Viva l’Italia – Nach COOP jetzt auch Nahrungsmittelkonzern Barilla palmölfrei – Grund: EFSA warnt vor Palmöl wegen Krebsgefahr! – After EFSA opinion on palm oil, Barilla Eliminates Palm Oil From Over 50 Mulino Bianco Products

  Nachdem die italienische Einzelhandelskette Coop die Produktion und den Verkauf von Produkten eingestellt hat, die Palmöl enthalten, folgt jetzt der große italienische Nahrungsmittelkonzern Barilla. Die Entscheidung folgte nach der Veröffentlichung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit: Verarbeitungskontaminanten auf Basis von Glycerin, die in Palmöl, aber auch … Weiterlesen →

Viva l’Italia – Der Italienische COOP wird KOMPLETT palmölfrei – Grund: EFSA warnt vor Palmöl wegen Krebsgefahr! – After EFSA opinion on palm oil, the Italian food retailer coop withdraws 120 products containing palmoiI

Die größte italienische Einzelhandelskette Coop hat die Produktion und den Verkauf von Produkten eingestellt, die Palmöl enthalten. Die Entscheidung folgte nach der Veröffentlichung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit: Verarbeitungskontaminanten auf Basis von Glycerin, die in Palmöl, aber auch in anderen Pflanzenölen, Margarinen … Weiterlesen →

Bundesamt hält Fracking und EFSA Glyphosat für unbedenklich – kleine Kostprobe gefällig?

Zuerst bestätigte das Bundesamt – Fracking ist unbedenklich, dann folgte die  EFSA und verteidigte ihr Vorgehen, Glyphosat als „nicht krebserregend“ einzustufen. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als die „Experten“ zu einem Glas mit dem jeweiligen Mitteln wie Frackingwasser oder Pestizid-Cocktail … Weiterlesen →

Monsantos Studien als Basis für Glyphosat – Genehmigung durch EPA und EFSA – EPA Used Monsanto’s Research to Give Roundup a Pass

Erst gestern teilten wir Ihnen mit, dass die EFSA frühere Sicherheitsbewertungen von Glyphosat bestätigte. Das Ergebnis der EFSA  macht alle unsere Bemühungen, eine Verlängerung von Glyphosat, das in Monsantos Roundup enthalten ist, zu verbieten, hinfällig. Wie viele Studien müssen wir noch … Weiterlesen →

Lobbyverflechtungen – EFSA gefährdet unsere Gesundheit zugunsten der Industrie!

Im Zuge von TTIP hat die EU unter dem Druck der USA Beschränkungen für Pestizide gestoppt. Funktionäre des US-Handels drängen die EU, Maßnahmen gegen endokrin aktive Chemikalien, die mit Krebs und Unfruchtbarkeit bei Männern in Verbindung gebracht werden, aufzuschieben, um das Freihandelsabkommen TTIP … Weiterlesen →

EFSA warnt: Acrylamid – Krebsgefahr aus Lebensmitteln (Kaffee, Röstkartoffelerzeugnisse, bestimmte Babynahrungsmittel u. v. m.)

Das krebserregende Acrylamid bereitet derzeit der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) Kopfschmerzen. Acrylamid nehmen wir vermutlich schon seit langem auf, denn kohlenhydratreiche Lebensmittel werden seit ewigen Zeiten gegrillt, gebacken, gebraten oder frittiert. Acrylamid hat sich im Tierversuch als erbgutschädigend und krebserregend erwiesen. … Weiterlesen →

Unfassbar! EFSA – Monsanto ist sicher – Lobbyverflechtungen in der EFSA

Wenn wir uns die EFSA näher anschauen, dann müssen wir uns fragen, wie unabhängig die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit ist! Wirtschaftsinteressen: Besonders der Ausschuss für Diätprodukte, Ernährung und Allergien (NDA) ist mit 17 von 20 Mitgliedern betroffen. 460 Interessenskonflikte existieren bei der EFSA.  In … Weiterlesen →

Gibt es überhaupt noch einen Tierschutz in Europa? Profit um jeden Preis, Tierleid incl. – Tiermissbrauch in einem Zuchtbetrieb für Fratelli Beretta Italien

Egal wo in Europa, ob sie Schweine, Kühe, Hühner oder Gänse aufziehen, ob sie Lieferanten großer Marken sind oder nicht: Alle Intensivfarmen sind Orte, wo Tierschutzorganisationen Grausamkeiten aufdecken. Polen bekommt zum Beispiel eine Rekordsumme von über 80 Milliarden Euro an … Weiterlesen →

Menschen als Versuchskaninchen – In Florida sollen 750 Millionen gentechnisch veränderte Insekten freigesetzt werden – Florida mosquitoes: 750 million genetically modified insects to be released

Die Menschen werden schockiert sein zu erfahren, dass genetisch veränderten Moskitos ohne angemessene Aufsicht einfach in die Umwelt freigesetzt werden können. Gefragt werden sie nicht. Das erleben gerade die Menschen in Afrika. Hier werden genetisch veränderte (GM) „männlich-sterile“ Mücken getestet, … Weiterlesen →