Bayer-Aktie bricht ein! Monsanto-Krebs-Urteil bestätigt durch Richterin! Analyst schätzt $ 680 Milliarden in der zukünftigen Haftung!

Schwere Zeiten für die Aktionäre von Bayer, doch keiner kann sagen, man habe es nicht gewusst. Was dachten denn die Aktionäre, dass Bayer und Monsanto immer mit ihren Schandtaten davon kommen würden? Bayer hat nicht nur das Problem mit Monsanto und Glyphosat, sondern selbst mit Sammelklagen wegen möglicher Gesundheitsschäden durch die Verhütungsspirale Essure®  zu kämpfen. Jetzt auch noch das Urteil der Richterin am Obersten Gericht in San Francisco, Suzanne Ramos Bolanos, aus dem hervorgeht, dass zwar die 289 Mio. $ Entschädigung  auf 78 Mio. $ reduziert wird, aber falls der Kläger sich mit der geringeren Summe begnüge, werde der Prozess nicht neu aufgerollt. Ian Hilliker, Analyst bei Jefferies LLC in London, schätzte in einer Mitteilung an seine Kunden, dass durch eine Sammelklage von 8.700 Klägern, die auf Grund von Glyphosatexposition an Krebs erkrankt seien, Monsantos Haftung 680 Milliarden Dollar erreichen könnte. Man bedenke: Seit dem Urteil im August ist Bayers Börsenwert um rund 23 Milliarden Euro gesunken. Man staune: Die Regierung Singapur ist größter Aktionär von Bayer! Weiterlesen →

Wahnsinn wegen Überproduktion in Europa – Felder mit verdorbenen Äpfeln und Winzer müssen Trauben hängenlassen

In Europa leben 80 Millionen Menschen unter der Armutsgrenze. Während viele Menschen darum kämpfen, ihre Familien tagtäglich zu ernähren, wird Obst einfach weggeworfen. Erst meldete Polen, dass es sich nicht lohnen würde, die Äpfel zu ernten, jetzt dasselbe aus der Ukraine. In der Schweiz verrotten bis zu zehn Prozent der reifen Trauben und auch in Deutschland müssen viele Winzer ihre Trauen am Stock verrotten lassen. Auch für Traubensaft und Gelee darf wegen der Mengenbegrenzung nicht geerntet werden, noch nicht einmal als Benefizaktion verschenkt. Man kann nur noch den Kopf schütteln, denn auf der anderen Seite werden Trauben aus anderen Ländern importiert und auch Äpfel kommen sogar aus Neuseeland oder Südafrika.  Weiterlesen →

Die 6 Gewohnheiten hochempathischer Menschen! – Six Habits of Highly Empathic People

zur englischen Version Was ist Empathie? Es ist die Fähigkeit, in die Schuhe eines anderen zu schlüpfen mit der Absicht, dessen Gefühle und Ansichten verstehen zu wollen und dieses Verstehen dafür zu nutzen, das eigene Verhalten zu steuern. Das macht den Unterschied zu Freundlichkeit oder Mitleid aus. Verwechseln Sie dies nicht mit der goldenen Regel „Was du nicht willst, was man dir tu‘, das füg‘ auch keinem andern zu.“ Oder wie George Bernard Shaw es ausdrückte: „Füge anderen nicht zu, was du willst, was man dir tu‘ – der Geschmack der anderen könnte ein anderer sein!“ Um die Entdeckung dieser Geschmäcker geht es bei der Empathie. Weiterlesen →

Die armen Tiere – der „Höllenzoo“ von Albanien – Inside the horrifying Albanian ‘zoo from hell’!

Es ist grausam, wie der Zoo seine Tiere misshandelt. Nur ein Blick auf den Zustand dieser Tiere erzeugt Gänsehaut. Wir haben oft über die grausamen Zustände in den asiatischen Zoos berichtet, doch dieser Zoo befindet sich in Europa, und zwar in Albanien. Es ist die Hölle für Tiere, die dort eingesperrt sind. Im „Safari Park Zoo“ von Fier (Albanien) leiden mehr als ein Dutzend Wildtiere: Drei Löwen, eine Bärin, ein Zebra und weitere Tiere vegetieren in verdreckten Betonkäfigen dahin. Sie sind krank, völlig ausgemergelt und haben keinen Zugang zu frischem Trinkwasser. Weiterlesen →

Was kommt wohl in Zukunft auf den Tisch? „Soylent Green“ aus dem Reagenzglas! Der Verbraucher wird es schon „schlucken“!

