Kalifornien macht es vor: Gesunde Mahlzeiten in kalifornischen Krankenhäusern per Gesetz! – In California hospitals Plant-Based Meals is now a right, not a privilege

Dieser dringend benötigte zukunftsweisende Schritt ist eine ausgezeichnete Nachricht für die Gesundheit, den Planeten und natürlich für die Tiere. Verarbeitetes Fleisch gehört zur gleichen krebserzeugenden Kategorie wie Asbest und Zigaretten und hat daher keinen Platz in Schulen oder anderswo. Dieser Satz kommt aus der Heimat von McDonald’s und bekanntlich sind die USA der weltweit größte Fleischproduzent. Doch die Stimmung in den USA kippt und immer mehr Menschen, aber auch Ärzte fordern gesundes Essen. Und hier in Deutschland? Erst letztes Jahr sorgte der Ex-Landwirtschaftsminister Schmidt mit der Schweinefleischpflicht an Schulen und Kitas für Empörung, denn genau dies hatte die Agrarlobby gefordert. Auch seine Nachfolgerin Ministerin Klöckner setzt sich für Schweinefleisch in Schulkantinen ein. Kalifornien ist in Vielem ein Vorreiter. Jetzt gibt es gesundes Krankenhausessen, per Gesetz. Eigentlich sollte es doch normal sein, dass man sowohl in Schulen oder Krankenhäusern gesundes Essen bekommt. Doch hier in Deutschland wurde der Rotstift angesetzt und so ist es nicht verwunderlich, wenn dann solche Nachrichten in Deutschland Schlagzeile machen wie „49 Kita-Kinder krank, Bezirk sieht Norovirus als Ursache“ oder „Verdacht auf Norovirus: Oberschule schließt“. Hinzu kommt noch die zunehmende Antibiotika-Resistenz.

Gouverneur Jerry Brown macht pflanzliche Mahlzeiten in kalifornischen Krankenhäusern zum Gesetz

Effektiver als mit der Wahl der besten Lebensmittel können Sie sich kaum vor Krankheiten schützen. Doch wenn immer wieder geraten wird, sich gesund zu ernähren, warum wird das nicht auch in Krankenhäusern umgesetzt oder an Schulen? Kalifornien hat dazu ein Gesetz verabschiedet und der Santa Barbara Unified School District (SBUSD) ist der erste Schulbezirk, der verarbeitetes Fleisch verbannte.

„SBUSD hat es sich zur Aufgabe gemacht, unseren Schülern nahrhafte Lebensmittel zu servieren, die ihnen beim Lernen und Wachsen helfen“, sagte Nancy Weiss, die Direktorin des Foodservice des Distrikts. „Es ist das Richtige, um sicherzustellen, dass unsere Schüler das qualitativ hochwertigste Essen bekommen. Es gibt keinen Platz für Karzinogene in der Mittagspause.“

Immer mehr Wissenschaftler warnen vor dem Verzehr von Fleisch.

Sie beißen gern in ein saftiges Steak? Vielleicht wollen Sie darüber nachdenken? Der Verzehr von verarbeitetem Fleisch ist mit einem höheren Risiko für Darmkrebs verbunden und verarbeitetes und rotes Fleisch kann ebenso das Risiko für Herzkranzgefäßerkrankungen und Diabetes Typ 2 erhöhen. Der neue Bericht, der in „Science“ veröffentlicht wurde, stellt fest, dass die Umstellung von einer fleischlastigen Ernährung auf eine eher pflanzenbasierte weltweit die Sterberate um sechs bis zehn Prozent senken kann. Siehe Forscher enthüllen die Kehrseite des übermäßigen Fleischkonsums, dessen Auswirkungen auf die Welt -The downsides to eating too much meat as researchers uncover its ‘major effects’ on the world

Der Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown, unterzeichnete einen Gesetzentwurf, der alle Gesundheitseinrichtungen und Gefängnisse landesweit dazu verpflichtet, bei jeder Mahlzeit pflanzliche Mahlzeiten für Patienten bereitzustellen. The Physicians Committee – eine gemeinnützige Organisation mit 12.000 Ärzten –  bedankten sich bei dem kalifornischen Gouverneur Jerry Brown, dass er eine bahnbrechende Gesetzesvorlage unterzeichnet hat, die Patienten bei jeder Mahlzeit eine gesunde pflanzliche Option garantiert. Senatorin Nancy Skinner (D-Berkeley) verfasste den Senatsentwurf 1138, der vom Ärzteausschuss in der Gesetzgebung mitgetragen wurde.

