Elephants don’t belong in a circus! Wie traurig! Spanischer Zirkuswagen kippt um, tötet einen Elefanten, verletzt vier andere -1 Elephant Died and 4 Others Were Hurt After a Circus Truck Crash

Furchtbar! Die „Großgärtner des Waldes“ werden zur Belustigung und zur Steigerung der Attraktivität von Zirkussen ausgebeutet. Nun endet durch einen tragischen Unfall sogar das Leben eines Elefanten in Spanien. Was muss alles noch passieren, damit man die Elefanten in den Zirkussen endlich verbietet? In Spanien kippte ein Transporter mit fünf Elefanten auf einer spanischen Autobahn um. Ein Elefant kam dabei ums Leben und zwei weitere wurden verletzt. Auf dem Video sieht man einen Elefanten stark blutend herumirren, ein anderer wird mit einem Kran geborgen und ein weiterer liegt regungslos im Straßengraben.

Die vier überlebenden Elefanten werden von Tierärzten in einer öffentlichen Einrichtung behandelt, bevor sie in den nächsten Tagen in eine Klinik gebracht werden. Drei von ihnen haben kleinere Schnitte und einer hat schwere Verletzungen an seinen Beinen.

Tierrechtsgruppen erklärten, der Unfall sei das jüngste Beispiel dafür, dass die Art des Zirkusgeschäfts eine Gefahr für die körperlichen und verhaltensbedingten Bedürfnisse von Wildtieren darstellt.

„Diese unglaublichen Tiere werden im ganzen Land umhergetrieben, eingesperrt und gezwungen, zu performen“, sagte Jan Creamer, der Präsident von Animal Defenders International, per E-Mail der Times und fügte hinzu, dass Tiere oft „in kleinen Räumen gehalten, physischen und sozialen Bedürfnissen beraubt und viel Zeit in Transportern eingeschlossen seien.


Ein schrecklicher Unfall, auf der A-30, auf dem Weg durch die Stadt Pozo Cañada Albacete

Elefanten gehören nicht Zirkussen und auch nicht in Zoos

In Januar 2018 sind 31 Elefantenkälber, die im Hwange Nationalpark in Simbabwe gefangen wurden, sind per Luftfracht nach China exportiert worden. Was mit Tieren in chinesischen Zoos passiert, sollte allein schon durch das Schicksal des Eisbären Pizza bekannt sein, des traurigsten Eisbären der Welt! Neben dem Eisbären befinden sich auch ein Polar-Braunbär, sechs junge Beluga-Wale und fünf Walross-Kälber unter den Tieren. Alle sind unter entsetzlichen Umständen untergebracht.

Und auch die Elefanten in Indonesien, die dort unter erschreckenden Verhältnissen in Zoos leben müssen.

Für soziale Tiere wie Elefanten ist das Folter. Sie haben wenig bis überhaupt keine natürlichen Kontakte zu ihresgleichen und können sich nicht natürlich verhalten. Bei vielen der Elefanten,  kann man repetitives und unsinniges Verhalten beobachten – ein häufiges Anzeichen für mentalen Stress. Wenn ihnen dann endlich die Ketten abgenommen werden, müssen sie unter dem grausamen Diktat eines Elefantenführers (sogenannte Mahouts) arbeiten. Siehe: VIDEO: Verstörendes Filmmaterial deckt auf, wie grausam Elefanten für den Tourismus misshandelt werden – Shocking footage a reminder to NEVER ride elephants on holiday

Auch 18 Elefanten, die „Großgärtner des Waldes“ aus Swasiland wurden in US-Zoos gebracht und sollen dort zur Belustigung und zur Steigerung der Attraktivität beitragen. Diese 18 Elefanten werden nie wieder die Savanne unter dem  weiten Himmel von Afrika erleben. Sie erwartet ein Leben in einem Land, in dem die Winter kalt sind und sie nur vom zugeteiltem Heu leben müssen. Gepaart wird nur, wenn die dortigen Menschen es für richtig halten. Swaziland hat mehr als die Hälfte der dort lebenden Elefanten an Zoos in den USA verkauft. Jetzt leben die Elefanten ein Jahr in den Zoos und sehen Sie, was aus ihnen geworden ist. Siehe: Die Tragödie der Elefanten Swasilands – gefangen in Zoos der USA – The Tragedy of Swaziland’s Elephants imprisoned in USA Zoos

Zirkuselefanten sind vom Menschen gezähmte Elefanten, denen diverse Kunststücke beigebracht wurden, aber unter welchen Bedingungen.

