Die tickende Zeitbombe Tschernobyl -Strahlung in Tschernobyl steigt wieder-‘It’s like the embers in a barbecue pit.’ Nuclear reactions are smoldering again at Chernobyl

Das Schlimmste an der Tschernobyl–Katastrophe war, dass niemand der Bevölkerung reinen Wein einschenkte. Fakten wurden verschleiert, Informationen zurückgehalten. Und auch als es im Jahr 2020 eine Rekordzahl an Waldbränden in der Region gab, zog es die Ukraine wieder vor, lieber … Weiterlesen →

Tschernobyl – Horror ohne Ende: Nach Rekordzahl an Waldbränden in der Speerzone, jetzt Ausbaggerung eines Flusses in der Sperrzone! – E40 waterway – Chernobyl fears resurface as river dredging begins in exclusion zone

Der Reaktor Nr. 4 des Werks in Tschernobyl explodierte am 26. April 1986 und verseuchte nach Schätzungen bis zu drei Viertel Europas. Das Schlimmste an der Tschernobyl–Katastrophe war, dass niemand der Bevölkerung reinen Wein einschenkte. Fakten wurden verschleiert, Informationen zurückgehalten. Noch heute leiden … Weiterlesen →

Horror ohne Ende: Radioaktiv verseuchte Wälder bei Tschernobyl brennen – Radiation spikes as forest fire hits Chernobyl nuclear zone

Schlechte Nachrichten aus der Ukraine. Die Ukraine berichtete am Sonntag über einen Anstieg der Radioaktivität auf Grund eines am Vortag gemeldeten Waldbrands in der Sperrzone um das Werk Tschernobyl. Als hätten wir nicht schon genug Probleme durch das Coronavirus, jetzt … Weiterlesen →

Die tickende Zeitbombe! Was wird uns verschwiegen? Eine ähnliche Umweltkatastrophe wie Tschernobyl! – Fires in Siberia could trigger ‘an environmental disaster akin to Chernobyl!

Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986. Über 30 Jahre nach dem Super-GAU im AKW Tschernobyl sind die Probleme vor Ort noch längst nicht gelöst, da kommt schon die nächste Umweltkatastrophe, die eine ähnliche wie Tschernobyl auslösen … Weiterlesen →

Fukushima Update: Eine enorme Gefahr zeichnet sich ab, die gar das 85-fache des Ausmaßes der Atomkatastrophe von Tschernobyl annehmen kann

„Das Schlimmste an der Tschernobyl – Katastrophe war, dass niemand der Bevölkerung reinen Wein einschenkte. Fakten wurden verschleiert, Informationen zurückgehalten. Ich beobachte jetzt in Japan genau dasselbe. Dabei hilft bei so einer Katastrophe nur eins: Transparenz.“ so ein russischer Wissenschaftler.