5 Monate altes Mädchen stirbt in Indien nach Vergewaltigung – Five-month-old baby girl raped in India, dies later

zur englischen Version Alle 30 Minuten wird in Indien ein Kind vergewaltigt. Es sind schockierende Nachrichten. Wie können Menschen nur so grausam sein?! Ein kleines Mädchen, gerade erst fünf Monate alt, wurde auf einer Hochzeitsfeier von einem Verwandten vergewaltigt. Erst nach vier Stunden fand man das Mädchen blutüberströmt und brachte es ins Krankenhaus, wo es starb. Indien ist mittlerweile einer der schlimmsten Orte der Welt wegen sexueller Gewalt an Mädchen und Frauen. Mädchen, die ihre Peiniger anzeigen wollen, werden in Brand gesteckt oder sie werden nach der Vergewaltigung einfach blutend liegen gelassen und sterben. Doch nicht nur in Indien haben es Mädchen schwer, auch in Pakistan. So wollte eine Mutter ihre elf Jahre alte Tochter an einen älteren Mann für die Ehe verkaufen, da sie Schulden hatte. Ein 45-jähriger Mann wurde verhaftet, weil er versucht hatte, ein 10-jähriges Mädchen in der pakistanischen Provinz Punjab zu heiraten. Immer wieder berichten wir über die schreckliche Gewalt an Mädchen und Frauen in Indien, doch auch in Bangladesch nimmt die Gewalt gegen Mädchen und Frauen zu. Wie in Indien und Pakistan sind es Mitgiftmorde, Vergewaltigung, sexuelle Belästigung, Säureangriffe und Sexhandel.  In Bangladesch wurde ein junges Mädchen lebendig verbrannt, weil sie den Schulleiter wegen sexueller Belästigung angezeigt hatte!

5 Monate altes Mädchen stirbt in Indien nach Vergewaltigung

Sie war nur fünf Monate alt, als sie nach einer Vergewaltigung durch einen Verwandten starb. Ihre Mutter war am 15. Februar 2020 zu einer Hochzeitsfeier in Uttar Pradesh gereist. Der Cousin der Mutter gab vor, mit dem Baby spielen zu wollen, kehrte aber nicht zurück.

Als die Mutter des Babys und andere Familienmitglieder nach dem Cousin Pappu suchten, war er nirgends zu finden. Vier Stunden später wurde das Baby in einem kritischen Zustand in kurzer Entfernung vom Hochzeitsort gefunden. Die Familienmitglieder brachten das kleine Mädchen ins Vivekanand-Krankenhaus, von wo aus sie in das Trauma-Zentrum überwiesen wurde, wo sie während der Behandlung starb. Pappu ist nach dem Vorfall geflohen. Der Vater des Opfers hat eine Beschwerde eingereicht und eine FIR wurde in dem Fall registriert. DCP Shalini (Frauenverbrechen) sagte, die Polizei versuche, den Angeklagten zu verhaften. Die Leiche wurde zur Obduktion geschickt.

In Indien ist es notwendig, dass ein erster Informationsbericht ( FIR ), also ein schriftliches Dokument über eine Straftat, ausgestellt wird, denn ohne eine FIR wird ein Kind in einem Krankenhaus nicht behandelt. Das musste auch ein Vater erfahren, nachdem seine 5-jährige Tochter von einem 15- jährigen Jungen aus der Nachbarschaft vergewaltigt worden war. Er ging zur Polizei und wollte die Straftat melden, doch anstatt ein Dokument auszustellen, gaben die Polizisten dem kleinen Mädchen ein Schmerzmittel und schickten es wieder nach Hause. Als das Kind nach zwei Tagen immer noch stark blutete und sich ihr Zustand verschlechterte, brachten die besorgten Eltern das Mädchen in das staatliche Krankenhaus. Doch da der Vater das Dokument, also das FIR nicht vorweisen konnte, um zu belegen, dass das Kind vergewaltigt worden war, wiesen die Ärzte die Behandlung des Kindes ab. Somit begann ein Spießrutenlauf des Vaters. Weder registrierte die Polizei den Fall noch begannen die Ärzte mit der Behandlung des Kindes.

In Indien ist Gewalt an Mädchen und Frauen an der Tagesordnung. Trotz verschärfter Gesetze scheint es Indiens Regierung nicht gelingen zu wollen, die Situation unter Kontrolle zu bringen und die Menschenrechte von Frauen und Mädchen zu gewährleisten. Mädchen werden schon gleich nach der Geburt zu pflichtgetreuen bis unterwürfigen Dienerinnen für Männer erzogen. Ihr Schicksal bedeutet meist Versklavung, und werden sie Opfer von brutalen Vergewaltigungen, schaut die Polizei meist tatenlos zu oder Polizisten  sind selbst die Täter. Wie am 16. Februar 2020 NDTV berichtet, haben zwei Polizisten eine 20-jährige Frau in ein Hotel geschleppt und dort brutal vergewaltigt. Laut Polizei gab es keine Verhaftungen.

Nicht nur Vergewaltigungen von Mädchen – auch werden kleine Mädchen mit älteren Männern verheiratet

Der Trend der Kinderehen ist ein Grund für den Analphabetismus von Mädchen oder einen niedrigeren Bildungsstand. Er kann auch die körperliche, geistige und soziale Gesundheit der Mädchen beeinträchtigen und in Zukunft zu ernsthaften Problemen führen. Neugeborene und mütterliche Probleme sind ebenfalls damit verbunden.

