Wann hat das Grauen ein Ende – erneut schrecklicher Giftgasanschlag in Syrien mit vielen Toten! Kommt das Material dafür aus der EU, die immer noch mit Syrien Handel treibt?

Bei einem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien sollen 58 Menschen getötet worden sein, darunter elf Kinder. Nur kurze Zeit später wurde das Krankenhaus bombardiert, in dem die Ärzte um das Überleben vieler Opfer kämpften.

Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf? Es ist doch nicht mehr zu ertragen, was sich in Syrien seit Jahren abspielt. Sechs Jahre nach Beginn des bewaffneten Konflikts in Syrien ist es der internationalen Gemeinschaft noch nicht gelungen, den fortwährenden massiven Menschenrechtsverletzungen ein Ende zu setzen. Nach Syrien kommt Gott nur noch zum Weinen

Später wurde die Klinik, in dem die Opfer behandelt wurden, unter Beschuss genommen. Wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP aus Khan Sheikhoun berichtete, schlug eine Rakete am Eingang der Klinik ein und zerstörte Teile des Gebäudes. Im Inneren kämpften Ärzte zu diesem Zeitpunkt um das Überleben zahlreicher Menschen. Der Reporter beobachtete, wie Ärzte wegen des Raketenangriffs zwischen den Trümmern die Flucht ergriffen. Ob es durch den Raketenbeschuss weitere Verletzte oder Tote gab, konnte er zunächst nicht feststellen.

Dazu postete Karim El-Gawhary, ein deutsch-ägyptischer Journalist auf  Facebook

„Zunächst eine Warnung. Diese Videos sind schwer verdaulich und können nur mit starken Nerven angesehen werden. Ich verlinke sie daher nur indirekt. Das sind Szenen nach einem heutigen mutmaßlichen Chemiewaffenangriff auf den Ort Khan Sheikhoun in der Provinz Idlib in Syrien, direkt nach dem Angriff und später in den Krankenhäusern. In einem Video schnappen auf der Straße liegende Menschen nach Luft. Verzweifelte Helfer spritzen sie mit Wasser ab. Überall liegen Leichen herum. Andere Videos zeigen die Szenen in den Krankenhäusern. Ich habe mir überlegt, ob ich das posten soll. Wir können natürlich darüber diskutieren, ob man solche Bilder zeigen soll, oder darüber, dass sie erst gar nicht produziert werden und vor allem darüber, wer dafür verantwortlich ist. Wenn das kein Kriegsverbrechen ist, was dann? Zumal nach Berichten von Ärzten und Sanitätern später auch noch einige der Kliniken angegriffen wurden, in denen versucht wurde, die Opfer medizinisch zu versorgen. Hier ist der entsprechende Link mit der Sammlung der heutigen Videos.“

In einem Video berichtete ein Arzt, es habe einen sehr schweren Angriff mit Giftgas gegeben. Es gebe in seiner Klinik drei Patienten mit eindeutigen Symptomen eines Giftgaseinsatzes. Auf Bilden waren zahlreiche Leichen zu sehen. Aufnahmen zeigten, wie Verletzte mit Sauerstoffmasken behandelt wurden. Khan Sheikhoun liegt im Süden der Provinz Idlib, die zu großen Teilen von einem Rebellenbündnis kontrolliert wird, das vom ehemaligen Al-Kaida-Ableger Al-Nusra-Front angeführt wird. Die Gruppe trägt mittlerweile den Namen Fatah al-Sham. Quelle Standard 

SARIN GAS ATTACK Dr Shajul Islam

Die Ungereimtheiten um Syrien in den Medien

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen beschloss am 27. September 2013 einstimmig die Zerstörung des syrischen Chemiewaffenarsenals. Hintergrund dieses Beschlusses war ein Angriff mit dem Nervenkampfstoff Sarin, bei dem am 21. August 2013 in einem Vorort von Damaskus etwa 1400 Menschen getötet worden waren. Erstmals seit Beginn des Aufstands in Syrien im Frühjahr 2011 konnte damit eine gemeinsame Haltung formuliert werden. UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon sprach von einer historischen Resolution, den Medien entnommen.

