Italien! Schwangere Pottwal-Mutter stirbt an 22 Kilo Plastik im Bauch – Pregnant whale washed up in Italy – 22 kilograms of plastic in its stomach

zur englischen Version Es wird leider zur traurigen, alltäglichen Nachricht, dass Wale tot angeschwemmt werden, weil sie Plastik gefressen haben. Sie sind die Giganten der Meere, doch diese Giganten werden eines Tages ganz aus den Ozeanen verschwunden sein. Überall auf der Welt werden tote Wale angeschwemmt. Sie verhungern elendig. Nachdem erst im Februar mehrere tote Wale in Spanien angeschwemmt worden waren, verendete im März ein Wal vor den Philippinen mit 40 Kg Plastik im Magen. In Italien wurde ein toter schwangerer Wal mit 22 Kg Plastik angeschwemmt. Die Pottwalkuh hätte bald ihr Baby zur Welt gebracht, jetzt ist sie tot, elendig an Plastikmüll gestorben. Wie viele Wale müssen noch sterben, bevor der Mensch endlich aufwacht?

Wieder ein toter Wal mit Plastik im Magen angeschwemmt

Die tote schwangere, etwa 6 Meter lange Pottwal-Mutter wurde letzte Woche an einem Strand im sardischen touristischen Hotspot von Porto Cervo angeschwemmt. Nachdem die  Autopsie im März 2019  in den Philippinen ergeben hatte, dass der dort verendete Wal an 40 kg Plastik gestorben war, zeigte auch die Autopsie in Italien, dass dieser schwangere Wal an 22 kg Plastikmüll gestorben ist.
Luca Bittau, Präsident der SeaMe-Gruppe, erklärte gegenüber CNN, die Überreste des gestrandeten Säugetiers enthielten „Müllsäcke … Fischernetze, Schnüre, Schläuche, den Beutel einer noch identifizierbaren Waschmaschinenflüssigkeit, mit Marke und Barcode … und andere Gegenstände, die nicht mehr identifizierbar sind.

Luca Bittau bestätigte, dass das Ungeborene bereits in die Geburtsposition gerutscht war, bevor es durch den Tod seiner Mutter ebenfalls starb.

Auch Italiens Umweltminister Sergio Costa postete ein Bild auf Facebook von der Bergung des toten Wals und sagte:

„Gibt es immer noch Menschen, die denken, dass das kein Problem ist? Für mich ist es das, und es hat Priorität. Wir haben den Komfort von Einwegplastik in den letzten Jahren auf unbeschwerte Weise genutzt und jetzt zahlen wir für die Konsequenzen. Tatsächlich sind es vor allem die Tiere, die dafür bezahlen“, fuhr er fort.


Costa verwies auch darauf, dass das Europäische Parlament vor kurzem ein Gesetz verabschiedet hat, das ein breites Spektrum an Einwegartikeln aus Kunststoff wie Strohhalme, Wattestäbchen und Besteck bis 2021 verbietet .

„Italien wird eines der ersten Länder sein, das es umsetzen wird“, versprach er. „Der Krieg mit Einwegkunststoff hat begonnen. Und wir werden hier nicht aufhören.“
Was er allerdings verschwieg, ist, dass Italien sogar zu den TOP-Importeuren von Plastikmüll gehört, denn auch der Plastikmüll wird weltweit als Ware gehandelt.

Die Top-Importeure der Kunststoffabfälle der Welt im Zeitraum 1988 bis 2016:

1. China
Kunststoffabfallimport: 106 Millionen Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 57,6 Mrd. USD
Anteil der weltweiten Importe: 45,1%

2. Hongkong
Plastikimportimport: 64,5 Millionen Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 23,3 Milliarden US-Dollar
Anteil der weltweiten Importe: 27,3%

3. Vereinigte Staaten
Import von Plastikabfällen: 8,49 Millionen Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 5,18 Mrd. USD
Anteil der weltweiten Importe: 3,60%

4. Niederlande
Import von Kunststoffabfällen: 6,43 Millionen Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 2,40 Mrd. USD
Anteil der weltweiten Importe: 2,70%

5. Deutschland
Import von Kunststoffabfällen: 5,36 Millionen Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 2,30 Mrd. USD
Anteil der weltweiten Importe: 2,30%

6. Belgien
Import von Kunststoffabfällen: 4,15 Mio. Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 1,81 Mrd. USD
Anteil der weltweiten Importe: 1,80%