Die Polizei von Sukkur rettete ein 11-jähriges Mädchen aus der Ehe mit einem 27-jährigen Mann.  Ihre Mutter hatte sie „verkauft“, um ihre Schulden zu bezahlen. Die Polizei nahm den Bräutigam und die Mutter des Kindes fest und registrierte einen Fall gegen sie gemäß dem Sindh Child Marriage Restraint Act. Das Kind wurde in Schutzhaft genommen. Laut Polizeisprecherin Mir Bilal Leghari war der Vater des Kindes letztes Jahr verstorben, und um seine Schulden zu begleichen, hatte seine Witwe ihre Tochter verkauft. Sie erhielt Rs260.000 für ihre Tochter.

Erst im Januar 2020 wurde ein 45-jähriger Mann verhaftet, weil er versucht hatte, eine 10-jährige in Multan zu heiraten. Doch es war nicht nur die Ehe eines Kindes, wie die Polizei feststellen musste, als sie die Ehe verhindern wollte. Ein 37-Jähriger hatte eine 12-Jährige geheiratet. Der 45-jährige Mann wurde sofort von der Polizei festgenommen. Der andere Bräutigam ist jedoch noch auf der Flucht. Die Polizei behauptete, die Männer und die beiden Mädchen seien Cousins. Die Männer waren die Kinder ihres Onkels mütterlicherseits. Nach Angaben der Polizei wurde ein Fall gegen die Verdächtigen, einschließlich der Eltern der Mädchen, registriert.

Mehr als 650 Millionen heute lebende Frauen und Mädchen waren vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet. In Indien sind es 45%, die bereits vor ihrem 18.Geburtstag verheiratet waren. Sie werden nicht gefragt und von ihren Eltern gezwungen, wie auch die Fälle in Pakistan zeigen. Wenn Eltern die geforderte Mitgift nicht zahlen konnten, werden Mädchen gefoltert und dann angezündet. Doch vorher werden sie vergewaltigt, dann mit Kerosin übergossen und in Brand gesteckt!

Ein schreckliches Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern – hauptsächlich wegen illegaler Abtreibungen – bedeutet, dass es ein Land voller Männer ist. Die Präferenz für Jungen hat dazu geführt, dass mehr als 63 Millionen Frauen statistisch fehlen. Viele glauben, dass solche schiefen Verhältnisse zu vermehrten Verbrechen gegen Frauen beitragen können. Aber auch in Pakistan werden Neugeborene auf dem Müll entsorgt, nur weil sie Mädchen sind. Paradox, denn weil es zu wenig Mädchen und Frauen gibt, werden Zehntausende Mädchen von Nepal für die Sexindustrie nach Indien verschleppt.

Wir haben bereits über zahlreiche Vergewaltigungen in Indien geschrieben, allein schon, während wir diesen Text verfassten, gab es weitere gemeldete Fälle.

A Rapist in Your Way Intervention India (Delhi)

Five-month-old baby girl raped in Uttar Pradesh, dies later

The woman’s cousin took the baby to play and did not return for sometime.

In a shocking incident, a five-month-old baby girl was allegedly raped on Sunday night by her cousin brother.

The child was found late on Sunday night and taken to a hospital where she died during treatment.

According to reports, the incident took place in a marriage hall in Mandiaon police circle.

The victim’s mother had come from Hardoi district to attend a wedding on Sunday.

The woman’s cousin Pappu took the baby to play during the wedding and did not return for some time.

When the baby’s mother and other family members started looking for Pappu, he was nowhere to be found. Four hours later, the baby was found lying at a short distance from the wedding venue in a critical condition.

The family members took the baby girl to the Vivekanand hospital from where she was referred to the Trauma centre where she died during treatment.

Pappu has been absconding after the incident. The victim’s father has submitted a complaint and an FIR has been registered in the case.

DCP Shalini (women crime) said that the police are trying to arrest the accused. The body has been sent for post mortem.

Netzfrau Doro Schreier
deutsche Flagge

Netzfrauen auch auf >>> Instagram >>>>mit vielen Bildern und Informationen!

Grausam! Indiens brennende Frauen – erst werden sie vergewaltigt, dann mit Kerosin übergossen und in Brand gesteckt! – Burning Indian women

5-jähriges Mädchen entführt, vergewaltigt und ermordet -5-Year-Old Girl Kidnapped, Raped And Murdered 

Bangladesch: Mädchen lebendig verbrannt, weil sie sexuelle Belästigung angezeigt hatte! – Bangladesh Sentences 16 to Death for Burning Teen Girl Alive

Nur weil sie Mädchen sind – Babys werden in Indien auf dem Müll entsorgt – Trash Bin Babies: India’s Female Infanticide Crisis

Zehntausende Mädchen werden von Nepal für die Sexindustrie nach Indien verschleppt – Over ten thousand women and girls are trafficked from Nepal into India every single year!

Human trafficking! Schockierend, wie jung die Opfer von Menschenhandel sind – es sind Kinder, die gekauft und verkauft werden!

Babys zum Kauf auf Instagram angeboten und Nigerianische Banden schmuggeln Kinder für Sexarbeit nach Irland!

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo, es ist so extrem… dieser und viele ähnliche Artikel, gerade sah ich eine Reportage über Frauen in Pakistan – das alles ist eine echt gruselige Welt!
    Es ist vielleicht risikobehaftet, aber habt ihr vor Ort Leute, die den Kindern und Frauen helfen – und bei denen ich ggf auch (langfristiger) helfen kann? Ich werde mich ansonsten mal auf die Suche nach Organisationen vor Ort suchen.
    Vielen Dank

  2. Warum hat sich in dieser Zeit immer noch nichts in den Köpfen geändert???!!! Warum sind Gesellschaft so krank und kaputt?! Warum zerstören wir uns selbst?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.