Tickende Zeitbomben durch Produktionspanne – dann stürmt Französische Polizei Büros des mit Staatshilfen geretteten Atomkonzerns Areva wegen Korruptionsvorwürfen! – French police raid nuclear developer’s office in Paris

Gibt es einen Zusammenhang mit den gefälschten Dokumenten hinsichtlich der Qualität? Bereits am 04. Januar 2017 gab David Emond von Areva bekannt, dass 6000 Dokumente mit etwa 2,4 Mio. Seiten geprüft werden, beginnend aus den Jahren 1965. Noch bis Ende 2017 wird die … Weiterlesen →

Der schleichende Tod auf Raten – Gesundheitliche Folgen des Uranbergbaus – Krebs aus der Mine! Mothers, Babies on Navajo Nation Exposed to High Levels of Uranium

Seit Jahrzehnten ist bekannt, dass der Kontakt mit Uran Nierenkrankheiten und Lungenkrebs auslösen kann. Die ehemalige DDR galt als der viertgrößte Uranproduzent der Welt. Nicht ohne Folgen. Pro Kilo gewonnenes Uran lässt über eine Tonne radioaktiv belastetes Gestein zurück. Millionen Tonnen … Weiterlesen →

Nahrungsmittelkrise in Nigeria trotz Ölreichtum – Kinder verhungern und Deutsche Konzerne lassen sich nieder – Boko Haram food crisis demands cooperation and accountability!

Obwohl Nigeria über sehr große Öl- und Gasvorkommen verfügt, benötigen 4,5 Millionen Menschen Lebensmittelhilfe. Und während Kinder verhungern, bauen die USA im Nachbarland Niger für 50 Millionen Dollar einen neuen Stützpunkt und weiten ihre Überwachungsflüge mit Drohnen in Afrika aus. Und … Weiterlesen →

Unmenschlich! In Nigeria werden Schuljungen zu Mördern und verfolgen ihre ehemaligen Lehrer und Mitschüler – In Nigeria, schoolboys turned killers and came after their ex-teachers and students

Es ist Zeit, die sehr beschäftigte Welt an Boko Haram zu erinnern, die Kinder zu Mordwerkzeugen für ihre Zwecke abrichten. Die Boko Haram führen Listen von zu tötenden Menschen. Ganz oben stehen: Schulleiter, Prüfer, Grundschullehrer und Lehrer für Naturwissenschaften und … Weiterlesen →

Boko Haram – die befreiten Mädchen berichten aus der Hölle!

BokoNachdem in Nigeria erstmals eines der vor über zwei Jahren von der Terrorgruppe Boko Haram entführten Mädchen aus dem Ort Chibok wiedergefunden wurde, konnte sich auch ein 16-jähriges Mädchen mit ihrem einen Monat alten Baby aus den Fängen der Boko Haram befreien. Sie wurde vor 18 Monaten aus ihrem Zuhause in Nord-Kamerun entführt und nach Nigeria verschleppt. Dort wurde das Mädchen mit einem Kämpfer von den Boko Haram verheiratet und zu einer Selbstmordattentäterin ausgebildet. Letzte Woche gelang es ihr zu entkommen und lief mehrere Tag durch die Sambisa-Sümpfe im nigerianischen Bundesstaat Borno. Müde, schwach und hungrig fanden sie die Mitglieder einer lokalen Verteidigungsgruppe, die das traumatisierte Mädchen dem kamerunischen Militär übergaben.

„Als die nigeranische Armee das Lager der Boko Haram angriffen, konnte ich in den Wald entkommen, wo ich mich eine Woche lang durchkämpfte, bis ich die ersten Menschen sah,“ berichtete das Mädchen. Sie ist eine der Tausenden, die von der Terrorgruppe  Boko Haram entführt wurden. Mittlerweile betrifft es nicht nur Nigeria, sondern die Entführungen gehen über die Grenzen hinaus und haben Kamerun, Tschad und Niger erreicht.

Am Sonntag konnten ihre Eltern das Mädchen endlich wieder in den Arm nehmen. Sie hatte Tränen in den Augen und erzählte, dass sie zu einer Heirat gezwungen worden war, der Mann sie aber wieder verließ.  Weiterlesen →