Kennen Sie „Sauberes Fleisch“? Es wird im Labor hergestellt. Bekämpfung von Welthunger, Umweltschäden, Förderung menschlicher Gesundheit und Tierschutz auf einmal – Gentechnik macht es möglich, so die Profiteure vom „Sauberem Fleisch“ aus dem Labor! Die Bezeichnung lautet clean meat, laboratory-cultured meat oder in-vitro meat und ist Fleisch, das aus Zellkulturen entsteht. Dazu werden Stammzellen, die man aus den Föten ungeborener Kälber entnimmt, in eine Nährlösung eingebracht. In dieser Lösung entwickelt sich dann eine faserige Masse, die dem Fleisch eines Rindes ähnlich ist. Der im Labor hergestellte „Fleisch“-Burger, sorgte bereits Anfang des Jahres für Schlagzeilen, denn da wurde das „Fleisch aus dem Labor“ von einem  US-amerikanischen Unternehmen namens Impossible Foods in Zusammenarbeit mit dem New Yorker Restaurant Nishi angeboten. Ermöglicht hat es der Mann, der durch sein Faible für Genmanipulation und Monsanto bekannt ist, der Multimilliardär Bill Gates. Nun will auch Wiesenhof von dieser Erfindung profitieren, und zwar mit der Herstellung von künstlich erzeugtem Geflügelfleisch, und außerdem gab Wiesenhof bekannt, das Alleinvertriebsrecht für den von Beyond Meat hergestellten fleischlosen Burger für Deutschland erworben zu haben. Viele Menschen wollen auf Fleisch verzichten und Fleischersatzproduckte auf Pflanzenbasis sind seit einigen Jahren auf dem Markt. Doch Clean Meat ist kein Fleischersatzprodukt und mal ehrlich, wollen Sie noch mehr Nahrungsmittel aus dem Labor?  Weiterlesen →

Babys zum Kauf auf Instagram angeboten und Nigerianische Banden schmuggeln Kinder für Sexarbeit nach Irland!

Kaum eine Branche hat derart von der Digitalisierung profitiert wie die Pornoindustrie, vor allem mit Kindern. Es sind grausame Verbrechen und möglich machen es auch die Sozialen Medien. Während immer mehr Kinder, sogar Babys, vor laufender Kamera vergewaltigt werden, weil es die „Kunden“ so wünschen, fragt man sich, warum Instagram es möglich macht, dass hier Babys zum Kauf angeboten werden. In Europa machen Kinder mehr als 20 Prozent der Opfer von Menschenhandel aus. Die meisten von ihnen sind zwischen 15 und 17 Jahre alt, so ein neuer Bericht von Europol. Auch hier erfahren wir schreckliche Details. Kinder werden von Banden, die dem organisiertem Verbrechen zugeordnet werden, aus Nigeria nach Irland geschmuggelt, um dort im Sexhandel zu arbeiten. Die Warnung von Europol kommt genau zu dem Zeitpunkt, da die irische Regierung feststellte, ein ernstes Problem mit „Kinderporno“ zu haben. Bei einer Razzia wurden bei 31 Verdächtigen in 12 Bezirken Hausdurchsuchungen durchgeführt. In einem Fall wurden über 100.000 Bilder – Fotos und Videos – auf den Computern eines Mannes entdeckt. Doch auch in Asien werden weiterhin Kinder angeboten, und das sogar auf Instagram. Eine Mutter wollte ihr 11 Monate altes Kind verkaufen, weil sie verschuldet sei. Weiterlesen →

Das Schmierentheater der EU! Trotz Korruption! Ungarn bekommt weitere Milliarden Euro von der EU und Obdachlose werden weggesperrt!

Für Mercedes-Benz, Audi,  BMW, Siemens, Bosch, Lidl und andere Konzerne ist Ungarn ein regelrechtes Paradies: die niedrigsten Steuern in der EU und auch billige Arbeitskräfte. 6.000 deutsche Unternehmen in Ungarn beschäftigen etwa 300.000 ungarische Mitarbeiter. Die ungarischen Exporte nach Deutschland betragen etwa 30 Mrd. Euro. Auf der anderen Seite zählt Ungarn zu den ärmsten Ländern der EU und, wie auch schon über  Bulgarien und Rumänien berichtet, zu den korruptesten. Doch Viktor Orbán, der seit 2010 Ungarn wie ein Despot regiert, darf sich auch weiterhin über Förderungen aus der EU über 20.Milliarden Euro freuen. Zwar sprechen die  EU-Beamten bereits von organisiertem Betrug, da auch Orbáns Schwiegersohn unter Korruptionsverdacht steht, doch das scheint keinen in der EU so richtig zu stören. BMW baut ein neues Werk in Debrecen und bekommt sogar einen neuen Knotenpunkt auf der Autobahn M35. Auch die neueste schreckliche Tat von Orbán dürfte nichts daran ändern. Ein neues Gesetz in Ungarn sieht vor, dass „Obdachlos sein“ , ein Verbrechen ist. Man könnte es auch so deuten: Arbeitslager!  Hatten wir das nicht schon einmal in der Geschichte?