Zur Erinnerung:
  • Nach Angaben der Vereinten Nationen waren innerhalb von nur 5 Monaten seit Beginn der Proteste mehr als 1500 Menschen getötet worden. Mehr als 3000 Zivilisten sollen verschwunden sein. (Stand 03.August 2011)
  • SANKTIONEN: Die Europäische Union hatte bereits am 10. Mai 2011 erste Sanktionen beschlossen. Dazu gehörten ein umfassendes Waffenembargo!! (Quelle: das Auswärtige Amt vom 04.August 2011)
  • Die Vereinten Nationen geben an, dass von März 2011 bis April 2014 191 396 Menschen getötet wurden. Rund 2,6 Millionen Syrer flohen aus ihrem Land und mehr als 9 Millionen sind innerhalb Syriens auf der Flucht. Die UNO bezeichnete die Flüchtlingskrise als die schlimmste seit dem Völkermord in Ruanda in den 1990er Jahren.
    Unsere Frage: Wie kann die Welt vier Jahre bei einem Völkermord zuschauen?

Klartext

Hier wird der Bock zum Gärtner gemacht!! Menschenrechte und Weltfrieden werden von den USA, von Russland und China bestimmt.

Solange die UN keine eigene Exekutivgewalt besitzt, hat sie nur ein BLA-BLA–Recht! Wenn einer von diesen genannten Staaten nicht mitspielt, ist alles für die Katz – so sieht der Weltfrieden aus. Siehe IRAK, siehe Ukraine, siehe Afrika, siehe weltweit! Normalerweise könnten wir nun aufhören zu recherchieren, aber Sie sollen sich selbst ein Bild davon machen können.

INFOBOX

Nach Artikel 24 der UN-Charta trägt der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York die Hauptverantwortung für die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit. Seine Beschlüsse sind für alle UN-Mitgliedsstaaten bindend. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat 15 Mitglieder, darunter fünf ständige und zehn nicht ständige. Die ständigen Mitglieder (Großbritannien, Frankreich, Russland, China und USA) gehören dem Gremium dauerhaft an und haben als Siegermächte des Zweiten Weltkriegs (bzw. deren Nachfolger) mit dem sogenannten Vetorecht besondere Kompetenzen: Jeder dieser Staaten kann allein Beschlüsse des Sicherheitsrates verhindern. Laut UN-Charta benötigen Beschlüsse des Sicherheitsrates zu Verfahrensfragen eine Mehrheit von neun Stimmen, wobei sich die ständigen Mitglieder auch enthalten dürfen. Siehe Die Vereinten Nationen (UNO) und die unselige Allianz

Der Friedensnobelpreisträger 2013 OPCW teilte im Oktober 2013 mit, dass nunmehr das gesamte Chemiewaffenarsenal Syriens unter Verschluss sei. Die rund 1000 Tonnen C-Waffen und Kampfstoffe, darunter das hautschädigende Senfgas und das Nervengas Sarin, seien sicher versiegelt. Die Bestände sollten jetzt bis Mitte 2014 vollständig vernichtet werden. Im August 2014 meldete die amerikanische Regierung, rund 600 Tonnen Ausgangsstoffe für Giftgas aus Syrien neutralisiert zu haben. Der entstandene Müll wird nun unter anderem in Niedersachsen unschädlich gemacht.

Frage:Wo sind die restlichen 400 Tonnen der Ausgangsstoffe für Giftgas aus Syrien ?

Lesen Sie dazu: ISIS – Wie konnte sich eine solche Terror-Gruppe unbemerkt trotz Geheimdienste bilden? Die Geister die ich rief?

Deutschland hat Syrien zwischen 2002 und 2006 Chemikalien geliefert, die auch zum Bau von Chemiewaffen verwendet werden können. Mit Hermesdeckungen wurden auch Garantien für Exporte von Spähsoftware an die Staaten Ägypten, Iran, Bahrain und Syrien ausgestellt.

http://atlas.media.mit.edu/en/visualize/tree_map/hs92/export/deu/syr/show/2015/

Nitrogen ist u. a. Stickstoff  – siehe auch  30. 05. 2016 Wirtschaftsdaten kompakt – Syrien

Letztes Jahr im August 2016 bestätigten 8500 geprüfte Dokumente,  Zeugenaussagen, Chemische Proben, Ärzte und Opfer wurden befragt. „Wir haben genug Informationen, um die Verantwortlichen von drei Giftgasattacken zu benennen“, sagte die Chefin des UN-Untersuchungsteams Virgina Gamba. Demnach gehen zwei Attacken auf das Konto der syrischen Armee, ein Senfgasangriff auf das von IS-Terroristen. Daraufhin tagte der UN-Sicherheitsrat ganze zweieinhalb Stunden hinter verschlossenen Türen. Vor sich die Wahrheit: Schwarzweiss auf 95 Seiten. Vor sich auch die vor drei Jahren selbst verfasste Resolution, die jedem, der Giftgas einsetzt, mit Strafen, Sanktionen bis hin zum militärischen Eingreifen drohte. Nichts ist geschehen.