7. Kanada
Import von Kunststoffabfällen: 3,83 Millionen Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 1,76 Milliarden US-Dollar
Anteil der weltweiten Importe: 1,60%

8. Italien
Import von Kunststoffabfällen: 3,32 Millionen Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 1,88 Mrd. USD
Anteil der weltweiten Importe: 1,40%

9. Indien
Import von Plastikabfällen: 3,10 Millionen Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 1,20 Milliarden US-Dollar
Anteil der weltweiten Importe: 1,30%

10. Andere Asien
Plastikimportimport: 2,38 Millionen Tonnen (MMT)
Gesamthandelswert der Importe: 0,97 Mrd. USD
Anteil der weltweiten Importe: 1,01%

Allerdings gehört Italien nicht wie Deutschland zu den TOP-Exporteuren von Plastikmüll:
4. Deutschland
Export von Kunststoffabfällen: 17,6 Millionen Tonnen (MMT)
Kumulierter Handelswert: 6,95 Milliarden US-Dollar
Anteil an den weltweiten Exporten: 8,22%
Siehe: Ware Plastikmüll! China nimmt unseren Plastikmüll nicht mehr! Europa ist der größter Exporteur von Plastikmüll!

  1.  Im letzten Jahr starb in Indonesien ein Pottwal, in dessen Magen fast sechs Kilogramm Plastikmüll gefunden wurden und im Dezember ein Zahnwal, ebenfalls an Plastikvermüllung gestorben. 
  2. Kurz nachdem 2018 ein toter Wal auf Grund von Plastik in Spanien verstorben war, verendete in Thailand ein weiterer Wal. Ungefähr 80 Plastiktüten wurden in Thailand in einer Operation aus seinem Bauch entfernt und bereits während des Rettungsversuches erbrach der gestrandete Wal fünf Plastiktüten.
  3. Im Februar 2019 – Was Plastik anrichtet – schon wieder zwei tote Wale vor spanischer Küste angeschwemmt! – Plastic pollution! Two dead whale on the beach of Spain in just 15 days!
  4.  Ein Cuvier-Schnabelwal starb am Samstag, dem 16. März 2019 in der südlichen Provinz Compostela Valley, Philippinen, wo er einen Tag zuvor gestrandet war und hatte 40 kg Plastik im Magen

Laut einer Studie des World Economic Forum gibt es bis zum Jahr 2050 mehr Kunststoff als Fisch (nach Gewicht) im Ozean. Die Studie zeigt auch, dass es bereits jetzt mindestens 150 Millionen Tonnen Müll im Ozean gibt.

War Ihnen bekannt, dass Plastikmüll um die Welt gekarrt wird und manchmal auch zurück? Es ist auch erwähnenswert, dass jährlich weltweit mehr als 320 Millionen Tonnen Kunststoffabfälle entstehen und nur geschätzte 9% recycelt werden. Etwa 80% landen auf Deponien oder werden in die Ozeane gekippt, weil man nicht weiß, wohin damit! Beim Plastikmüll führen die Europäer die Liste an. Damit es keiner merkt, karrt Europa den Plastikmüll einfach nach Asien. Dort landet dann ein Teil im Ozean, merkt ja keiner. Die Fische fressen dann das Plastik und so kommt der Plastikmüll wieder nach Europa zurück. Guten Appetit! Aber auch die Wale fressen Plastik und sterben.

Eine Darstellung eines toten Wales von Greenpeace, Philippinen, nach der Einnahme von Plastik. Die Darstellung wird zunehmend Realität.

Pregnant whale washed up in Italian tourist spot had 22 kilograms of plastic in its stomach

(CNN) April 1, 2019

The carcass of a pregnant sperm whale that washed up in Sardinia, Italy, last week had 22 kilograms (49 pounds) of plastic in its stomach, and was carrying a dead fetus, the country’s environment minister and a marine life non-profit organization said.

Luca Bittau, president of the SeaMe group, told CNN the beached mammal’s remains contained „garbage bags … fishing nets, lines, tubes, the bag of a washing machine liquid still identifiable, with brand and barcode … and other objects no longer identifiable.“
„She was pregnant and had almost certainly aborted before (she) beached,“ he said. „The fetus was in an advanced state of composition.“

The whale had 22 kilograms (49 pounds) of plastic in its stomach.

