl is sold into marriage

In Saudi Arabien werden Hausmädchen missbraucht oder hingerichtet und jetzt rekrutieren sie aus Somalia 10.000 Frauen – Saudi Arabia to Recruit 10,000 Somali Female Domestic Workers

„Gulabi Gang“ – Indische Frauen-Gang lehrt Männer das Fürchten

Babys im Sand ertränkt und keinen interessiert’s

Traurige Statistik: Frauen und Mädchen in Indien

Indien: Ehefrau beim Stillen verbrannt

Widerlich und abscheulich – Skandal um sexuelle Gewalt durch UN-Blauhelme weitet sich aus – die meisten waren minderjährig – Central African Republic: More Peacekeepers Accused

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Währe schön, wenn es jemanden einfallen würde, und auch tun würde, (Männer und Weiber), auf der ganzen Welt gegen Gewalt an Tieren zu tanzen! Unter den Tanzenden sind sicher viele Fleischesser, Zoo- und Zirkusbesucher, Jäger, Fischer (denke hier speziell an die Japaner, oder Hundefleisch(fr)esser in Asien allgemein; wurde ja auf dieser Seite schon oft aufgezeigt. Nun liebe Menschen, solange ihr Gewalt an Tieren und allgemein gegen die Natur ausübt, wird es euch (egal ob Mann oder Weib) auch weiterhin so ergehen. Also Leute, rafft euch auf nicht mehr gegen die Natur (das Leben) zu kämpfen. Dann erst wir Frieden unter Mann und Weib möglich sein!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.