Auszeichnung für „Exodus“ in USA – Geschichten von Flüchtlingen, die aus Ländern voller Gewalt und Armut geflohen waren- FRONTLINE Wins 2018 duPont-Columbia Award for “Exodus”

Eine Dokumentation von FRONTLINE erzählt die erschütternden persönlichen Geschichten von Flüchtlingen und Migranten, die aus Ländern voller Gewalt und Armut geflohen waren. Sie wurde mit dem Alfred I. duPont-Columbia-University-Preis für exzellenten Journalismus geehrt. FRONTLINE-Produzent und -Regisseur James Jones hat mit Undercover-Aufnahmen von Aktivisten … Weiterlesen →

Folter, Zwangsarbeit, Erpressung – Amnesty-Kritik: EU unterstützt Misshandlung und Ausbeutung in Libyen – Libya’s dark web of collusion: Abuses against Europe-bound refugees and migrants

Europäische Regierungen machen sich mit ihrer verfehlten Flüchtlings- und Außenpolitik bewusst und aktiv mitschuldig daran, dass Zehntausende in Libyen gefoltert, misshandelt und versklavt werden, klagt Amnesty International in einem heute veröffentlichten Bericht an..

Unmenschlich, brutal und bestialisch – EU finanziert Libyen mit über 120 MIO Euro – wo Menschen durch Misshandlungen sterben!

Es sind grausame Berichte und Enthüllungen aus Libyen, die uns erreichen. Videos und Zeugenaussagen enthüllen brutale Taktiken. Wir haben schon mehrfach über die Gräueltaten aus Libyen berichtet. Noch immer befindet sich Libyen in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand und wir fragen uns: Wen … Weiterlesen →

Algerien- zwischen Wirtschaft und Flüchtlingskrise – Deutschland schickt nicht nur Rüstungsgüter nach Algerien, sondern baut auch drittgrößte Moschee der Welt

Algerien soll wie Libyen die Flüchtlinge aufhalten, denn Algerien befindet sich auf dem Weg nach Europa. Algerien grenzt an Libyen und Mali, also an Kampfzonen von Al-Kaida und IS, und auch im Landesinneren haben sich Terroristen festgesetzt und werben Kämpfer an. … Weiterlesen →

Flüchtlingskrise – Libyen soll Flüchtlinge aufhalten – doch gerettete Flüchtlinge sterben in Libyen an Misshandlungen

Während sich die Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten auf den EU-Gipfel in Malta vorbereiteten, mussten 1750 Flüchtlinge im Mittelmeerraum gerettet werden, teilte Italiens Küstenwache mit. Am Vorabend des Treffens unterzeichneten der italienische Ministerpräsident Paolo Gentiloni und sein libyscher Amtskollege in Rom ein … Weiterlesen →