R.I.P. Don Domingo Choc – Maya-Arzt in Guatemala von Christen lebendig verbrannt, weil er ein Hexer sei – Cristianos queman vivo a un Guía Espiritual y Médico Maya en Guatemala

Chimay ist ein verarmtes Maya-Q’echí-Dorf in Guatemala, das aus rund 250 Familien besteht, die die Q’echí-Sprache und Spanisch sprechen. Dort gibt es mehr Kirchen als Schulen: eine imposante katholische Kapelle und sechs evangelische. Hier wurde ein Maya-Arzt von Christen lebendig … Weiterlesen →

Indios in Guatemala zeigen: Manchmal siegt David im Kampf gegen Goliath doch! Europäischer Konzern gibt auf! – Una hidroeléctrica española renuncia a un proyecto en Guatemala tras la resistencia indígena

Diesmal haben nicht die Konzerne gewonnen, sondern die indigene Gemeinschaften – Ein Grund zur Freude haben indigene Protestler in Guatemala, denn nach Jahre andauerndem Protest, gibt ein Europäischer Konzern auf und baut den umstrittenen Staudamm nicht mehr.

In Mexiko hatte Monsanto gleich zweimal eine Niederlage hinnehmen müssen und gibt nun GVO-Verunreinigung zu

 Im November musste  Monsanto in Mexiko gleich in zweimal eine Niederlage hinnehmen. Nun hat der US-amerikanische Saatgutkonzern Monsanto im Zuge einer juristischen Auseinandersetzung in Mexiko eingestanden, dass die traditionellen Maisanbaugebiete in dem Land im Falle der Anpflanzung gentechnisch veränderten Saatgutes kontaminiert … Weiterlesen →