2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Netz frauen!
    Seit Wochen sind wir nun alle schon vom Corona Wahnsinn umgeben. Es ist an der Zeit, dass wir uns den Ursachen dieses weltweiten Zusammenbruchs einmal mit dem gesunden Menschenverstand nähern. Der ist leider meistens gar nicht mehr so gesund. Aber ich setze meine Hoffnung in euch. Frauen haben eine besondere Verantwortung, wenn es um den Erhalt des Lebens geht.Seit 15 Jahren beschäftige ich mich mit Vollwertkost und Naturheilkunde. Fragt euch einmal, was ist ein Virus? Was ist seine natürliche Verlaufsform? Was ist das Immunsystem und wie funktioniert es seit Bestehen der Menschheit? Naturheilkunde ist uns leider so gut wie verloren gegangen. Aber noch ist es nicht zu spät und das Internet bietet alles Wissen, wenn ihr danach sucht.
    Wie kommt es, dass wir ständig eingeschüchtert und durch Horror zahlen verunsichert werden vom RKI?Wir schauen zu, wie unsere Regierung die Grundrechte außer Kraft setzt,nur um auf eine Impfung zu warten, die von Bill Gates und seinen vielen Unternehmen hergestellt und für Milliarden verkauft wird? Weltweit?? Welche Kompetenz hat er überhaupt, dass er sich aufspielen darf wie ein Gott? Was darf der Mann alles laut sagen, ohne dass wir wütend werden?Sogar in der Tagesschau darf er sagen, dass er keine Genesenen will, sondern dass wir uns isolieren müssen, bis ER die Impfung parat hat. Wörtlich nachzulesen auf der Homepage der Tagesschau. Seine Verstrickung mit der korrupten WHO ist bekannt und verwerflich. Seine Stiftung eine Versammlung von Superreichen aus der Pharmaindustrie, Chemiekonzernen, Internet Giganten usw., die mit Hilfe ihrer Spenden immer noch reicher werden. Seine Ziele hat er überall klar formuliert. Der gläserne Mensch. Utopisch? In China bereits Realität und mit seiner neusten Firma ID2020 schon in der Entstehung.Das sind nur ein paar Hinweise, die ich euch ans Herz legen möchte. Recherchiert selbst und verbreitet es.Wissen ist Macht.
    Ich bin 61 Jahre alt, habe 3 Erwachsene Kinder und habe mir noch vor 3 Monaten nichts mehr gewünscht, als endlich Oma zu werden. Jetzt bin ich froh,dass ich es nicht bin.
    Mit herzlichen Grüßen:
    Marita Janßen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.