Indien macht es vor und verbietet Plastikartikel in Städten entlang des Ganges – Green Court Bans Plastic Items In Towns Located Along Banks Of Ganga

zur englischen Version Der 2600 Kilometer lange Ganges gilt wegen seiner hohen Belastung durch Müll und Giftstoffe als einer der am stärksten verschmutzten Flüsse der Welt. Nachdem der Ganges zur juristischen Person erklärt wurde, weswegen er von nun an vor Gericht vertreten werden kann, wurden jetzt weitere Maßnahmen vollzogen, um den Ganges vor weiterer Verschmutzung und Umweltbelastung zu schützen.

Der weltweit wachsende Plastikmüll ist eine Gefahr für die gesamte Umwelt. Während die EU-Kommission nur die Reduzierung von Plastiktüten bis 2025 auf nur noch 40 Tüten pro Einwohner im Jahr anstrebt, gehen nicht nur die afrikanischen Länder noch weiter, sondern auch Indien.

Das National Green Tribunal hat Mitte Dezember ein Verbot der Verwendung von Gegenständen aus Plastik jeglicher Art im Einzugsgebiet des Ganges verhängt. Wer sich nicht daran hält, muss eine Strafe in Höhe von 5000 Rs zahlen.

Das National Green Tribunal (NGT) hat in Städten entlang des Ganges, wie zum Beispiel Haridwar und Rishikesh, ein vollständiges Verbot von Plastikartikeln wie Tragetaschen, Teller und Besteck verhängt. Außerdem den Verkauf und die Herstellung sowie die Lagerung solcher Gegenstände bis Uttarkashi.

Der NGT gab die Anweisung weiter, nachdem er festgestellt hatte, dass trotz seiner früheren Anordnung in diesen Gebieten Plastik verwendet wurde, was zu einer Verschmutzung des Flusses führte.

Die Jury verhängte das Verbot auf Grund der Bitte des Umweltschützers MC Mehta. Mahesh Chandra Mehta ist ein Staatsanwalt aus Indien. Er wurde 1996 mit dem Goldman Environmental Prize für seine andauernden Kämpfe vor indischen Gerichten gegen umweltverschmutzende Industrien ausgezeichnet. 

In Indiens Hauptstadt Neu Delhi sind bereits alle Arten von Einweg-Plastik verboten. Seit 2017 ist Schluss mit dem Einweggeschirr, und wer sich nicht daran hält, der wird bestraft. Indiens National Green Tribunal (NGT) hat ein  Einweg–Kunststoff-Verbot im Regierungsbezirk Neu Delhi erlassen. Dieses Verbot trat am 1. Januar 2017 in Kraft Die NGT verhängte auch eine 10 000-Rupien-(etwa $ 150)-Strafe für alle Straßenhändler, die sich nicht daran halten. Siehe: Indiens Hauptstadt macht es vor – Einweg-Kunststoff ab sofort verboten! – NGT Bans Disposable plastic in Delhi

Die Zukunft fängt bei Dir an : Überall auf der Erde werden Menschen in Zukunft Plastik vorfinden, denn Plastik verrottet nicht.

Unsere Wohlstandsgesellschaft ist eine Wegwerfgesellschaft, zumindest in den industrialisierten Erdteilen, in denen alles im Überfluss vorhanden ist und produziert wird. Zum einen achten die Konzerne darauf, dass Waren und Güter nur eine kurze Haltbarkeit haben oder Technologien schnell veralten, damit neue Produkte weiterhin die Profite sichern. Natürlich ist nichts für die Ewigkeit bestimmt und Vieles muss allein schon deshalb irgendwann entsorgt werden. Ein Großteil dieses Abfalls ist Plastik; Plastiktüten, Plastikflaschen, Verpackungen, Elektrogeräte, Spielzeug, Automobilzubehör, Kleidung, Schuhe, Boxen, Behälter u. v. m.

Welche Ironie, sogar Müllbeutel sind aus Plastik.

Green Court Bans Plastic Items In Towns Located Along Banks Of Ganga

.ndtv.com: NGT also imposed Rs. 5,000 fine on those violating the order of ban on plastics in the towns along river Ganga like Haridwar and Rishikesh and said action will be taken against erring officials too.

NEW DELHI: The National Green Tribunal (NGT) today imposed a complete ban on plastic items like carry bags, plates and cutlery in towns located on the banks of the River Ganga like Haridwar and Rishikesh.

A bench headed by NGT chairperson Justice Swatanter Kumar also banned the sale, manufacture and storage of such items till Uttarkashi.

The green tribunal also imposed Rs. 5,000 fine on those violating the order and said action will be taken against erring officials too.

The NGT passed the direction after noting that despite its earlier order, plastic was being used in these areas causing pollution to the river.

The green panel was hearing a plea of environmentalist M C Mehta.

Netzfrauen
deutsche Flagge
Mehr zu dem Thema:

Chinas Krieg gegen ausländischen Müll

Afrika macht es vor! Kenia wird neueste afrikanische Nation, die Plastiktüte verbietet – Kenya Becomes the Latest African Country to Ban Plastic Bags

Sri Lanka verbietet Plastiktüten und Styropor-Behälter – Sri Lanka bans polythene, Styrofoam bags amidst mounting garbage crisis

Was Plastik anrichtet – toter Wal vor norwegischer Westküste hatte 30 Plastiktüten in seinem Magen – Whale Found Off The West Coast of Norway With 30 Plastic Bags In Its Stomach

Der Plastikwahn!

Umweltverschmutzung: Plastik und ihre Tüten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.