„Fleisch“ auf Hanfbasis enthält mehr Protein als Rindfleisch – Hemp-Based Meat Contains More Protein than Beef

„ Hanf ist eine wichtige Lösung für die wachsenden Umweltprobleme, mit denen wir heute konfrontiert sind,“ so die Neuseeländer. Auf Grund der wachsenden Umweltprobleme erobert eine landwirtschaftliche Nutzpflanze die Heimat der Hobbits: Hanf. Vor ein paar Jahren erlangten bereits Italienische … Weiterlesen →

Chemikalien in Kosmetika – Der schleichende Tod aus dem Badezimmer – Chemicals in Cosmetics – Toxic Beauty!

Die Verbraucher sollten darauf vertrauen können, dass die Schönheits- und Körperpflegeprodukte, die sie täglich verwenden, sicher sind, aber das ist einfach nicht der Fall. Warum werden Chemikalien, die für Brustkrebs verantwortlich sein sollen, nicht aus den Produkten entfernt? Brustkrebs ist … Weiterlesen →

Mikroplastik in der Ernährung – Studien finden Plastik in allen Proben – It would be naive to believe there is plastic everywhere but just not in us!

Die Verschmutzung durch Plastik wirkt sich nicht nur auf das Leben im Meer aus.  In einer Studie wurden Stuhlproben von Menschen in Finnland, Japan, Italien, Russland und anderen Ländern analysiert. Jede Probe enthielt Mikroplastik. Über die Nahrungskette gelangt das Plastik aus … Weiterlesen →

Neue Studien zu Unkrautvernichtern geben Anlass zur Sorge um die Gesundheit der Fortpflanzungsorgane – New weed killer studies raise concern for reproductive health

Während die Bayer AG versucht, Bedenken auszuräumen, dass Monsantos Herbizide auf Glyphosatbasis Krebs verursachen, werfen mehrere neue Studien Fragen über die möglichen Auswirkungen der Chemikalie auf die Gesundheit der Fortpflanzungsorgane auf. Da immer mehr Studien aufzeigen, wie schädlich das Glyphosat … Weiterlesen →

Vorsicht bei neuer Kleidung! – New clothes are dirtier than they look – The true cost of fast fashion!

  „Bekleidungsfirmen sind Nomaden“, sagt ein auf das Gewerbe spezialisierter Berater, „sie gehen dorthin, wo es für sie am billigsten ist. Steigen Löhne und Nebenkosten in Ländern wie Bangladesch zu stark, zieht die Karawane weiter.“ Mit im Gepäck Chemikalien, die Flüsse und Umwelt … Weiterlesen →

Der Umwelt zuliebe und, um den Klimawandel zu bekämpfen – Niederlande machen es vor! – Dutch Supreme Court: inaction on climate change violates human rights

Dass gegen die Umweltverschmutzung auch in den Städten etwas getan werden muss, ist in vielen Ländern bereits angekommen. Schockierende 95% der Weltbevölkerung atmen jeden Tag schmutzige Luft ein und mehr als 400.000 europäische Bürger sterben früh an den Folgen der Luftverschmutzung. … Weiterlesen →

„Chemische Zeitbomben“ – Die schrecklichste Giftküche der Welt! BayerMonsanto zahlt ca. $ 600 Millionen für chemische Verschmutzung in Flüssen wegen PCB! – Monsanto To Pay $ 600 Million Over Chemical Pollution In Rivers

Während viele Prozesse in der Vergangenheit, in die Bayer sowohl in der Chemiebranche als auch im Bereich Pharma verwickelt war, durch Zahlungen von Millionen Euro eingestellt wurden, gibt es weitere Prozesse nicht nur wegen Glyphosat, sondern auch wegen PCB. Bereits … Weiterlesen →

Die andere Pandemie – Antibiotikaresistenz! Weltweit werden Antibiotika in der Gemüseproduktion eingesetzt! – Study questions antibiotic recommendations for crops

Vor Antibiotika-Rückständen im Fleisch und Fisch wird gewarnt. War Ihnen bekannt, dass auch auf Gemüse, Früchte, Kartoffeln und Reis Antibiotika gesprüht werden? Nur 3% der 158 befragten Länder überwachen den Einsatz von Antibiotika im Pflanzenbau. Mittlerweile sind in 80 Prozent … Weiterlesen →

NGOs fordern: Keine Tiere mehr in von Covid-19 betroffenen Farmen verbrennen und vergraben – Ban burning and burying of animals in US Covid-19 farm culls, NGOs urge

Die Fleischindustrie hat einen weiteren Weg zur Scheußlichkeit aufgetan. Nachdem vor ein paar Jahren eine halbe Million Kühe geschlachtet wurden, nur um den Milchpreis zu erhöhen, werden jetzt zum Beispiel den trächtigen Sauen nacheinander Injektionen verabreicht, damit sie ihre Ferkel verlieren. Was … Weiterlesen →