Immer wieder kommt es zu Giftgasattacken, doch woher stammen die Chemiewaffen?

Laut dem UN-Sonderbeauftragten für Syrien beläuft sich die Zahl der Toten seit Beginn des Konflikts auf über 400 000 – das heißt, mindestens eine/r von 100 Syrerinnen und Syrern ist infolge des Konflikts gestorben. Mehr als 20 Prozent der syrischen Bevölkerung leben als Flüchtlinge außerhalb des Landes und die Hälfte der Menschen, die noch in Syrien leben, benötigen humanitäre Hilfe.

Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen, die von allen Konfliktparteien verübt wurden, sind von Amnesty International und anderen Menschenrechtsorganisationen sowie UN-Institutionen seit Beginn des Konflikts umfassend dokumentiert worden.

Zu diesen Verbrechen zählen außergerichtliche Hinrichtungen, Folter und andere grausame Behandlung, vorsätzliche Angriffe gegen die Zivilbevölkerung, Wohnhäuser, medizinische Einrichtungen und zivile Infrastruktur sowie wahllose und unverhältnismäßige Angriffe, Fälle von Verschwindenlassen, Massenhinrichtungen und Geiselnahmen.

Im Februar 2017 dokumentierte ein Amnesty-Bericht, dass zwischen 2011 und 2015 im syrischen Militärgefängnis Saydnaya zwischen 5000 und 13 000 Menschen im Geheimen gehängt wurden. Quelle Amnesty 

Heute beginnt in Brüssel eine Internationale Syrien-Konferenz, zu der Deutschland, die EU und die Vereinten Nationen eingeladen haben und was werden diese Staaten tun? Weiter Geschäfte mit Syrien führen?Photo Quelle 

Netzfrauen

Türkei erschießt elf Flüchtlinge aus Syrien, auch Frauen und Kinder! – Turkish border guards ’shot Syrian children‘

Zeugenberichte aus Idomeni: „Was hier abgeht, ist kaum in Worte zu fassen.“ – Rettet die vergessenen Kinder von Idomeni: „Wir sterben hier genauso wie in Syrien, nur langsamer.“

#NotATarget! Syrien: Wann hört dieses Gemetzel endlich auf – Luftangriff zerstörte Krankenhaus – Aleppo Syria Hospital Bombed 27 Dead

IS-FRAUEN UND SITTENWÄCHTERINNEN IN SYRIEN ERZÄHLEN VON KOLLABORATION, ANGST UND FLUCHT

Viele arme Länder mit Rohstoffen versinken im Krieg und genau dorthin werden Rüstungsgüter verkauft!

Nordafrika versinkt im Krieg

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    • Ich drücke es mal so aus, das Grauen hat erst ein ende, wenn sich die Modernen Sklaven gegen die oberen 10.000 zur Wehr setzen. Aber das wird nie passieren, die Sklaven sehen lieber ihren Untergang gelassen entgegen, und filmen es dann sogar mit ….

  1. Zitat UN-Untersuchungsgruppe Virginia Gamba:
    „Demnach gehen zwei Attacken auf das Konto der syrischen Armee“

    Hier bei NETZFRAUEN schau ich nicht soo oft rein, es gibt ja noch 100e andere kleine alternative Medien im deutschsprachigen Raum von Schweden bis Schweiz.
    Ich konnte also bei weiten nicht alle Artikel der letzten Jahren lesen.

    Dennoch:
    Die sogenannte „UNO“ und auch die sogenannte „Amnesty International“ sind seit jahren keine vertrauenswürdigen / glaubhaften Organisationen mehr.
    SIE (Netztfrauen) wissen das, und können es gewiss auch anhand Fakten und diverser geschichtlicher Vorgänge belegen.
    Daran ändert auch der kürzliche Tod des Edel-Verbrechers David Rockefeller (Grundstückseigentümer und Mit-Initiator der UNO) nix.