The whale had 22 kilograms (49 pounds) of plastic in its stomach.

The dead animal, which was eight meters (26 feet) long, washed up on a beach in the Sardinian tourist hotspot of Porto Cervo.
Bittau said the cause of death would be known after histological and toxicological examinations carried out by veterinarians in Padua, northern Italy.

Sergio Costa, Italy’s environment minister, said in a Facebook post: „Are there still people who say these are not important problems? For me they are, and they are priorities.“

The dead animal was found in waters off the Sardinian tourist hotspot of Porto Cervo.

The dead animal was found in waters off the Sardinian tourist hotspot of Porto Cervo.

„We’ve used the ‚comfort‘ of disposable objects in a lighthearted way in the past years and now we are paying the consequences. Indeed the animals, above all, are the ones paying them,“ he continued.
Costa also referred to the recent approval by the European Parliament of a law banning a wide-range of single-use plastic items, such as straws, cotton buds and cutlery, by 2021.
„Italy will be one of the first countries to implement it,“ he promised. „The war on disposable plastic has begun. And we won’t stop here.“
Last month, a young whale was found dead in the Philippines with 40 kilograms (88 pounds) of plastic bags in its stomach.

Netzfrau Doro Schreier
deutsche Flagge

Netzfrauen auch auf >>> Instagram >>>>mit vielen Bildern und Informationen!

Was Plastik anrichtet – toter Wal vor Spanischer Küste hatte fast 30 Kilogramm Müll in seinem Magen und Darm – Plastic pollution likely killed whale found with nearly 30kg of rubbish in its stomach

Vorbildlich – Malloca im Kampf gegen Müll – Aus für Alu-Kaffeekapseln! WAR ON PLASTIC! Mallorca go green and ban disposable plastics

Größter Fisch der Welt stirbt durch Plastiktüten – sie führten zu Hunger und Tod! Whale shark died of starvation after eating plastic bag

„Nacktes Essen“ – nachdem ein Supermarkt nur noch unverpacktes Gemüse verkauft, steigt der Umsatz! – ‚Nude‘ shopping next big trend

Ware Plastikmüll! China nimmt unseren Plastikmüll nicht mehr! Europa ist nicht nur größter Exporteur von Plastikmüll, sondern auch Importeur!

Was Plastik anrichtet – toter Wal vor Spanischer Küste hatte fast 30 Kilogramm Müll in seinem Magen und Darm – Plastic pollution likely killed whale found with nearly 30kg of rubbish in its stomach

Massensterben der Wale geht weiter – Mittlerweile 12 tote Pottwale in Neuseeland gestrandet – Dead sperm whale tally at Kaupokonui Beach, South Taranaki now 12

Florida, we hate your Plastic! Verrückt – Sogar einzelne Kartoffeln in Plastik – Plastikverpackung ist die Wurzel allen Übels – sie verdirbt unser Essen, die Umwelt und unsere Stimmung!

Massensterben der Wale geht weiter – 150 Wale in Australien gestrandet

Neuseeland: Tausende tote Pinguine an Küste gespült! Massensterben der kleinen blauen Pinguine besorgniserregend -Thousands of Little Blue Penguins wash up dead on NZ coast

Der Umweltaktivist Ed Sheeran: Verbot von Plastik, rettet unsere Ozeane und Seevögel!

Flaschenwassermarken wie Nestle, Danone, Coca Cola und PepsiCo, die mit Plastikpartikeln verunreinigt sind – Report: Plastic particles found in top bottled water brands

Taucher filmt schockierendes Unterwasservideo – Plastikmüll auf Bali – Diver films shocking underwater video of plastic garbage wasteland in Bali

Wenn Sie diesen Film gesehen haben, werden Sie nie wieder Plastik benutzen!

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Und dazu die Symbolpolitik der Bundesregierung. Wann ist es endlich genug mit der gnadenlosen Vernichtung von Mensch und Tier? Es reicht eben nicht Ohrenstäbchen und Plastikbesteck aus dem Verkehr zu ziehen. Macht endlich eine ehrliche Politik und zeigt der Gesellschaft, dass Politik zumindest noch einen Funken Anstand besitzt. Aber offenbar ist selbst das von diesen Industriearschkriechern zuviel verlangt.

  2. Pingback: Washing Machine | Viren Scanner Mac

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.