Folgende Elefanten werden in Deutschland in Zirkussen gehalten:

Zur Benutzung der Datenbank 

  • Die Abkürzungen EM (Elephas Maximus) und LA (Loxodonta Africana) kennzeichnen, zu welcher Art die Elefanten des jeweiligen Zoos gehören. Gibt es in einem Zoo beide Arten, so kennzeichnen die in Klammern stehenden Abkürzungen, das die jeweils vorher stehenden Elefanten dieser Art angehören. Beispiel: Targa, Burma (EM), Sabi, Franzi (LA) – Targa und Burma sind asiatische und Sabi und Franzi afrikanische Elefanten.
  • Alle Elefanten, die nach 2000 geboren sind, haben ihr Geburtsjahr in Klammern hinter ihrem Namen stehen. Verstorbene und umgezogene Elefanten haben die jeweiligen Infos in Klammern.
Name Arten
Kühe
Bullen
Circus Berolina, Waltersdorf EMLA ConnyMaraIndra(EM), KenyaSheelaSalima (LA)
Circus Carl Busch, Dürrwangen-Haslach EMLA Karla (EM), Mashibi(LA)
Circus ScholliniHardy Scholl EM Maya (Mia)Carla (von Circus Renz Berlin, NL)
Circus Krone, München EMLA BaraBurmaDelhi(gest.26.11.17), Mala (EM), AishaKenia(LA)
Amedeo Folco EM BabySharon
Circus Voyage (Alois Spindler) LA ChuppekMogliMalouSabi
Artland Showtierfarm, Badbergen LA Buba
Circus Weisheit EMLA Gandhi (EM), MojaTonga (LA)
Rene und Alexia Casselly LA TongaNanda KimbaBetty Mambo
Ronald und Manuela Spindler(ehemals Circus Holiday) LA LillyTembaSuna
Gesamt 33 32(12EM;20LA) 1(0EM;1LA)

Ein Elefant des Zirkus Gottani starb und zwei weitere wurden bei dem Unfall des Lastwagens verletzt, der sie nach Spanien transportierte.

Tierschützer allerdings prangerten immer wieder die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Elefanten an. Das gilt auch für andere Tiere. Der Handel mit Wildtieren ist ein Milliarden Geschäft, zum Leidwesen der Tiere.


1 Elephant Died and 4 Others Were Hurt After a Circus Truck Crash

A truck carrying five elephants crashed on a highway in Spain on Monday, killing at least one of the majestic animals and leaving two injured.

The crash unfolded on highway A-30 near the town Pozo Cañada, located about 180 miles southeast of Madrid, police in Albacete tweeted.

Animal rights groups said the accident is the latest example of how the nature of the circus business is a danger to the physical and behavioral needs of wild animals.

“These incredible animals are being carted around the country, confined and forced to perform,” said Animal Defenders International President Jan Creamer in an emailed statement, adding that animals are often “confined in small spaces, deprived of physical and social needs, spending excessive amounts of time shut in transporters.”

The Association of United Circuses said the overturned truck had been cleared by authorities for the transportation of animals and the journey had been approved by veterinarians.

“Animal rights activists have turned this accident into a scandal,” said the association’s spokesman, Ignacio Pedrera. “They have used it to make politics and attack this industry when road accidents, whether involving animals or not, happen all the time.”

Pedrera said 13 out of the 22 active circuses touring Spain use animals in performances. The industry employs more than 2,500 families, he added.

Netzfrauen

Oh weh! Elefantenkälber aus Simbabwe nach China – Elfenbein in lebendiger Form? – Elephant calves exported from Zimbabwe as China bans ivory trade

Schmuggel, Schläge und Drogen: Der illegale globale Affenhandel – Smuggled, Beaten and Drugged: The Illicit Global Ape Trade

Surabaya-Zoo in Indonesien macht trotz Protest weiter! Dieser „Horror-Zoo“ muss geschlossen werden! – This Zoo In Indonesia Is Known As ‘The Zoo Of Death’ & After Seeing These Pictures You’ll Know Exactly Why

Die Tragödie der Elefanten Swasilands – gefangen in Zoos der USA – The Tragedy of Swaziland’s Elephants imprisoned in USA Zoos

Zirkusluft riecht nicht nur nach Sägespänen…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.