Britischer Supermarkt macht es vor: „Plastikfrei“ und das in nur 10 Wochen! – British supermarket becomes one of world’s first to have plastic-free!

zur englischen Version Während andere Supermärkte oder Discounter behaupten, man brauche 10 Jahre, um plastikfrei zu werden, schaffte es dieser Supermarkt in nur 10 Wochen. Der britische Supermarkt ist einer der ersten der Welt, der plastikfreie Zonen hat und mehr als 1.700 Produkte ohne Plastik anbietet. Nachdem ein Supermarkt In Neuseeland nur noch unverpacktes Gemüse verkauft, steigt der Umsatz! Daran sehen Sie, wie sich die Verbraucher nach „nacktem Obst und Gemüse“ sehnen. Jetzt geht ein britischer Supermarkt noch weiter und wird ganz plastikfrei, egal ob Brot, Käse oder Gemüse – alles ohne Plastik. „Ich bin der festen Überzeugung, dass Lebensmittelgeschäfte ein zentraler Teil unserer Gemeinschaft sein sollten, so wie Lebensmittel ein so wichtiger Teil unseres Lebens sind. Für mich ist es wichtig, ein nachhaltiger Einzelhändler zu sein und umweltbewusst, “ so der Eigentümer  Andrew Thornton. Mit Erfolg, wie man jetzt sieht, denn er schafte es innerhalb kurzer Zeit, Plastik aus seinem Supermarkt zu verbannen.  Weiterlesen →

Endlich! Da Tiere beim Transport gequält werden, wurden Tiertransporte verboten! – Since animals are tortured during transport, animal transports were prohibited!

Die Amtstierärzte fürchten, sich der Beihilfe zur Tierquälerei schuldig zu machen. In folgende Länder werden Rinder vorerst nicht mehr exportiert: Türkei, Jemen, Libanon, Marokko, Algerien, Ägypten, Aserbaidschan, Syrien, Jordanien, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan. Dass die Verstöße gegen den Tierschutz bei Tiertransporten zugenommen haben, darüber haben wir bereits berichtet. Das „Geschäftsmodell Tierquälerei“ sollte überall verboten werden. Zu lange wurde weggesehen! Wochenlang harren Rinder qualvoll auf Schiffen aus, bevor sie zum Sterben an Land kommen. Das ergaben bereits Recherchen aus Australien, die ebenfalls die Tiere in diese Länder exportieren. Tiere, die auf der grausamen Fahrt verenden, werden einfach über Bord geworfen. Auch in Deutschland karrt man Rinder um die Welt, die schrecklichen Bilder sind seit Jahren bekannt. Endlich stoppen Veterinärämter diese grausamen Transporte. Die Tierärzte des Kreisveterinäramtes können sich unter Umständen strafbar machen, wenn sie die Transporte genehmigen. Tagelang werden die Tiere eingepfercht entweder auf Schiffen, oder Tausende Kilometer weit mit LKWs transportiert, teils bei sengender Hitze ohne ausreichend Wasser.  Weiterlesen →

Schockierende Aufnahmen! Essen Sie noch Fisch? Der stammt aus Massentierhaltung unter Wasser – Things Everyone Should Know About Farmed Fish!

zur englischen Version Sie essen Fisch oder kennen jemanden, der gerne Fisch isst? Sie sollten sich diese schrecklichen Aufnahmen von Fischfarmen in Europa anschauen. Während Aufnahmen aus Massentierhaltungen in Europa seit Jahren die schrecklichen Bedingungen dokumentieren, weiß man in Europa sehr wenig über die Massentierhaltung unter WasserWeltweit ist die Aquakultur der am schnellsten wachsende Sektor der Landwirtschaft. Zum ersten Mal wurden in Europa die schrecklichen Bedingungen in Fischfarmen dokumentiert. Es sind schockierende Aufnahmen. Mit versteckten Kameras hat eine italienische NGO Farmen entdeckt, die denen für Fleisch ähnlich sind, Millionen von Fischen, die in Käfigen unter schrecklichen Bedingungen eingesperrt sind und elendig ersticken! Hinzu kommen die vielen Chemikalien! Kritisch ist auch der künstliche Konservierungsstoff Ethoxyquin.

