Ich bin Autist: Wenn du mich kennen würdest… I’m an autistic: If you knew me…

zur englischen Version Kerry Magro war 4 Jahre alt, als bei ihm eine Form von Autismus diagnostiziert wurde. Er schrieb ein Gedicht, welches sein Leben als Autist beschreibt.

Wenn du mich kennen würdest, …

wüsstest du, dass ich mit zweieinhalb Jahren noch nicht sprechen konnte

wüsstest du, dass ich mit 4 Jahren die Diagnose „Autismus“ bekam

wüsstest du, dass ich aus zwei Vorschulen flog

wüsstest du von meinen extremen sensorischen Problemen

wüsstest du, dass ich um mich schlug, um auf mich aufmerksam zu machen, weil ich nicht anders kommunizieren konnte

wüsstest du, dass ich meine Haare verzwirbelte

wüsstest du, dass meine Altersgenossen in der Schule Sonderpädagogik als „falsch“ anstelle von „besonders“ bezeichneten

wüsstest du, dass ich Hunderte von Stunden in Therapie war, um dorthin zu gelangen, wo ich jetzt bin

wüsstest du, dass ich Hunderte von Stunden wegen meiner Diagnose gemobbt wurde

wüsstest du, dass es immerhin auch die Möglichkeit des Heims gab

Aber wenn Du noch mehr von mir kennen würdest…

wüsstest du, dass ich die Schule mit einem Abschlusszeugnis verlassen habe

wüsstest du, dass ich das Abitur gemacht habe

wüsstest du, dass ich einen Collegeabschluss habe

wüsstest du, dass ich einen Master-Abschluss gemacht habe

wüsstest du, dass ich einen Job habe

wüsstest du, dass ich ein großes Filmprojekt beratend begleitet habe

wüsstest du, dass ich ein unabhängiges, selbstständiges Leben lebe

wüsstest du, dass ich selbst als Berater Eltern mit autistischen Kindern helfe

wüsstest du, dass ich ein landesweit gefragter Sprecher, ein Lebensberater und ein Autor bin

wüsstest du, dass ich eine Freundin habe

wüsstest du, dass ich meine Familie, meine Freunde und die Autisten-Gemeinschaft liebe

wüsstest du, dass ich Kerry heiße, und egal, was Autismus bedeutet oder nicht bedeutet, dass ich so gut bin, wie ich kann
Wenn du mich nur wirklich kennen würdest…

Foto: autismspeaks.org

If you knew me…

Kerry Magro, a motivational speaker and best-selling author who’s on the autism spectrum. You can learn more about Kerry on Facebook and Twitter. This blog originally appeared here.

You would know I was nonverbal at 2 and a half

You would know I was diagnosed with autism at 4

You would know I got kicked out of two preschools

You would know I had extreme sensory-integration difficulties

You would know I would lash out to get attention when I couldn’t communicate on my own

You would know I twirled my hair

You would know that when I was in school, my peers labeled special education “wrong” instead of “special”

You would know I spent hundreds of hours a year in therapy to get to where I am

You would know I spent hundreds of hours being bullied because of my diagnosis

You would know that being institutionalized was a possibility.

But if you also knew me…

You would know I graduated grade school

You would know I graduated high school

You would know I graduated college

You would know I received a masters degree

You would know I have a job

You would know I consulted for a major motion picture

You would know I live independently

You would know I consult to help parents who have children with autism

You would know I am a national speaker, life coach and author

You would know I have had a girlfriend

You would know I love my family, my friends and the autism community out there

You would know that I’m Kerry, and no matter what autism means or doesn’t mean I’m being the best me I can be

Only if you knew me…

If you are reading this, please know that autism can’t define our loved ones and only we can define autism. I know so many kids on the spectrum today who are trying to be the very best they can be.  We as a community have so many unique and beautiful stories to share so please make sure they are heard.

autismspeaks.org

Netzfrau Ursula Rissmann-Telle
deutsche Flagge
Erschreckend – Wissen Sie wie „normal“ es ist, dass ein Kind gesundheitliche Probleme hat? Finger weg von unseren Kindern!

Anderssein – Eine berührende und wahre Geschichte – The Day Shay Got To Play

Besorgniserregend – Ärzte legen erdrückende Beweise vor: Die Autismus-Epidemie darf nicht länger ignoriert werden- Doctor Presents Damning Evidence: The Autism Epidemic Can No Longer Be Ignored!

Erschreckend! 2050 werden die Hälfte der Kinder unter Autismus leiden – Half of All Children Will Be Autistic by 2050

Anstieg der Autismusfälle durch Glyphosat in unserer Ernährung?

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Zum Beitrag
    Ich bin Autist: Wenn du mich(nur richtig) kennen würdest, müsste es heißen.
    Kennen kann man sehr viele Menschen und sich ein Urteil über sie machen.
    Das Wort Urteil ist schon ein böses Wort und sollte in solchen Bewertungen nicht vorkommen.
    Die meisten Menschen kennen sich noch nicht einmal selber. Sind voller Zweifel ob sie der Gesellschaft mit ihren Ansprüchen genügen. Unsere Sprache und der Umgang miteinander ist Verbesserungswürdig würdig. Sie Liften, Pirßen, Tätowieren sich und tragen so ihre Unsicherheit zu Tage.Wir gehen alle zu Oberflächlich und Grob miteinander um.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.