Weiterlesen →

Jetzt auch in Europa – Fracking-Gegner ins Gefängnis und Oberster Gerichtshof entscheidet zugunsten Konzern – Europe: jailed for fracking protest! Fracking start after High Court rejects legal bid to block energy firm!

zur englischen Version Man stelle sich das vor, Sie wollen kein Fracking in Ihrer Region und protestieren. Sie werden festgenommen und dürfen 16 Monate im Gefängnis verbringen. Währenddessen wird dann vom Obersten Gerichtshof Fracking erlaubt. Genau das ist in Europa passiert, und zwar in Großbritannien. Mit Fracking kann es in Großbritannien nun zum ersten Mal losgehen seit 2011, nachdem ein Antrag, die Energiefirma Cuadrilla zu blockieren, vom Obersten Gericht zurückgewiesen worden ist. Aber auch in Deutschland steht Fracking wieder im Fokus:  Fracking geht los, trotz Protest aus der Bevölkerung. Das  Schreckgespenst Fracking ist wieder da! Die Bundesregierung subventioniert das Pro-Fracking-Gremium mit 4,75 Mill. EURO und auch neue LNG-Terminals werden gebaut. Der russische Energiekonzern Novatek und der belgische Netzbetreiber Fluxys haben den Pachtvertrag für ein Gelände zum Bau eines LNG-Terminals im Rostocker Hafen unterzeichnet. Neben Brunsbüttel bemühen sich auch Wilhelmshaven und Stade in Niedersachsen darum, das Terminal zu bekommen. Auch BASF-Tochter Wintershall, die vor allem in Niedersachsen Öl und Gas aus der Erde holt, gab bekannt, möglichst bald wieder die Fracking-Methode in der konventionellen Erdgasförderung einzusetzen. In Großbritannien geht unterdessen der Protest weiter und auch viele Prominente haben sich dem Protest angeschlossen. Weiterlesen →

Essen Sie noch Fisch? Schreckliche Aufnahmen zeigen, wie Fische auf industriellen Farmen in Europa erstickten – ‚Horrific‘ footage reveals fish suffocating to death on industrial farms in Europe

Sie essen Fisch oder kennen jemanden, der gerne Fisch isst? Sie sollten sich diese schrecklichen Aufnahmen von Fischfarmen in Europa anschauen. Während Aufnahmen aus Massentierhaltungen in Europa seit Jahren die schrecklichen Bedingungen dokumentieren, weiß man in Europa sehr wenig über die Massentierhaltung unter WasserWeltweit ist die Aquakultur der am schnellsten wachsende Sektor der Landwirtschaft. Zum ersten Mal wurden in Europa die schrecklichen Bedingungen in Fischfarmen dokumentiert. Es sind schockierende Aufnahmen. Mit versteckten Kameras hat eine italienische NGO Farmen entdeckt, die denen für Fleisch ähnlich sind, Millionen von Fischen, die in Käfigen unter schrecklichen Bedingungen eingesperrt sind und elendig ersticken!

Weiterlesen →

Weltweite Sammelklagen gegen Bayer! Das Pharma-Geschäft füllt Bayer die Kassen auf Kosten der Gesundheit von Frauen!

Jetzt steht Bayer selbst in der Kritik und sieht sich mit weltweiten Sammelklagen konfrontiert. Zwar ist in San Francisco dem Berufungsantrag Bayers wegen des  289 Millionen Dollar Schadenersatzes stattgegeben worden und der Fall des krebskranken Hausmeisters Dewayne Johnson wird vielleicht wieder neu aufgerollt, doch weitere über 8000 Glyphosat-Klagen folgen. Auch der Schadensersatz-Prozess gegen BAYER wegen des Verhütungsmittels YASMINELLE mit dem Wirkstoff Drospirenon wird in Deutschland fortgesetzt. In den USA sah sich Bayer mit Sammelklagen von rund 12.000 Frauen konfrontiert; Strafzahlungen in Höhe von ca. zwei Milliarden Dollar wurden am Ende fällig. Hinzu kommen noch Sammelklagen wegen möglicher Gesundheitsschäden durch die Verhütungsspirale Essure®  in Australien. Auch in den USA gibt es Sammelklagen wegen der Verhütungsspirale von etwa 16.800 Anwenderinnen und auch in Kanada klagen Frauen. Mit weiteren Klagen ist zu rechnen. Das Pharma-Geschäft füllt Bayer die Kassen auf Kosten der Gesundheit von Frauen, wie Sie anhand des Berichtes ersehen können. Im Segment Pharmaceuticals erwirtschaftet Bayer rund 16,85 Milliarden Euro. Weiterlesen →