Britische Schüler tragen Röcke aus Protest gegen Shorts-Verbot – UK boys wear skirts to school to protest ban on short pants


zur englischen Version
„Du kannst ja einen Rock tragen,“ antwortete eine Lehrerin, nachdem sich ein Schüler über die Hitze beschwerte. So entstand ein Protest, der sich ausweitete.  Eine Gruppe von Schülern einer englischen High School hat aus Protest gegen die Verwaltung, die ihnen verbot, an heißen Tagen Shorts zu tragen, Röcke angezogen.

Die BBC berichtete am Donnerstag, dem 22 Juni 2017 darüber, dass ungefähr dreißig männliche Schüler der ISCA Academy in Exeter an dem stillen Protest teilnahmen, nachdem die Leiterin der Schule Aimee Mitchell, den Jungen aus Spaß gesagt hatte, sie könnten ja stattdessen Röcke tragen.

Nach gegenwärtigem Stand können weibliche Schüler entweder [lange] Hosen oder einen Rock tragen, hingegen müssen Jungen Hosen tragen, so die BBC. Mitchell sagte, sie sei offen dafür, die Kleidervorschrift zu korrigieren, doch sie brauche zuerst Unterstützung durch die Eltern.

„Ich wäre froh, wenn es mit steigenden Temperaturen in Zukunft eine Veränderung [der Kleidervorschrift] gäbe“, sagt sie laut BBC.

Laut Webseite der ISCA Academy läuft das Schuljahr noch bis zum 20. Juli 2017.

Das metereologische Amt Großbritanniens benannte den heißesten Junitag in Großbritannien seit 40 Jahren, an dem Londons Flughafen Heathrow feuchtheiße 34,5° Celsius maß.

Jedoch wird es in den nächsten Tagen eine Abkühlung geben.

„In den kommenden Tagen werden Tiefdruckmassen zu einem Wetterwechsel mit stärkeren Winden und einer Abkühlung für alle führen“, twitterte das Amt am Donnerstag.

Der Protest der Schuljungen in Exeter folgt dem Protest eines einzelnen Mannes aus Buckinghamshire auf dem Fuße, worüber die Daily Mail am Dienstag berichtete.

Joey Barge, der in einem Call-Center arbeitet, wurde nach Hause geschickt, nachdem er mit Shorts zur Arbeit erschienen war. Später erschien er wieder mit einem fetzigen pinkfarbenen Kleid.

Mr Barges Protest veranlasste seinen Arbeitgeber dazu, nachzugeben und seinen männlichen Mitarbeitern das Tragen von Shorts zu erlauben, so diese nicht zu kurz und entweder schwarz, dunkelblau oder beige seien.

Dennoch bestand dieser weiter auf seinem Protest.

„Trotz dieser Kehrtwendung – den Joey als Teilerfolg bezeichnet – wünscht er, das farbenfrohe Kleid ganztägig zu tragen [tragen zu dürfen], und dies als offenen Akt des Ungehorsams gegen die Richtlinien auszudrücken, so Daily Mail.

Die Jungen haben ihre Schlacht gewonnen

Die Medien berichten am 05.Juli 2017, dass die Jungen jetzt auch Shorts anziehen dürfen.

30 British Schoolboys Don Skirts to Protest School’s Ban on Shorts: WATCH

by Towleroad  June 23, 2017

A group of boys at an English high school have taken to wearing skirts in protest of the administration forbidding them from wearing shorts on hot school days.

The BBC reported Thursday that about 30 male students at the ISCA Academy in Exeter participated in the quiet protest after the school’s head teacher, Aimee Mitchell, jokingly suggested the boys could don skirts, instead.

As it stands now, while female students can either wear trousers or a skirt, the school’s dress code says boys must wear trousers, the BBC said. For her part, Ms. Mitchell has said she’s open to amending the dress code but wanted to get input from parents first.

„[W]ith hotter weather becoming more normal, I would be happy to consider a change for the future,“ she said, reported the BBC.

According to the ISCA Academy’s website, classes remain in session through July 20, 2017.

The U.K.’s Met Office reported that Wednesday marked the hottest June day in Britain in 40 years, with London’s Heathrow Airport clocking in at a steamy 34.5 degrees Celsius (94 degrees Fahrenheit).

But it seems like relief is in store over the next few days.

„Low pressure will become more dominant in the coming days bringing a change in the weather, with stronger winds and a fresher feel for all,“ the Met Office tweeted Thursday.

The Exeter schoolboy protest comes quickly on the heels of a Buckinghamshire man’s similar skirt protest, which the Daily Mail reported Tuesday.

Call center worker Joey Barge was sent home from his job after showing up wearing shorts, so he returned later wearing a hot-pink dress, the Mail reported.

Mr. Barge’s complaints did spur his employer to relent and let gents wear shorts, provided they weren’t too short and were one of three colors: black, navy blue or beige.

Nevertheless, he persisted in his protest.

„Despite the u-turn – which Joey branded a ‚partial win‘ – he opted to wear the colourful dress for the whole day in an act of defiance against the policy,“ the Daily Mail said.

‚Boys in skirts‘ WIN their battle to wear shorts to school during hot weather after turning up in their droves wearing girls‘ uniforms in protest

  • Dozens of schoolboys from ISCA academy in Exeter, Devon, took part in protest
  • Headmistress Aimee Mitchell says grey shorts will be part of uniform next year
  • She praised ‚initiative and resourcefulness‘ of pupils in expressing their views 

The ‚boys in skirts‘ protestors have won their battle to wear shorts at school during the summer in order to beat the heat.

Dozens of schoolboys from the ISCA academy in Exeter, Devon, turned up wearing girls‘ uniform during the heatwave last month.

Following their protest, headmistress Aimee Mitchell has confirmed that grey shorts will be part of the official school uniform next year. Read More

Netzfrau Ursula Rissmann-Telle
deutsche Flagge
Wir tragen unsere Bildung zu Grabe! – Keine Privatisierung von Schulen und Autobahnen

Generation Aussichtslos – Zukünftige Generation Altersarmut trotz akademischer Bildung

CETA und TTIP – Der Ausverkauf der Bildung – und wie Lehrer davon überzeugt werden sollen, wie toll doch angeblich das TTIP ist!

Dramatische Zunahme von Schüler-Suizid in China – Zehnjähriger stürzt sich aus dem 20. Stock eines Hochhauses

Eine Geschichte, die Hoffnung macht – Aajibaichi Shala, erste Schule in Indien für Omis – Inside India’s Only School For Grannies

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. … so-so, da hat sich also ein Rudel britische Schüler insgeheim zusammengetan, mit der Absicht – ein gemeinsames Ziel in ihrer Schule (und gegen den Willen ihrewr Schulleitung) zu erreichen.
    Das ist *ne VERSCHWÖRUNG! :-)))

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.