R.I.P. Juan Carlos Cerros – Indigener Umweltaktivist in Honduras im Kampf gegen Staudamm ermordet- Indigenous activist killed in Honduras, led fight against construction of a dam

Nachdem unsere Freundin Berta Cáceres, Gründerin des COPINH, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Rechte der indigenen Völker in Honduras zu verteidigen, im Kampf gegen einen Bau eines Staudamms am 04.März 2016 ermordet wurde, sagte ihre Tochter Berta … Weiterlesen →

Eilmeldung! Ein Völkermord um Platz für eine großflächige Landwirtschaft zu schaffen! Guarani-Kaiowá: Another Native Leader Murdered by Land Owners

Eilmeldung: 1 Toter und etwa 10 Verletzte bei Angriff auf Guarani-Gemeinde, darunter ein Kind, das einen Bauchschuss hat. Nach dem Bericht von Instituto Socioambiental fuhren 70 bewaffnete Farmer mit ihren Pickup-Trucks zu einer Versammlung der Guarani, an der etwa 1000 Indios teilnahmen. … Weiterlesen →

Guarani-Kaiowá: 170 Indigene wollen gemeinschaftlichen Selbstmord begehen – das müssen wir verhindern!

Ihre Drohung ist der größte Akt der Würde, der ihnen bleibt. Sie wurden ausgeraubt, massakriert, ihre Häuptlinge wurden umgebracht und ihnen wurde ein zynischer Gerichtsprozess aufgezwungen, den sie niemals gewinnen konnten. Eine indigene Gemeindesprecherin der Guarani wurde im zentral-westlichen Brasilien … Weiterlesen →