Erst ein radikales Mikroplastik-Verbot in Kalifornien, dann wurde das strengste Tier-Antibiotika-Gesetz in den USA erlassen. Außerdem muss BayerMonsanto auf seinem bekannten Unkrautvernichter Roundup vor Krebs warnen und jetzt gibt es pflanzliche Mahlzeiten in kalifornischen Krankenhäusern per Gesetz.

Kalifornien ist in vielem Vorreiter. Der Gouverneur Jerry Brown ist nicht nur ein bekannter Trumpgegner, er kämpft auch gegen den Klimawandel und für eine bessere Gesundheitsreform. Sogar Monsanto, der von dem Chemie- und Pharmariesen Bayer übernommen wurde, muss zittern. Siehe: Gerichtsdokumente enthüllen Monsantos Machenschaften! Monsanto beschert Bayer Sammelklagen wegen Glyphosat! Monsanto verliert ersten Prozess – Tausende folgen! – Monsanto Ordered to Pay $289 Million in World’s First Roundup Cancer Trial

Im Juni 2017 verabschiedete die American Medical Association die Entscheidung Healthy Food Options in Hospitals, die US-Krankenhäuser dazu auffordert, die Gesundheit von Patienten, Personal und Besuchern durch die Bereitstellung von pflanzlichen Mahlzeiten zu verbessern. Das American College of Cardiology machte die gleiche Empfehlung für  Herz-gesunde Ernährung als Empfehlungen für Krankenhäuser .

Die Webseite “ Gesunde Ernährung im Gesundheitswesen“ des  Physicians Committee bietet eine Menge an pflanzlichen Rezepten, Tipps für die Umsetzung von pflanzlichen Mahlzeiten und Fallstudien von Krankenhäusern, die sich für gesunde Ernährung einsetzen.

Das St. Joseph Health System  in Sonoma County, Kalifornien, berichtet:, „Vegetarische Speisen kosten etwa 50 Prozent weniger als Mahlzeiten mit Fleisch.“

Netzfrau Doro Schreier

Mehr Informationen:

Sollte das nicht normal sein? Gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel?

Ein Kartell des Schweigens! Landwirte wollen weiterhin Antibiotika einsetzen, obwohl Massentierhaltung antibiotikaresistente Keime fördert

Wie cool ist das denn?! #ImNotLovinIt ‏- McDonald’s unter Feuer – ganze Seite in der New York Times!

Studie fordert: Steuern auf Fleisch und Milchprodukte, um Emissionen zu senken und Leben zu retten – Tax meat and milk products to save half a million lives and cut emissions, study says

Neue Untersuchungen ergaben, dass die deutsche Fleischindustrie für riesige Entwaldungen, Brände sowie Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung verantwortlich ist – Una nueva investigación revela deforestación, incendios y problemas de salud pública promovidos por la industria europea de la carne

Jetzt wird es ekelig! Ekelfleisch in Metzgereien, Gammelfleisch in Transportern, eitrige Abszesse in Schlachthöfen

Verrückter geht es nicht mehr! EU will mit 15 Mio. Euro Fleischverzehr ankurbeln – Eier aus Ukraine und Argentinien – Geflügel aus Brasilien und Thailand und demnächst Hormonfleisch aus den USA

Landwirtschaftsminister Schmidt müsste dafür geteert und gefedert werden: Schweinefleischpflicht an Schulen und Kitas, Verbot von „veganer Wurst“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.