Weiterlesen →

Frauen, die von Gewalt betroffen sind, haben keine Lobby!

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist heute eine der verbreitetsten, hartnäckigsten und schrecklichsten Menschenrechtsverletzungen in unserer Welt. Tagtäglich erleben Mädchen und Frauen psychische, physische oder sexuelle Gewalt. Schon als Kind haben viele Frauen körperliche, psychische oder sexuelle Gewalt erlebt. Gerade bei häuslicher Gewalt schauen auch Nachbarn gerne weg. Doch nicht nur Nachbarn, sondern auch die Polizei. Eine Frau meldete sich bei der Polizei, denn sie fühlte sich von ihrem Mann, von dem sie sich getrennt hatte, bedroht. Die Polizei antwortete, dass es sich um eine Familienangelegenheit handeln würde. Nur zwei Stunden später musste die Kriminalpolizei kommen, denn der Mann war gewaltsam ins Haus eingedrungen und hat die Mutter und die Schwester der Frau getötet, die Frau selbst konnte fliehen. Es handelt sich um eine Familienangelegenheit, ja genau das hatten auch die Eltern einer Frau erfahren müssen, nachdem nach einer Trennung auf Grund häuslicher Gewalt der verlassene Ehemann plötzlich vor der Tür stand. Wie oft kommt es vor, dass Frauen um Hilfe bitten, aber diese Hilfe abgelehnt wird? Vor 20 Jahren entschied ein Richter „Geschwistertrennung“, weil der Ehemann nach Trennung im Gericht drohte, die Frau umzubringen. Der Richter wollte ein Blutbad im Gericht vermeiden und so bekam der Mann, der seine Frau über Jahre hinweg nachweislich misshandelt hatte, seinen Willen. Der Frau riet der Richter, ihrem Mann aus dem Weg zu gehen. Polizeischutz im Gericht gab es gratis dazu. 2018 haben wir immer noch eine Situation, dass jeden zweiten Tag eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet wird. Haben wir wirklich etwas erreicht?  Weiterlesen →

Entsetzlich! Oktopusse sind intelligente, kreative Geschöpfe. Sie in Massentierhaltung zu züchten, ein Desaster! – Why octopus factory farms are a bad idea!

zur englischen Version Oktopusse sind intelligente, kreative Geschöpfe. Sie in Massentierhaltung zu züchten, wäre ein Desaster. Forscher befassen sich mit der industriellen Produktion von Oktopussen. Eine schreckliche Idee. Wenn es nach einigen Menschen geht, werden sie bald in Unterwasser-Farmen gehalten für den menschlichen Konsum. Auch hier in Europa, und zwar in Spanien, Portugal und  Griechenland. Solche eine Entwicklung wäre für Oktopusse schrecklich! Aquakultur ist der am schnellsten wachsende Sektor der Landwirtschaft. Lachse und Doraden, Karpfen, Pangasius, Muscheln oder Garnelen aus der Wassertierhaltung füllen längst die Kühlregale von Supermärkten und Gaststätten. Die freie Wildbahn haben sie nie erlebt. Sie werden gemästet wie Schweine, jetzt auch noch Oktopusse. Was kommt als nächstes?  Weiterlesen →

Erschütternde Bilder und Videos – Ganze Viehherden von einer katastrophalen Sintflut ausgelöscht! – Floods kill 500,000 cows in Australia

Von der Flut betroffene Bauern werden Zeugen, wie ganze Viehherden von einer katastrophalen Sintflut ausgelöscht wurden. Als es im Westen von Queensland zu regnen begann, weinten die von der Dürre betroffenen Bauern glückliche Tränen – aber diese Emotion wandelte sich schnell in Herzschmerz. Landwirte, die es geschafft hatten, ihr Vieh während einer der schlimmsten Dürren Australiens in der Geschichte sieben Jahre lang am Leben zu erhalten, mussten hilflos mit anschauen, wie ihre Herden innerhalb von Tagen nach den beispiellosen Überschwemmungen in Queensland vernichtet wurden. Es sind schreckliche Bilder, die uns aus Australien erreichten.  Weiterlesen →

