Kurzbio Ursula Rissmann-Telle

Ein Artikel zum Tode Helmut Schmidts brachte mich im November 2015 mit den Netzfrauen zusammen und seitdem bin ich begeisterte Mitarbeiterin bei ihnen. Zuvor war ich schon viele Monate Leserin des Blogs gewesen.

Geboren 1950, aufgewachsen, zur Schule gegangen und studiert in Köln, zog ich mit 30 Jahren nach Niedersachsen. Bis zu meiner Pensionierung 2014 war ich Lehrerin für Musik und Englisch an einem Gymnasium.

Ich habe einen Sohn mit Frau und zwei Töchtern, die meine ganze Freude sind. Einmal pro Woche bin ich zum „Omatag“ dort. Das ist möglich, da sie nicht weit weg von mir wohnen. Meine Tochter, zu der ich auch ein freundschaftliches Verhältnis pflege, wohnt in Brandenburg, aber wir sehen uns oft.

So sehr mein Beruf mir Freude bereitet hatte, war ich doch froh, im Jahr 2014 für mich neue spannende Sachen tun zu können – Arbeit im Sozialkaufhaus,  Admin bei 4teachers (seit 2004), Flötengruppe, Blockflötenduett, Klavierspielen 4händig, Chor, Blechblasquartett, Tanzen, Tanzen, Tanzen … alles gewollt und gerne ausgeübt.

Das „Sahnehäubchen“ bekam meine Reihe von Ehrenämtern mit dem Lektorat und den Übersetzungsarbeiten für die Netzfrauen. Sie sind eine Dauerfortbildung für mich, die mir obendrein noch große Freude bereitet.

Mutige afrikanische Frauen nehmen den Kampf gegen große Konzerne auf! – African women take on the fight against big corporations!

Die Gier nach Profit macht auch nicht vor dem WELTHUNGER halt! Und es sind mutige Frauen in Uganda, die  den Kampf gegen diese riesigen Konzerne aufgenommen haben. Die Industriestaaten wollen von Afrika  die Rohstoffe. Afrika ist reich an natürlichen Ressourcen und … Weiterlesen →

Vorsicht bei neuer Kleidung! – New clothes are dirtier than they look – The true cost of fast fashion!

  „Bekleidungsfirmen sind Nomaden“, sagt ein auf das Gewerbe spezialisierter Berater, „sie gehen dorthin, wo es für sie am billigsten ist. Steigen Löhne und Nebenkosten in Ländern wie Bangladesch zu stark, zieht die Karawane weiter.“ Mit im Gepäck Chemikalien, die Flüsse und Umwelt … Weiterlesen →

NGOs fordern: Keine Tiere mehr in von Covid-19 betroffenen Farmen verbrennen und vergraben – Ban burning and burying of animals in US Covid-19 farm culls, NGOs urge

Die Fleischindustrie hat einen weiteren Weg zur Scheußlichkeit aufgetan. Nachdem vor ein paar Jahren eine halbe Million Kühe geschlachtet wurden, nur um den Milchpreis zu erhöhen, werden jetzt zum Beispiel den trächtigen Sauen nacheinander Injektionen verabreicht, damit sie ihre Ferkel verlieren. Was … Weiterlesen →

Trophäenjäger, der berühmten Löwen Cecil erschoss, ist zurück und tötet seltenes Wildschaf – Cecil the lion’s killer is back — slaughtering endangered rams in Mongolia

Der grausame Tod des berühmten Löwen Cecil, Wahrzeichen des Hwange-Nationalparks in der Nähe der Victoriafälle, sorgte vor fünf Jahren weltweit für Entsetzen. Sogar die Monty-Python-Legende sprach über seine Verachtung gegenüber Jägern wie Walter Palmer, den Killer des Löwen Cecil, und forderte ein … Weiterlesen →

Niemand weiß, warum die Tiere sterben – Hunderte von Elefanten in Botswana tot aufgefunden – Botswana elephant graveyard: mystery death toll rises to 400

  Erst im Februar 2020 gab es einen weltweiten Aufschrei, nachdem Botswana Trophäenjagdlizenzen für 60 Elefanten versteigerte. Botswana soll sogar eine Quote für die Tötung von 272 Elefanten im Jahr 2020 festgelegt haben. Jetzt kam die traurige Nachricht, dass man … Weiterlesen →

Jane Goodall: Die Menschheit ist am Ende, wenn sie sich nach Covid-19 nicht umstellen kann – Jane Goodall: humanity is finished if it fails to adapt after Covid-19

Primatenforscherin Jane Goodall ruft zur Änderung von Essgewohnheiten auf, um eine weitere Pandemie zu verhindern. „Wenn wir nicht anders handeln, sind wir am Ende“, sagt sie. „Wir können so nicht mehr lange weitermachen.“ Und damit hat die charismatische Frau mehr … Weiterlesen →

Tierrechtsaktivisten enthüllen die Orte Tausender Massentieranlagen – ANIMAL RIGHTS ACTIVISTS UNCOVER THE LOCATIONS OF THOUSANDS OF FACTORY FARMS

Jedes Jahr werden mehr als 150 Milliarden Tiere geschlachtet. Das Ausmaß tierischen Leidens auf der Erde hat kaum fassbare Dimensionen angenommen. Die Industrie, die von der Ausbeutung und dem Missbrauch von Tieren profitiert, versteckt sich hinter einer Mauer der Geheimhaltung. … Weiterlesen →