    Des Weiteren ist auch Ihnen sicherlich die Struckturen, Hintergründe angebliche „Hilfsorganisation“ Weißhelme bekannt, und wem die in Wirklichkeit helfen und welche Personen darin unterschiedliche Rollen spielen, mal als Arzthelfer, andermal als bewaffneter Regierungsgegner.

    Entweder war es hier in diesem Portal, oder bei Einartysken, oder Sputnik, oder 10 andere Infoseiten, wo ich in den letzten Wochen Verschiedenes über „Weißhelme“ gelesen + Videos mit „zweifelhaften Gestalten“ gesehen hatte.

    Erheblich glaubwürdiger als den IS-Besucher und Islam-Experten Jürgen Todenhöfer halte ich die Journalistin Karin Leukefeld !
    Siehe Interview im SPUTNIK.
    https://de.sputniknews.com/politik/20170406315212087-gasattacke-syrien-fakten/

    Als ich ungefähr 2012 oder 2013 den Dokufilm „Ein Syrisches Tagebuch“ gesehen hatte, hab ich verstanden, welche Motivationen + Ziele diese und jene ausländische Gruppen und Regierungen haben.

    Die Sache mit dem 2013er Gifthas-Angriff:
    Während gleichzeitig eine zuvor angekündigte UNO-Inspektoren-Kommision zu Kontrollen nur wenige Kilometer entfernt sich aufhält, von der die syrischen Regierungs-Truppen Bescheid wissen, …
    … he-he, glaubt jemand hier allen Ernstes, daß Giftgas-Granaten vom Syrischen Militär auf die eigene Bevölkerung geschossen werden?

    April 2017:
    Bestenfalls war es eine Bombardierung eines Waffenlagers der mutmaßlich ungemäßigten Halsabschneider=Terror=Rebellen=Milizen=Aktivisten=Opposition.
    Von wem?
    Daß sich diverse Terror-Milizengruppen untereinander manchmal nicht einig sind, und sich sogar gegenseiten bekämpfen, … obwohl sie beide die gleichen Geldgeber haben und alle ungefähr die gleichen mießen Ziele …
    .. nunja, nach mehreren jahren Zweifel hab ich das nun auch eingesehen.

    Denn die hier zu Millionen eingefluteten Willkommens-Rapefugees sind sich (trotz oft gleicher Glaubensrichtung und gleicher Landesherkunft) auch manchmal spinne-feind bis aufs Messer.
    (ernsthaft: wäre ich Polizei, würde ich solche internen Machtkämpfe unter Islamisten aus eigenen Sicherheitsgründen abwarten bis es wieder friedlich ist)

  2. ihr glaubt wirklich alle menschen sind nur dämlich,

    sarin ist ein haut und nervengift auf phosphorbasis was zu extremen verätzungen auf haut augen und lunge führt und egal welches scheißprobagandavideo ihr noch zeigt das sind absolute fake news und ihr habt auch mit ehrlichem journalismus nichts zu tun

  3. @“Friedhelm Kleinlein“…schön, dass der Feind mal reinschaut…Was Sarin ist und es tut, ist bekannt!
    Wer es wo und zu welchem Zweck einsetzt nicht so ganz…
    Aber es ist in der Geschichte der Menscheit und der die die Macht zu glauben haben und gottgleich über alles bestimmen zu dürfen immer so: Verbreite eine Lüge, die dir dient und wiederhole sie, dann wird sie zur Wahrheit, weil die Masse zu blöd ist sie zu erkennen!
    Man will den Weltkrieg -außerhalb der USA natürlich – um jederzeit die geliebte Rolle des Heilsbringers wie im 1. und 2. Weltkrieg spielen zu können. Wie funktioniert dieses System? Bedarf schaffen, in decken und neuen erzeugen…Wir sind Kannonenfutter und doof wie Schifferschei…!
    Geht zu keiner Wahl, weil ihr keine habt – nur die Farbe kann gewählt werden! Macht euch autark! Versagt dem Regime den Kadavergehorsam! Lasst euch nicht spalten. Es gibt nur die Vertikale!
    Dort ist der Feind der Menschheit! Schafft das Geld ab und seht zu, wie der Haufen Irsinn zerbröselt!
    Vermögen ist nichts, da es zerplatzt, wenn jemand mit Waffen darauf Anspruch erhebt! Wir…haben für diesen Fall keine Waffen zu bieten! Wir sind doof, fett, träge und unsäglich egoistisch!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.