5-jähriges Mädchen entführt, vergewaltigt und ermordet -5-Year-Old Girl Kidnapped, Raped And Murdered 

Ein fünfjähriges Mädchen wurde in der indischen Stadt Mumbai entführt, vergewaltigt und ermordet – das jüngste in einer Reihe von sexuellen Übergriffen auf Frauen und junge Mädchen, die das Land schockieren.Das keine Mädchen wurde tot an einem verlassenen Ort gefunden. Man hat sie einfach aus einer Hütte entführt, als die Eltern schliefen.In einem anderen schockierenden Fall wurde ein dreijähriges Mädchen in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem es in Neu-Delhi vergewaltigt wurde. Alle 13,5 Minuten wird ein Kind oder eine Frau in Indien vergewaltigt. Weiterlesen →

Valentinstag- LIEBE MIT PESTIZIDE – Rosen sind ein „vergiftetes Geschenk“- Valentine’s Day – LOVE WITH PESTICIDE – The scent of the rose is not sweet, but bitter

Zum Valentinstag werden die meisten Schnittblumen, die angeboten werden, importiert. Der Duft der Exportrose ist nicht süß, sondern bitter.Sie wurden durch billige Arbeitskräfte und Pestizide  produziert. Sollte man das Fest der Liebe nicht umweltbewusster machen? Chemische Düngemittel, Pestizide, Fungizide, Insektizide, explosiver CO2-Fußabdruck, das ist das Fest der Liebe. Millionen Rosen werden nach Deutschland importiert, hauptsächlich auf dem Luftweg aus Afrika, Lateinamerika und auch Indien produziert billige Blumen für den besonderen Tag der Liebe.  In der Woche um den Valentinstag werden in Deutschland etwa 60 Millionen Schnittblumen umgesetzt. Doch wer will schon Liebe mit Pestizide verschenken? Wenn Blumen sprechen könnten, dann würden sie von miserablen Arbeitsbedingungen, Hungerlöhnen, Gesundheitsrisiken und ökologischem Desaster berichten.  Deutschland ist der größte Markt für Schnittblumen innerhalb der EU.

Weiterlesen →

Retten wir die letzten afrikanischen Giraffen! – LET’S SAVE AFRICA’S GIRAFFES

zur englischen Version Giraffen gehören zu den größten Tierarten der Erde – trotzdem können sie sich nicht vor dem Aussterben schützen. So sorgte die Amerikanerin Tess Thompson Talley für Empörung, nachdem sie auf Facebook ein Foto von sich neben einer toten schwarzen Giraffe postete. Die Fotos wurden in Südafrika aufgenommen und zeigen die äußerst stolze texanische Jägerin mit ihrer erlegten „Beute“. In Mai 2019 treffen sich Länder aus der ganzen Welt zu einem entscheidenden globalen Gipfel für Wildtiere. Zum ersten Mal haben fünf afrikanische Länder vorgeschlagen, Giraffen auf die Liste der geschützten Arten zu setzen. Dies wäre ein grundlegender Wandel und würde den Giraffen den Schutz geben, den sie verdienen. Und es ist dringend nötig, weil die Giraffenbestände bereits um 40% zurückgegangen sind. Weiterlesen →

Größter Fisch der Welt stirbt durch Plastiktüten – sie führten zu Hunger und Tod! Whale shark died of starvation after eating plastic bag

zur englischen Version Schon wieder starb ein Wal grausam, weil er Plastik gefressen hatte. Der Walhai (Rhincodon typus) ist der größte Hai und zugleich der größte Fisch der Gegenwart, doch jetzt gibt es einen weniger. Er war 4,61 Meter lang und wurde am Strand tot angespült. Sein Tod war schrecklich, denn er verhungerte, nachdem er Plastiktüten gefressen  hatte. Es war sein Todesurteil,: Der Walhai verstarb an Darmverstopfung.  Weiterlesen →